Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Förderkonditionen 2013 energieffiziente Gebäudesanierung Grundlagenwissen nach Thema Veranstaltungen: Messen, Seminare, Kongresstermine Tools, Onlinerechner und Newsletter Marktplatz Diskussionsforum B2B Branchenmarktplatz forum
Windkraftanlagen, Kleinwindkraftanlagen, Windenergie, Planung, Windparks
EEWELT
Aktivität: hoch
Beiträge: 101
Registriert: 29.09.2015 16:06
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 2 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Windenergie
Land: Deutschland

Beitragvon EEWELT » 03.06.2016 14:40 Uhr

Grundsatz: Je größer die WKA umso kürzer ist die Energierücklaufzeit.

energieprojekt
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Benutzeravatar
Beiträge: 1221
Registriert: 23.04.2014 10:17
Wohnort: Westerwald
Lob gegeben: 5 Mal
Lob erhalten: 165 Mal
Kontotyp: Dienstleister
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Sanitär-/ Heizungs-/ Klimatechnik
Land: Deutschland

Beitragvon energieprojekt » 03.06.2016 17:42 Uhr

und für Deutschland gilt je größer die Windkraftanlage umso höher die Enspeiseersatzleistungen weil keine Infrastruktur.
Das heißt Gewinn ohne Arbeit, so wie es den Multis gefällt.
Udo
Wir haben die Welt von unseren Kindern geliehen und nicht von unseren Eltern geerbt. So sollten wir auch damit umgehen !
EEWELT
Aktivität: hoch
Beiträge: 101
Registriert: 29.09.2015 16:06
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 2 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Windenergie
Land: Deutschland

Beitragvon EEWELT » 16.06.2016 17:07 Uhr

Bei einer einzelnen Anlage spielt dies nicht im Ansatz eine Rolle!
EEWELT
Aktivität: hoch
Beiträge: 101
Registriert: 29.09.2015 16:06
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 2 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Windenergie
Land: Deutschland

Beitragvon EEWELT » 12.04.2017 22:01 Uhr

Eine richtig große WKA:

http://w3.windmesse.de/windenergie/news ... e-offshore

Adwen erreicht bei der Errichtung des AD 8-180 Prototypen in Bremerhaven die Zielgerade und schreitet damit in der Entwicklung seiner 8 MW Plattform weiter voran.
energieprojekt
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Benutzeravatar
Beiträge: 1221
Registriert: 23.04.2014 10:17
Wohnort: Westerwald
Lob gegeben: 5 Mal
Lob erhalten: 165 Mal
Kontotyp: Dienstleister
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Sanitär-/ Heizungs-/ Klimatechnik
Land: Deutschland

Beitragvon energieprojekt » 13.04.2017 08:07 Uhr

auch diese Anlagen nützen wenig solange keine Stromtrassen vorhanden sind.
Diese finden in der Bevölkerung wenig Akzeptanz. Sinnvoller wäre es den Strom dort zu produzieren wo er benötigt wird statt auf dem Meer Kraftwerke zu installieren die nicht angeschlossen werden können.
Udo
Wir haben die Welt von unseren Kindern geliehen und nicht von unseren Eltern geerbt. So sollten wir auch damit umgehen !
EEWELT
Aktivität: hoch
Beiträge: 101
Registriert: 29.09.2015 16:06
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 2 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Windenergie
Land: Deutschland

Beitragvon EEWELT » 29.04.2017 15:18 Uhr

Nein - in Gegenteil! Wenige große WKAs haben eine höhere Akzeptanz - als ein unüberschauberer Wald von kleineren WKAs! Dazu sind die Aufwendung für die Stromlücken viel höher.
http://gruenetir.de/aktuelles/news-deta ... chenreuth/

EEWELT
Aktivität: hoch
Beiträge: 101
Registriert: 29.09.2015 16:06
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 2 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Windenergie
Land: Deutschland

Beitragvon EEWELT » 13.06.2017 18:34 Uhr

Die derzeit leistungsstärkste Windkraftanlage der Welt - 9,5 MW!
http://www.windkraft-journal.de/2017/06 ... rks/103457

In the harsh environment of offshore wind, nothing beats experience in the water. Built on the proven V164 turbine platform, the V164-9.5 MW wind turbine was launched by MHI Vestas today, signaling the company’s relentless drive to lower the cost of energy for offshore wind.
EEWELT
Aktivität: hoch
Beiträge: 101
Registriert: 29.09.2015 16:06
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 2 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Windenergie
Land: Deutschland

Beitragvon EEWELT » 27.11.2017 17:23 Uhr

Endlich sollen die 10 MW bei Windkraftanlagen überflügelt werden.
Für die Offshorewindkraft ist diese Entwicklung zentral wichtig:

http://www.windbranche.de/news/nachrich ... turbine-an

Integrierter Ansatz für 10-MW+-Offshoreturbinen
Senvion hatte bereits im Mai 2017 die Entwicklung einer mindestens zehn MW großen Offshore-Windenergieanlage bekannt gegeben. Mit der Umsetzung eines integrierten Ansatzes im Rahmen eines Verbundprojekts geht das Unternehmen nun den nächsten Schritt in diese Richtung. Erfahrene und innovative Partner der Offshore-Branche sind eingeladen, sich dieser wertschöpfenden Partnerschaft anzuschließen. Die vertikale Integration der Wertschöpfungskette, also die Umstellung von einer sequenziellen auf eine modulare und parallele Entwicklung, Erprobung und Zertifizierung, sowie neue Formen der Zusammenarbeit sollen die Vision laut Senvion Realität werden lassen.

Es gibt auch andere Ansätze, dieses wichtige Ziel zu erreichen:

https://www.erneuerbareenergien.de/15-m ... 34/102601/

Schwimmende Windparks
15-MW-Turbine: Zwilling schlägt Riese

Eine schwimmende Zwillingswindturbine könnte zukünftig Probleme vermindern helfen, die es für die Offshore-Windenergie mit ihren immer größeren Anlagen gibt: Weniger Windschatten, geringere Zunahme von Masse und Gewicht, weniger Aufwand für den Schwimmkörper. Anlagenentwickler Aerodyn stellt das Modell jetzt in London vor.

Vorherige

Zurück zu Windkraft



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Größte WKA der Welt gebaut - in Frankreich!, ab Beitrag 10