Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Förderkonditionen 2013 energieffiziente Gebäudesanierung Grundlagenwissen nach Thema Veranstaltungen: Messen, Seminare, Kongresstermine Tools, Onlinerechner und Newsletter Marktplatz Diskussionsforum B2B Branchenmarktplatz forum
Ausbildungsberufe, Umschulung, Praktika, Berufsmöglichkeiten, Studium...
CarlaKrause
Aktivität: neu
Beiträge: 7
Registriert: 05.03.2013 12:17
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon CarlaKrause » 05.03.2013 16:33 Uhr

hi,mein name ist carla und ich wohne auf sylt. ich bereite mich zur zeit aufs abitur vor und möchte eine ausbildung oder ein studium absolvieren, wo ich mich mit umwelttechnik und erneuerbaren energien auch beruflich auseinandersetzen kann. bei welcher ausbildung sind die berufsaussichten besonders gut?
Erneuerbare Energie für Alle!

SimoneSun
Aktivität: neu
Beiträge: 7
Registriert: 07.03.2013 12:54
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon SimoneSun » 15.03.2013 13:25 Uhr

Hallo Carla,

ich finde es schön, wenn sich junge Menschen für die Umwelt und für erneuerbare Energien interessieren. Das ist heutzutage nicht selbstverständlich.

Ich glaube nicht, daß man generell sagen kann, ein Beruf in dieser Branche bietet gute Chancen und ein anderer Beruf bietet schlechte Chancen. Das wäre wohl zu pauschal.

Wichtig ist vielmehr, daß der Beruf und seine Anforderungen zu Dir und Deinen Fähigkeiten passt.

Grundsätzlich würde ich eher gute Chancen sehen in dieser Branche,

Gruß,
Simone

Umweltbewußtsein beginnt im Kindesalter
FaziNet
Aktivität: neu
Beiträge: 6
Registriert: 20.08.2013 13:22
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: 1-3 Jahre
Interessensgebiet: Elektromobilität
Land: Deutschland

Beitragvon FaziNet » 22.08.2013 12:50 Uhr

Hallo Carla! ich finde es auch toll, dass du dich gerade für diese Bereiche interessierst! Ich selbst hatte ein Studium in Umwelttechnik angefangen, dieses aber nach dem 3 Semester abgebrochen, da mit das Studium zu Chemie lastig wurde ;)
Ich hab da offenbar kein Händchen für, aber will dich jetzt keinesfalls abschrecken. Zu schaffen ist es durchaus!
Wie auch schon Simone vor mir gesagt hat, ist es wichtig deine Interessen ab zu decken. Eine gute berufliche Perspektive solltest du in beiden Bereichen gut entwickeln können. Ist natürlich immer von Standort, Unternehmen und Leistungen abhängig. Aber es werden händeringend kompetente Leute in den Berufen gesucht!
Squick
Aktivität: neu
Benutzeravatar
Beiträge: 8
Registriert: 20.07.2016 10:39
Wohnort: Edenkoben
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: 1-3 Jahre
Interessensgebiet: Sanitär-/ Heizungs-/ Klimatechnik
Land: Deutschland

Beitragvon Squick » 30.08.2016 14:54 Uhr

Hey Carla!

Wenn du dich für Umweltfragen interessierst aber nicht unbedingt technikaffin bist (das will ich nicht pauschal voraussetzen, das ist nur das Gebiet auf dem ich mich weniger auskenne) dann empfehle ich dir das Studium der Geographie

Das deckt viele verschiedene Bereiche ab, vor allem in der Raum- und Umweltplanung kannst du dich mit dem Thema der regenerativen Energien und deren Raumerschließung auseinadersetzen

Außerdem macht es viel Spaß und ist sehr vielseitig
Newgieenerhier
Aktivität: neu
Beiträge: 6
Registriert: 05.05.2017 15:56
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: 4-8 Jahre
Interessensgebiet: Solartechnik (Photovoltaik)
Land: Deutschland

Beitragvon Newgieenerhier » 09.05.2017 12:07 Uhr

Wie hast du dich entschieden? Das würde mich sehr interessieren. Liebe Grüße:)
RalfMayer
Aktivität: neu
Beiträge: 13
Registriert: 15.06.2017 14:24
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 1 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Bau: Bauwirtschaft allgemein
Land: Deutschland

Beitragvon RalfMayer » 22.06.2017 06:30 Uhr

Studium oder Ausbildung bleibt sich gleich1 Wichtig ist, dass man was damit anfangen kann. Am besten man macht sich selbständig dann fragt niemand wo wurden Sie ausgebildet. Da zählt nur, dass man es kann und versteht.
Der Vorteil ist, dass man es dann ohne Hamsterrad verwirklichen kann!


Zurück zu Ausbildung & Fortbildung & Studium



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Sie lesen gerade die Forendiskussion: studium oder ausbildung umwelttechnik