Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Förderkonditionen 2013 energieffiziente Gebäudesanierung Grundlagenwissen nach Thema Veranstaltungen: Messen, Seminare, Kongresstermine Tools, Onlinerechner und Newsletter Marktplatz Diskussionsforum B2B Branchenmarktplatz forum
Ausbildungsberufe, Umschulung, Praktika, Berufsmöglichkeiten, Studium...
jobas2
Aktivität: durchschnittlich
Beiträge: 53
Registriert: 13.09.2015 14:44
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 3 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Maschinenbau & Industrie
Land: Deutschland

Beitragvon jobas2 » 04.10.2016 18:17 Uhr

Professoren, Doktoren, Ingenieuren Studien und Gutachten sollte unser Jugend einfach nicht mehr glauben.
Sie alle kritisch hinterfragen, dann fliegt der gesamte Schwindel von selbst auf.
Und Energiesparen klappt auch ohne sehr grossen Aufwand.
Aber zuerst muß ein Münzenautomat in die Dusche, oder sie müssen ausziehen.

Nergytasso4
Aktivität: neu
Beiträge: 12
Registriert: 12.04.2017 16:49
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: 1-3 Jahre
Interessensgebiet: Windenergie
Land: Deutschland

Beitragvon Nergytasso4 » 19.04.2017 13:21 Uhr

Man sollte alle Fächer zusammenbündeln, wie Chemie, Physik und Biologie. Haben an unserer Hochschule auch einen ganzen Zweig der sich mit erneuerbaren Energie beschäftigt. Warum nicht auch sowas für die Schule?
Sohnemann77
Aktivität: neu
Beiträge: 12
Registriert: 06.04.2017 13:27
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: 1-3 Jahre
Interessensgebiet: Sanitär-/ Heizungs-/ Klimatechnik
Land: Deutschland

Beitragvon Sohnemann77 » 19.04.2017 18:53 Uhr

Hallo zusammen,

in diesem Zusammehang habe ich sogar etwas erfreuliches zu berichten. Meine Tochter hat gerade letzte Woche in Geographie gelernt, wie sie ihren ökologischen Fußabdruck verringern könnte, dabei ging es auch um Solaranlagen. Außerdem hat sie ein Referat über moderne Architektur gehalten und da konnte sie über das Theme Pellets und alternative Heizquellen sprechen. Fand das wirklich fortschrittlich, natürlich auch von dem Lehrer! :)

Beste Grüße, Helmut
energieprojekt
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Benutzeravatar
Beiträge: 1213
Registriert: 23.04.2014 10:17
Wohnort: Westerwald
Lob gegeben: 5 Mal
Lob erhalten: 165 Mal
Kontotyp: Dienstleister
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Sanitär-/ Heizungs-/ Klimatechnik
Land: Deutschland

Beitragvon energieprojekt » 20.04.2017 08:54 Uhr

Hallo Helmut, das klingt doch gut.
Leider sind nicht alle Lehrer auf diesem Trip.
Ich habe hier zb etliche an Musterkollektoren und Aufbauten solarthermischer Anlagen stehen welche ich Schulen zur Anschauung zur Verfügung stellen und auch Referate dazu halten wollte.
Dieses Angebot wird nicht angenommen, da Umwelt einfach kein Thema ist........
Udo von www.energieprojekt.biz
Wir haben die Welt von unseren Kindern geliehen und nicht von unseren Eltern geerbt. So sollten wir auch damit umgehen !
Havoily
Aktivität: gering
Benutzeravatar
Beiträge: 16
Registriert: 27.04.2017 10:22
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal
Kontotyp: Lehrer/ Studenten / Schüler
Erfahrung: 1-3 Jahre
Interessensgebiet: Energiesparendes Bauen
Land: Deutschland

Beitragvon Havoily » 02.05.2017 11:19 Uhr

Bei uns war das ein Thema - Allerdings halt im Physikunterricht
RalfMayer
Aktivität: neu
Beiträge: 13
Registriert: 15.06.2017 14:24
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 1 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Bau: Bauwirtschaft allgemein
Land: Deutschland

Beitragvon RalfMayer » 22.06.2017 06:28 Uhr

Die Aufgabe der Schule ist sicher einen für das reale kommende Leben vorzubereiten. Zumindest sollte man jeden so ausbilden, dass er das Thema kennt. Die Schule ist meiner Meinung nach immer Jahre hinterher. Auch werden die Kinder auf kommende Berufe ausgebildet die es dann in der Form nicht mehr gibt.

KunzeHohenthann
Beiträge: 4
Registriert: 04.07.2017 16:12
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: 0 Jahre
Interessensgebiet: Solartechnik (Photovoltaik)
Land: Deutschland

Beitragvon KunzeHohenthann » 04.07.2017 20:56 Uhr

Da stimme ich dir total zu.
Die meisten kommen damit höchstens mal in der Oberstufe in Kontakt und das recht oberflächlich.
Wer sich nicht selbst schlau macht, wird dieses so wichtige Thema nie ernst genug nehmen.

Vorherige

Zurück zu Ausbildung & Fortbildung & Studium



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Erneuerbare Energien als Schulfach, ab Beitrag 20