Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Tools, Onlinerechner und Newsletter Diskussionsforum forum
Erdwärme, Wärmepumpe, Erdkollektoren, Wasserwärmepumpen, Bohrungen, Sonden
ecco

Beitragvon ecco » 31.08.2005 16:43 Uhr

Ich habe jetzt ein Angebot ( Bartl SWP ECO 4 SHG ) einer WP mit Heißgaswärmetauscher vorliegen und finde die Technik wg. der ca. 15% besseren Auslastung der gewonnenen Energie gut ( ??? oder bin ich hier auf die Werbeversprechen abgefahren ??? ).


Leider konnte ich - trotz intensiver Suche - keinen anderen Hersteller finden, der auf diese Technik setzt.

Frage: Welcher WP- Hersteller bietet WP mit dieser Technik an? Bietet die HG- Entladung wirklich Vorteile ( is das was .. )?
Auf was muß ich ( allgemein ) bei der Auslegung der WP mit dieser Technik besonders achten?

Bitte Info und Danke im voraus

ecco

Michael Langfermann

Beitragvon Michael Langfermann » 31.08.2005 16:43 Uhr

» Ich habe jetzt ein Angebot ( Bartl SWP ECO 4 SHG ) einer WP mit
» Heißgaswärmetauscher vorliegen und finde die Technik wg. der ca. 15%
» besseren Auslastung der gewonnenen Energie gut ( ??? oder bin ich hier auf
» die Werbeversprechen abgefahren ??? ).
»
»
» Leider konnte ich - trotz intensiver Suche - keinen anderen Hersteller
» finden, der auf diese Technik setzt.
»
» Frage: Welcher WP- Hersteller bietet WP mit dieser Technik an? Bietet die
» HG- Entladung wirklich Vorteile ( is das was .. )?
» Auf was muß ich ( allgemein ) bei der Auslegung der WP mit dieser Technik
» besonders achten?
»
» Bitte Info und Danke im voraus
»
» ecco
ecco

Beitragvon ecco » 31.08.2005 16:43 Uhr

Für die Antwort kann ich mich leider nicht bedanken!

???

ecco
Bernd Schlüter

Beitragvon Bernd Schlüter » 31.08.2005 16:43 Uhr

Natürlich ist es sinnvoll, die Kompressionswärme bei dem höheren Temperaturniveau für die Warmwasserbereitung zu nutzen, und wenn es nur zur Entkeimung dient. Nur darum geht es. Der technische Aufwand ist minimal und sollte sich nicht stark auf den Preis auswirken. Die höhere Temperatur gibt es zum Nulltarif und es ist evtl. auf eine teure Entkeimungsanlage zu verzichten. googeln: heißgas wärmepumpe

Eine andere Geschichte wäre es, das Abgas eines Brennwertgaskessels mit einer Wärmepumpe auf Temperaturen unter 10 Grad abzukühlen. Beim Weg durch den kalten Abgaskanal werden dann wirklich sämtliche Schadstoffe, so auch das NOx ausgewaschen. Dann muss man allerdings für Frostsicherheit des Abgaskanals sorgen. BS
Das hat aber nichts mit dem oben geprägten Begriff zu tun.
Jürgen

Beitragvon Jürgen » 31.08.2005 16:43 Uhr

Hallo Bernd,
die Firma Heliotherm aus Österreich baut WP mit Heißgasladung.
Ansonsten kannst du mal versuchen dich hier zu informieren.
www.waermepumpe-bwp.de


Schöne Grüße

Jürgen

Zurück zu Geothermie & Wärmepumpen



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Sie lesen gerade die Forendiskussion: WP mit Heißgaswärmetauscher -> Hersteller ???