Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Förderkonditionen 2013 energieffiziente Gebäudesanierung Grundlagenwissen nach Thema Veranstaltungen: Messen, Seminare, Kongresstermine Tools, Onlinerechner und Newsletter Marktplatz Diskussionsforum B2B Branchenmarktplatz forum
NE-Häuser, Passivhäuser, Energiesparhäuser, Wärmedämmung, Lehmbau,...
Knatterknarf
Aktivität: gering
Beiträge: 45
Registriert: 31.01.2009 19:46
Wohnort: Mecklenburger Schweiz
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Knatterknarf » 17.01.2013 19:52 Uhr

Hallo in die Runde,
bevor die Diskussion noch aus dem Ruder läuft, eine Präzisierung.
Engoben sind Beschichtungen mit natürlichen Tonschlämmen vor dem Brand, im Tauch- oder Spritzverfahren.
Dadurch erhält der Ziegel eine abriebfeste und harte Oberfläche. Gleichzeitig wird durch die Engobierung die Widerstandsfähigkeit der Ziegel gegen UV-Strahlung, Verwitterung und saurem Regen verbessert.
Tonschlämmeengobierungen sind von rotbraun bis schwarz machbar.
Hat also nichts mit Buntmetall zu tun, sonst hätten die Zinkdachrinnen schon Löcher. :roll:

Gruß,
Thomas
Die Sonne scheint kostenlos,hoffentlich nicht umsonst.

Aberfeldy
Beiträge: 3
Registriert: 16.01.2015 14:47
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: 1-3 Jahre
Interessensgebiet: Bau: Dach, Außenhülle & Fassade
Land: Deutschland

Beitragvon Aberfeldy » 16.01.2015 15:09 Uhr

Hallo,

falls es noch von Interesse ist oder andere auch noch daran interessiert sind, möchte ich nochmal was dazu sagen. Es wurden ja schon ein paar Anbieter für Dachziegel genannt. Wo man allerdings auch günstige und dennoch hochwertige Dachpfannen bekommen kann, sind Baumärkte. Diese haben zwar oft nicht eine sehr große Auswahl, aber man kann dort gute und vor allem günstige Dachziegel bekommen. Der Preisunterschied der Dachziegel ergibt sich meist aufgrund des Materials. Ich würde von der Qualität her jedenfalls zu Tondachziegeln raten. Wer allerdings Geld sparen möchte und bereits bei der Herstellung die Umwelt schonen möchte, sollte darauf verzichten, da Tondachziegel etwa 24 h bei ca. 1200 Grad Celsius gebrannt werden und dies das Klima zusätzlich belastet. Da bisher nur "normale" Dachziegel-Anbieter genannt wurden, möchte ich mit laesceramica.deeinen der bekannten Großhändler für Ziegel als Tipp geben. Beim Großhändler bekommt man eine große Auswahl und meist viel bessere Preise als im normalen Vertrieb.
AnnaG80
Aktivität: neu
Beiträge: 11
Registriert: 10.04.2015 22:02
Wohnort: Duisburg
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: 1-3 Jahre
Interessensgebiet: Solartechnik (Photovoltaik)
Land: Deutschland

Beitragvon AnnaG80 » 10.04.2015 22:04 Uhr

Ich kann auch zu Tondachziegeln raten, diese halten länger und ich habe damit positive Erfahrungen gemacht
Die Menschen bauen zu viele Mauern und zu wenig Brücken.
Dekky
Aktivität: gering
Beiträge: 47
Registriert: 19.04.2018 08:13
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: 1-3 Jahre
Interessensgebiet: Solartechnik (Photovoltaik)
Land: Deutschland

Beitragvon Dekky » 04.10.2018 22:55 Uhr

Sicherlich bist du mit deinem Dach schon fertig, aber ehrlich gesagt soll man auch Sicherheit im Hausbringen, besonders bei einem Brand oder ähnliches. Da kann eine Lichkuppel sehr behilflich sein, nicht nur weil sie natürliches Licht im Raum gibt, sie kann man auch bei Notfällen öffnen und dann aussteigen.

Eine große Auswahl an verschiedenen Lichtkuppeln kann man online auf https://www.facilitec-brandschutz.com/produkte/lichtkuppeln/ finden und die Preise sind einfach Top. Neben Lichtkuppeln haben sie auch Lamellenlüften, Lichtbänder und vieles mehr.

Hoffe, dass ich dir ein wenig hilfreich war und viel Glück dabei!

Mit freundlichen Grüßen
jala77
Beiträge: 2
Registriert: 27.10.2018 18:41
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal
Kontotyp: Sonstige
Erfahrung: 1-3 Jahre
Interessensgebiet: Bau: Dach, Außenhülle & Fassade
Land: Deutschland

Beitragvon jala77 » 27.10.2018 18:48 Uhr

Hallo,


ich bin auf deine Frage aufmerksam geworden und ich würde dir gerne helfen. Hast du dein Dach schon gedeckt oder wartest du immer noch? Falls ja, dann habe ich einen Tipp für dich.


Vor kurzem habe ich auch angefangen ein Haus zu bauen. Und das Dach war ein Problem. Ich konnte es keinem Amateur überlassen. Also habe ich im Netz nach Profis gesucht. Ich habe lange gesucht doch am Ende bin ich auf die Seite https://www.unser-daheim.de/dach-decken/ geraten. Sie waren sehr leicht zu kontaktieren. Sie haben mich auch sehr gut beraten und auch reife Arbeit geleistet beim Dachdecken. Es gefällt mir wirklich sehr. Ich kann dir nur empfehlen ihre Homepage zu besuchen.


Mit lieben Grüßen!

Vorherige

Zurück zu Bauen, energiesparendes Bauen



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Dach decken: Welche Dachpfannen/ Dachziegel?, ab Beitrag 10