Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Förderkonditionen 2013 energieffiziente Gebäudesanierung Grundlagenwissen nach Thema Veranstaltungen: Messen, Seminare, Kongresstermine Tools, Onlinerechner und Newsletter Marktplatz Diskussionsforum B2B Branchenmarktplatz forum
Heizungstechnik (allgemein), Installationstechnik, kombinierte Heizsysteme, Heizung im Neubau, Klimatechnik, Umstieg auf neue Heizungsanlage (Heizungssanierung)
Horko
Aktivität: gering
Beiträge: 20
Registriert: 09.08.2017 08:48
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: 1-3 Jahre
Interessensgebiet: Solartechnik (Photovoltaik)
Land: Deutschland

Beitragvon Horko » 09.08.2017 08:51 Uhr

Da gibt es mittlerweile viele Methoden bzw Alternativen

Aki
Aktivität: gering
Benutzeravatar
Beiträge: 18
Registriert: 20.06.2017 18:01
Wohnort: München
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: 1-3 Jahre
Interessensgebiet: Solartechnik (Photovoltaik)
Land: Deutschland

Beitragvon Aki » 10.08.2017 12:55 Uhr

Ich finde Infrarotheizungen ziemlich interessant und glaube die haben auch Zukunft, habs bei mir aber auch noch nicht installiert
Deep
Aktivität: gering
Beiträge: 44
Registriert: 14.07.2017 15:32
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: 1-3 Jahre
Interessensgebiet: Finanzen & Investment
Land: Deutschland

Beitragvon Deep » 25.11.2017 19:25 Uhr

Also, was die Heizung angeht, egal ob es um Gas, Strom oder Heizöl angeht, muss man immer achten, dass man einen guten Tarif findet. Sowas ist heutzutage nicht leicht, weil es zu viele Anbieter gibt, aber mit einem Vergleich kann man es leicht machen.

So einen Vergleich kann man auf Energievergleiche.de finden und sich da über alles nötige informieren, um einen klaren Durchblick zu bekommen.
Auf diese Art kann man ganz gut zurechtkommen, deswegen die Empfehlung.

Grüß
Horko
Aktivität: gering
Beiträge: 20
Registriert: 09.08.2017 08:48
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: 1-3 Jahre
Interessensgebiet: Solartechnik (Photovoltaik)
Land: Deutschland

Beitragvon Horko » 06.12.2017 23:30 Uhr

Man kann sich auch einfach alles einfach machen und eine Firma suchen welche sich damit beschäftigt.
Ich selber habe das auch gemacht und mich halt für die Wärmewellenheizung entschlossen.

Auf jeden Fall aber habe ich meine immobilie jetzt verkaufen wollen und da habe ich mir einige Infos im Netz gesucht.

Unter anderem hat mir auch eine Immobilienbörse geholfen.
William
Aktivität: neu
Beiträge: 6
Registriert: 07.09.2017 23:02
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal
Kontotyp: Handwerk
Erfahrung: 0 Jahre
Interessensgebiet: BHKW/ KWK
Land: Deutschland

Beitragvon William » 10.01.2018 22:11 Uhr

Hallo,
also ich finde die Infrarotheizung sehr empfehlenswert, da sie schon einige Vorteile hat. Die Anschaffungskosten einer Infrarotheizung sind gering, man kann die Heizung an jeden beliebigen Platz im Raum schnell montieren und sie nach Bedarf auch umstellen. Die Heizkörper werden in sehr modernen und interessanten Modellen verkauft, wie zum Beispiel die Spiegelheizung oder die Bildheizung, und das Wichtigste, die Infrarotheizung ist energieeffizient und man muss sich keine großen Sorgen wegen den Heizkosten machen.
LG
gergen-dv
Aktivität: neu
Beiträge: 9
Registriert: 09.11.2017 09:19
Wohnort: völklingen
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal
Kontotyp: Dienstleister
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Wärmepumpen
Land: Deutschland

Beitragvon gergen-dv » 11.01.2018 10:23 Uhr

was Deinen letzten Satz angeht: bist Du Dir da sicher?

GERGEN Energietechnik
NEXTHERM-Wärmepumpen
0172-326 19 09
info@gergen-geothermie.de
Benn1
Beiträge: 3
Registriert: 26.07.2018 17:22
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: 4-8 Jahre
Interessensgebiet: Finanzen & Investment
Land: Österreich

Beitragvon Benn1 » 17.08.2018 15:57 Uhr

Es kommt immer darauf an, was geheizt werden soll. Es ist nicht jeder Heizung für jede Flächengröße geeignet.
Für mittlere bis große Versorgungsflächen sind zum Beispiel Blockheizkraftwerke perfekt, man kann damit gleichzeitig Wärme und Strom gewinnen.
Wir benutzen bei uns im Haus ein Blockheizkraftwerk welches mit Heizöl betrieben wird. Es handelt sich allerdings um eine sehr große Fläche, denn in dem Haus Wohnen sechs Familien.
Bei der Wahl des Heizungsanbieters sollte man auch darauf achten, dass er seine Heizungen wartet. Unser BHKW ist von https://www.tippkoetter.de/wartung-bhkw.html und wir bekommen eine sichere 24 Stunden Wartung auch an Feiertagen.
Beste Grüße
energieprojekt
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Benutzeravatar
Beiträge: 1365
Registriert: 23.04.2014 10:17
Wohnort: Westerwald
Lob gegeben: 6 Mal
Lob erhalten: 172 Mal
Kontotyp: Dienstleister
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Sanitär-/ Heizungs-/ Klimatechnik
Land: Deutschland

Beitragvon energieprojekt » 17.08.2018 17:05 Uhr

Hallo Benn1,
ein BHKW sollte man nicht als Heizung oder Alternative zur Standardheizung sehen.
Ein BHKW wird in 90 % der Fälle zur Grundlastversorgung geplant. Das heißt man muss schauen welche Wärmemenge rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr abgenommen werden. Hiernach kann man dann ein BHKW auslegen und einsetzen.
Ist die Abnahme an Wärme zu gering kommt es zum takten des Gerätes und dies ist nicht gut.
Aus diesem einfachen Grund sind BHKW's (egal wie sie sich nennen) im EFH sehr skeptisch zu betrachten.
Die kleinsten Kraftwerke haben immer noch eine thermische Leistung von annähernd 1 KW, die permanent abgenommen werden müßen.
Ein Heizölbhkw ist die schlechtere Lösung weil wartungsintensiver als eine Gasveriante.
Strom der wie in deinem Falle in einem 6 Familienhaus verbraucht wird unterliegt dann noch der Problematik wie EEG-Umlage und Netzdurchleitungsgebühren. Diese Punkte müssen in die Wirtschaftlichkeit mit eingerechnet werden.
Nicht das ihr jetzt denkt das ich BHKW's verfluche ganz im Gegenteil, ich bin ein absoluter Freund von dezentraler Energieversorgung. Aber gerade hier ist eine vernünftige Planung und Recherche im Vorfeld unumgänglich sonst werden solche Systeme schnell zum Groschengrab.
Udo von www.energieprojekt.biz

Wir haben die Welt von unseren Kindern geliehen und nicht von unseren Eltern geerbt. So sollten wir auch damit umgehen !
Vorherige

Zurück zu Haustechnik, SHK



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Alternativen zu Standard-Heizung, ab Beitrag 10