Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Förderkonditionen 2013 energieffiziente Gebäudesanierung Grundlagenwissen nach Thema Veranstaltungen: Messen, Seminare, Kongresstermine Tools, Onlinerechner und Newsletter Marktplatz Diskussionsforum B2B Branchenmarktplatz forum
NE-Häuser, Passivhäuser, Energiesparhäuser, Wärmedämmung, Lehmbau,...
Paradox
Beiträge: 3
Registriert: 13.10.2015 12:18
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: 0 Jahre
Interessensgebiet: Energiesparendes Bauen
Land: Deutschland

Beitragvon Paradox » 13.10.2015 12:28 Uhr

Hallo zusammen,


wir planen den Kauf einer DHH direkt vom Bauträger.
Das Haus hat Standardmäßig normale Heizkörper und wird mit einer Gasheizung gebaut. In Küche und in den Bädern wird ein dezentrales Ablüftungsanlage gebaut, die über Lüftungsschlitze in den Fenstern mit Frischluft erzeugt werden sobald der Unterdruck da ist.
Nun meine Frage dazu.
Ich möchte in dieses Haus gerne ein FBH haben und einen Kamin. Jeweils ca 7000,- Aufpreis.
Der Komfortgewinn einer FBH ist ja nicht abzureden.
Aber wie sieht es mit einer Zentralen Be-und Entlüftungsanlage mit WärmeRückGewinnung aus.
Macht das bei einer Gasheizung überhaupt Sinn?
Wir reden hier von einer Inverstition von 15.000,-€ (5% vom Hauspreis).
Das Haus hat 105qm plus einem Spitzboden der Asgebaut werden soll. Allerdings nur als Büro und nur mit normalem Heizkörper.
Die Lüftungslange wird im Keller stehen.

Daher wie oben schon gefragt ob es sinnig ist oder schlichtweg verschossenes Geld.
Ich mag dieses Stoßlüften nicht, aber kenne es nunmal seit meiner Kindheit nicht anders.

Bitte um eure Meiungen auch bzgl der vermutlich kommenden Kosten und einer Amoniserung?

Danke.

Gruß

energieprojekt
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Benutzeravatar
Beiträge: 1103
Registriert: 23.04.2014 10:17
Wohnort: Westerwald
Lob gegeben: 5 Mal
Lob erhalten: 162 Mal
Kontotyp: Dienstleister
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Sanitär-/ Heizungs-/ Klimatechnik
Land: Deutschland

Beitragvon energieprojekt » 13.10.2015 13:10 Uhr

Hallo und willkommen paradox.
Mal ganz simpel ohne auf Details einzugehen der Bauträger der Standardmässig Heizkörper im Programm hat würde von mir keinen Auftrag bekommen !
Das ist für mich die typische Abzocknummer um billig anbieten zu können.
Aber mal etwas im Detail, fast 70 € Aufpreis je qm für die Fußbodenheizung bedeutet er lässt sich diese dann doppelt bezahlen !!!
Die Aussage Kamin ist etwas schwammig aber da sieht es genauso aus, der Kamin hat einen Materialpreis von vielleicht 1500€ dazu Arbeitslohn in maximal gleicher Höhe.
Wenn so etwas eingebaut wird musst du beim Kachelofen auf passen.
Lüftungsanlage wird in deiner beschriebenen Variante auch nicht mehr wie 2500€ kosten.....
Was interessant wäre welchen Dämmstandard du erreichen möchtest ob hier nach neuer ENEV das überhaupt noch so geht. Sonst greift dein Bauträger nochmal die ganz große Kelle aus....
Also Finger weg von der Fa, wenn du magst kann ich dir vielleicht weiterhelfen falls du mir eine PN schickst.
Gruß Udo von www.energieprojekt.biz
Wir haben die Welt von unseren Kindern geliehen und nicht von unseren Eltern geerbt. So sollten wir auch damit umgehen !
Paradox
Beiträge: 3
Registriert: 13.10.2015 12:18
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: 0 Jahre
Interessensgebiet: Energiesparendes Bauen
Land: Deutschland

Beitragvon Paradox » 13.10.2015 13:21 Uhr

Hallo Udo,


vielen Dank für Deine Meinung. Mir kommen die Preise auch sehr viel vor. Mir gefällt halt die Ecke in dem Ort sehr gut und deshalb wollten wir da zuschlagen.
Der Kamin soll Raumluftunabhänging werden und wir wollen so einen Stahldingens reinstellen, ich denke nicht das wir was gemauertes haben wollen.

Das mit den Preisen für die Anlage und für die FBH usw, sind echt erschreckend. Ich komme ins grübeln. Welche Infos benötigst Du dazu?
Wir haben den Energiepass, steht da sowas drin?
Denn die Baubeschreibung ist einfach gehalten.
Ich schicke Dir den Bauträger gerne per PN. Danke.
Gruß
energieprojekt
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Benutzeravatar
Beiträge: 1103
Registriert: 23.04.2014 10:17
Wohnort: Westerwald
Lob gegeben: 5 Mal
Lob erhalten: 162 Mal
Kontotyp: Dienstleister
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Sanitär-/ Heizungs-/ Klimatechnik
Land: Deutschland

Beitragvon energieprojekt » 13.10.2015 18:58 Uhr

Hallo Paradox du hast eine Nachricht
Gruß Udo
Wir haben die Welt von unseren Kindern geliehen und nicht von unseren Eltern geerbt. So sollten wir auch damit umgehen !
WP Fan
EXPERTE
Aktivität: hoch
Beiträge: 192
Registriert: 09.01.2015 21:52
Lob gegeben: 12 Mal
Lob erhalten: 19 Mal
Kontotyp: Handwerk
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Umwelttechnik
Land: Deutschland

Beitragvon WP Fan » 13.10.2015 22:39 Uhr

70€/qm als Aufpreis für die FBH :shock:
selbst ohne die Heizkörper schon ein stolzer Preis....erstaunlich wie manche ihr Geld verdienen :roll:
Sparflamme
EXPERTE
Aktivität: durchschnittlich
Beiträge: 98
Bilder: 2
Registriert: 22.08.2014 12:54
Lob gegeben: 3 Mal
Lob erhalten: 10 Mal
Kontotyp: Dienstleister
Erfahrung: 4-8 Jahre
Interessensgebiet: Umwelttechnik
Land: Deutschland

Beitragvon Sparflamme » 14.10.2015 07:52 Uhr

Hallo paradox,

zur Lüftungsanlage mit WRG nur soviel:

Die Investition ist ein Aspekt. Was ist mit der Antriebsleistung, die diese Anlage im Betrieb benötigt? Bitte mit rechnen.

Dann zur WRG generell: Wieviel Luft in cbm muss getauscht werden, um eine geplante Wärmeleistung auch rückgewinnen zu können?

Woher kommt die Abluft? Grade im Neubau gibts heute viel weniger Wärmequellen. Licht? Meist LED, vergessen. Abluft Küche? Rechne den Dunstabzug mit. Eine Person erzeugt 80 W in der Stunde. Also kannst rechnen, ob evtl. noch eine Kuh einziehen muss, um die Abluft auf Temperatur zu bringen :wink:

Grüsse von der Sparflamme


Paradox
Beiträge: 3
Registriert: 13.10.2015 12:18
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: 0 Jahre
Interessensgebiet: Energiesparendes Bauen
Land: Deutschland

Beitragvon Paradox » 05.11.2015 22:10 Uhr

Hallo zusammen,

ich habe nun nochmal genau nachgefragt was da jetzt als Standart monitert und was als zentrale KWL mit WGR genau kostet.

Reicht nicht eine dezantrale Lüftung aus?
Sowet ich das aus den ersten Gesprächen noch weiß, soll es in den Fenstern Lüftungsschlitze geben, die bei Unterdruck Luft rein lassen. Die Abluft soll in der Küche und im Bad rausgehen.

Ich hoffe ich weiß morgen mehr dazu? Mache ich mir hier zuviel Gedanken um ein Thema das mir nur Komfort statt wirkliches sparen bietet?
Das geld werde ich nie wieder rein holen. Die Betriebskosten mal abgesehen.
Nun ja. Ich werde morgen mehr wissen und es hier auch kund tun.
Wenn es nicht wirklich was bringt investiere ich es in eine Marquardt Küche, ... :lol:

Gruß

Paradox
energieprojekt
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Benutzeravatar
Beiträge: 1103
Registriert: 23.04.2014 10:17
Wohnort: Westerwald
Lob gegeben: 5 Mal
Lob erhalten: 162 Mal
Kontotyp: Dienstleister
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Sanitär-/ Heizungs-/ Klimatechnik
Land: Deutschland

Beitragvon energieprojekt » 06.11.2015 09:14 Uhr

Hallo Paradox, um es einfach auszudrücken, geh schonmal ins Küchenstudio :wink:
Gruß Udo von www.energieprojekt.biz
Wir haben die Welt von unseren Kindern geliehen und nicht von unseren Eltern geerbt. So sollten wir auch damit umgehen !
GüntherV1969
Aktivität: neu
Beiträge: 5
Registriert: 06.11.2015 10:16
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: 0 Jahre
Interessensgebiet: Solartechnik (Photovoltaik)
Land: Deutschland

Beitragvon GüntherV1969 » 06.11.2015 10:57 Uhr

Hallo,

das kommt mir aber ganz bekannt vor hier :o
energieprojekt
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Benutzeravatar
Beiträge: 1103
Registriert: 23.04.2014 10:17
Wohnort: Westerwald
Lob gegeben: 5 Mal
Lob erhalten: 162 Mal
Kontotyp: Dienstleister
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Sanitär-/ Heizungs-/ Klimatechnik
Land: Deutschland

Beitragvon energieprojekt » 06.11.2015 13:18 Uhr

inwiefern Günther ?
Gruß Udo

Wir haben die Welt von unseren Kindern geliehen und nicht von unseren Eltern geerbt. So sollten wir auch damit umgehen !

Zurück zu Bauen, energiesparendes Bauen



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Sinnvoll oder Sinnlos - Lüftungsanlage + WRG bei Gasheizung