Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Förderkonditionen 2013 energieffiziente Gebäudesanierung Grundlagenwissen nach Thema Veranstaltungen: Messen, Seminare, Kongresstermine Tools, Onlinerechner und Newsletter Marktplatz Diskussionsforum B2B Branchenmarktplatz forum
NE-Häuser, Passivhäuser, Energiesparhäuser, Wärmedämmung, Lehmbau,...
Humphrey
Aktivität: neu
Beiträge: 7
Registriert: 04.06.2013 14:20
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: 4-8 Jahre
Interessensgebiet: Energiesparendes Bauen
Land: Deutschland

Beitragvon Humphrey » 07.07.2014 15:52 Uhr

Gibt es bzgl. der Energieeffizienz einen Unterschied wenn man anstatt herkömmlichen Wohnungstüren über ein Schiebetürensystem nachdenkt?

Aktueller Plan ist, um ein wenig mehr Platz zu generieren, zwei Türen durch Schiebetüren zu ersetzen.

Desweiteren soll durch einen entsprechenden Raumtrenner der Kochbereich klar vom Essbereich abgegrenzt werden.

Habe jetzt schon öfter gelesen, dass es da durchaus Systeme für Schiebetüren gibt, welche sogar deutlich energieeffizienter arbeiten, denn herkömmliche Türen.

Erfahrungswerte?
Das Wasser gehört allen!

bernhard geyer
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Beiträge: 1483
Registriert: 22.06.2006 23:57
Lob gegeben: 1 Mal
Lob erhalten: 19 Mal

Beitragvon bernhard geyer » 07.07.2014 18:46 Uhr

Definiere Energieeffizienz im Zusammenhang von Wohnungstüren.
Mir ist nicht klar was das eine mit dem anderen zu tun hat.
Humphrey
Aktivität: neu
Beiträge: 7
Registriert: 04.06.2013 14:20
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: 4-8 Jahre
Interessensgebiet: Energiesparendes Bauen
Land: Deutschland

Beitragvon Humphrey » 09.07.2014 08:58 Uhr

Naja, die eine Tür geht quasi in Richtung des etwas kühleren Kellerbereiches.

Natürlich möchte ich vermeiden, dass durch unzureichende "Isolierung" entsprechend Kälte in die Zimmer gelangt.

Deswegen die Frage, ob sich Schiebetüren hier überhaupt eignen würden?!
Das Wasser gehört allen!
RechOlga
Beiträge: 4
Registriert: 05.11.2014 18:12
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: 1-3 Jahre
Interessensgebiet: Solartechnik (Photovoltaik)
Land: Deutschland

Beitragvon RechOlga » 14.12.2014 11:38 Uhr

Na ja, es kommt immer drauf an, unter welchen Bedingungen solche Schiebetüren eingesetzt werden. Auf der einen Seite hast du den platzsparenden Aspekt, auf der anderen Seite wiederum, dass so eine Schiebetür auch viel Energie durchlassen kann.
Mein Nachbar hat sich eine Schiebetür zwischen Wohn-und Essbereich einbauen lassen. Der Essbereich wird immer gelüftet, weil die Frau so gerne kocht. Unter der Schiebetür hat er sich eine Art Rille einbauen lassen; in dieser schiebt er die Schiebetür hin und her und sorgt somit u. a. auch dafür, dass die Wärme bei geschlossener Tür nicht entweicht. Diese Rille ist in den Boden gesetzt. Was die Schiebetür angeht, hat er sich bei Sorpetaler beraten lassen. Da findest du sicherlich nützliche Infos.

Grüße
tetris
Aktivität: neu
Beiträge: 6
Registriert: 12.03.2015 16:35
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: 4-8 Jahre
Interessensgebiet: Finanzen & Investment
Land: Deutschland

Beitragvon tetris » 12.11.2015 13:13 Uhr

Habt ihr denn so große Temperaturunterschiede innerhalb (!) des Hauses, dass das einen nennenswerten Effekt bringt? Ich habe schon von diesen Blower Door Tests gehört , aber das wird soweit ich das verstanden hab nur an Außentüren und -fenstern gemacht?

Zurück zu Bauen, energiesparendes Bauen



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Austausch von Wohnungstüren