Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Förderkonditionen 2013 energieffiziente Gebäudesanierung Grundlagenwissen nach Thema Veranstaltungen: Messen, Seminare, Kongresstermine Tools, Onlinerechner und Newsletter Marktplatz Diskussionsforum B2B Branchenmarktplatz forum
Anlagenförderung, Umweltaktien, Ökofonds, Beteiligungsangebote, Versicherungen,...
Talki
Beiträge: 1
Registriert: 31.05.2015 11:17
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: 1-3 Jahre
Interessensgebiet: Solartechnik (Photovoltaik)
Land: Deutschland

Beitragvon Talki » 31.05.2015 11:21 Uhr

Guten Tag miteinander,
ich wüsste gerne von euch, ob einer schonmal eine Photovoltaik Anlage per Kredit bezahlt hat? Mich würde ein schufafreier Kredit besonders reizen, weil ich durch einige Altlasten noch einige Probleme habe, einen bei meiner Bank zu bekommen und weil ich denke, das jetzt trotzdem der richtige Zeitpunkt für die Investition ist.

Ich bin auf das Finanzunternehmen B-O-N-Kredit gestoßen, das meiner Meinung nach sehr gute Konditionen anbietet für derartige Kredite und außerdem die Möglichkeit anbietet, das Angebot kostenlos zu beantragen.

Mit freundlichen Grüßen,
Talki.

admin
Forum-Admin
Aktivität: hoch
Benutzeravatar
Beiträge: 145
Bilder: 4
Registriert: 30.07.2005 08:46
Wohnort: Paderborn
Lob gegeben: 198 Mal
Lob erhalten: 6 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: 4-8 Jahre
Interessensgebiet: Energiesparendes Bauen
Land: Deutschland

Beitragvon admin » 31.05.2015 13:01 Uhr

Sorry,

aber der von dir genannte Anbieter ist meiner Meinung nach genauso gut, bzw. genauso schlecht wie alle anderen Finanzierer (DIBA, SPK, Postbank usw.).

Letztendlich benötigt man immer die selben Voraussetzungen:
- regelmäßiges Einkommen oberhalb des Mindestsatzes
- möglichst Vermögen im "Rücken" (Sicherheiten)
- Grenzalter

Natürlich kann und sollte man auch Finanzierer direkt vergleichen, aber einen so hgervorzuheben, halte ich für falsch, mal abgesehen davon, dass es wieder ein Beitrag eines Linkbuilders ist :-) der nachträglich versuchen will, den Anbieter zu verlinken.
gonso44
Aktivität: neu
Beiträge: 5
Registriert: 07.08.2015 11:40
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: 4-8 Jahre
Interessensgebiet: Solartechnik (Photovoltaik)
Land: Deutschland

Beitragvon gonso44 » 08.08.2015 22:03 Uhr

Hallo,

PV auf Kredit - gerade wenn das ohne Schufa mit Aufschlägen behaftet ist - wird sich in den allerwenigsten Fällen rechnen.
Einzig der Verkäufer und Markler macht seinen Schnitt.

Wenn eh noch Schulden vorhanden sind, warum sich noch ein zusätzliches Risiko aufbürden?

Aktuell werden viele Projekte nicht umgesetzt bei denen das Geld für 0,25% auf der Bank liegt.

Wenn du deinen Standort, Dachausrichtung und Neigung sowie den Preis pro kWP und die Kreditzinsen schickst rechne ich dir das Desaster gerne vor.

Gruß
energieprojekt
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Benutzeravatar
Beiträge: 1214
Registriert: 23.04.2014 10:17
Wohnort: Westerwald
Lob gegeben: 5 Mal
Lob erhalten: 165 Mal
Kontotyp: Dienstleister
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Sanitär-/ Heizungs-/ Klimatechnik
Land: Deutschland

Beitragvon energieprojekt » 09.08.2015 15:07 Uhr

Hallo Talki, wenn du finanziell eh schon in einer angespannteren Phase bist wieso möchtest du dich dann noch weiter verschulden und dies bei einem Kreditgeber der auf höhere Risiken spezialisiert ist (nicht-Schufakredite) In dem Falle wäre es sinnvoller erst die laufenden Belastungen ab zubauen und sich dann um die Aufnahme neuer Gelder Gedanken zu machen.
Egal wie man es dreht eine PV-Anlage rechnet sich nach 10-12 Jahren, bei teuren Krediten allerdings eher später!
Jetzt stelle dir in deinem Falle einfach mal vor es würde der Wechselrichter nach der Gewährleistung defekt gehen. Das hieße dann kein Ertrag mit dem der Kredit bedient wird also droht dieser zu platzen was dann noch mehr Ärger bedeutet.
Wenn ich mir deine Frage aber so durchlese ist diese wohl nicht als solche gemeint sondern als ein Hinweis (Reklame) auf eben dieses Finanzunternehmen. Diese wollen keine bezahlte Werbung schalten sondern versuchen es auf dem Weg über zum Beispiel dich auf sich Aufmerksam zu machen. Wenn du klug bist bekommst du von denen eine Provision und kannst dir damit eine PV-Anlage kaufen...........
Gruß Udo von energieprojekt.biz
Wir haben die Welt von unseren Kindern geliehen und nicht von unseren Eltern geerbt. So sollten wir auch damit umgehen !
Vito
Aktivität: gering
Benutzeravatar
Beiträge: 21
Registriert: 05.08.2015 19:59
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: 0 Jahre
Interessensgebiet: Solartechnik (Photovoltaik)
Land: Deutschland

Beitragvon Vito » 10.08.2015 18:40 Uhr

Ich finde auch, dass du erst einmal etwas von deinen bestehenden Schulden wegkommen solltest, bevor du neue machst. Meinst du nicht?
Deep
Aktivität: neu
Beiträge: 12
Registriert: 14.07.2017 15:32
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: 1-3 Jahre
Interessensgebiet: Finanzen & Investment
Land: Deutschland

Beitragvon Deep » 03.11.2017 17:45 Uhr

Es klingt ganz gut, aber dafür muss man einen ganz guten Anbieter finden, der einen nicht nur übers Ohr hauen will. Sowas ist in so einer Masse von Anbieter nicht ohne einen Vergleich möglich, deswegen ist ein Vergleich immer zu empfehlen. Ein Kreditrechner ist eine ganz tolle Sache, die sehr hilfreich ist.

Ich habe vor kurzem einen auf (guenstigerkreditvergleich.net) benutzt und ich kam wirklich gut zurecht. Außerdem kann man sich über alles nötige da informieren, deswegen kann ich auch das empfehlen.

Grüß


Zurück zu Förderung & Finanzen & Öko-Investment



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Photovoltaik Anlage per Kredit finanzieren?