Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Tools, Onlinerechner und Newsletter Diskussionsforum forum
Solarwärme, Solarkollektoren, Schwimmbaderwärmung, Montagesystemen
Mi

Beitragvon Mi » 31.01.2006 09:18 Uhr

Hallo Leute,

wir werden im März diesen Jahres ein Haus bauen und wollen gerne später einmal eine Solaranlage auf dem Dach installieren. Da die spätere Installation möglichst sorgenfrei abläuft möchten wir die benötigten Anschlüsse im Haus so gut wie es geht vorplanen. Welche Anschlüsse sollten wo im Haus platziert werden um später eine Solaranlage installieren zu können?

Vielen Dank

Mi!

Stephan Ostermann
Aktivität: hoch
Beiträge: 466
Registriert: 05.01.2006 00:31
Wohnort: Sehnde / Niedersachsen
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Stephan Ostermann » 31.01.2006 20:53 Uhr

Hallo...

Solange ihr das Haus nicht in Eigenregie baut, weiß der Architekt in der Regel wo welche Anschlüsse gesetzt werden müssen. Ansonsten der, der dieses Gewerk ausfüllt.

Du solltest auf jedenfall eine Leitung vom Dachboden zum HWR verlegen. Diese sollte rund 20mm Durchmesser und eine Hitzebeständige Isolierung haben. Es gibt im Handel komplette Solarleitungen die auch eine Fühlerleitung beinhalten und das vollisoliert.

Optimal wird es, wenn du die Leitung direkt zu deiner Kollektoranlage abstimmen läßt.
Grüße vom

AS Solar Kundendienst
Wasserwärmer
Aktivität: durchschnittlich
Beiträge: 85
Registriert: 29.01.2006 11:52
Wohnort: Stralsund
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Wasserwärmer » 04.02.2006 01:55 Uhr

Hallo Mi,

bitte aber auch an den nötigen Platz für Speicher denken!
Viele Grüße aus dem sonnigen Norden
(Rügen Hiddensee und Darß)
Stephan Ostermann
Aktivität: hoch
Beiträge: 466
Registriert: 05.01.2006 00:31
Wohnort: Sehnde / Niedersachsen
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Stephan Ostermann » 04.02.2006 02:16 Uhr

Stimmt ... rund 1 m² für vorsehen ...
Grüße vom

AS Solar Kundendienst
Wasserwärmer
Aktivität: durchschnittlich
Beiträge: 85
Registriert: 29.01.2006 11:52
Wohnort: Stralsund
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Wasserwärmer » 04.02.2006 08:12 Uhr

Moin,

mit dem Speicher ist es wie beim Fleischer! Es darf ruhig a bisser´l mehr sein!


Grundregel für ein neues Haus:

Solar + WP + gut Speicher + FBH + DH = heizen + kühlen mit Verstand
Viele Grüße aus dem sonnigen Norden
(Rügen Hiddensee und Darß)
Stephan Ostermann
Aktivität: hoch
Beiträge: 466
Registriert: 05.01.2006 00:31
Wohnort: Sehnde / Niedersachsen
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Stephan Ostermann » 04.02.2006 10:18 Uhr

Aber bitte in jedes Haus immer eine Wärmepumpe ... Das EVU freut sich...

*kopfschüttel* das hatte wir doch schon mal in den 70ern ... Muss das denn sein?

Grüße vom

AS Solar Kundendienst
Gast

Beitragvon Gast » 04.02.2006 10:50 Uhr

Hallo Herr Ostermann,

es gibt heut schon mehr als nur E-WP!!

Zurück zu Solarthermie, Solaranlagen, Kollektoren, solare Wassererwärmung



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Solaranlage bei Neubau