Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Förderkonditionen 2013 energieffiziente Gebäudesanierung Grundlagenwissen nach Thema Veranstaltungen: Messen, Seminare, Kongresstermine Tools, Onlinerechner und Newsletter Marktplatz Diskussionsforum B2B Branchenmarktplatz forum
Smart-Home-Lösungen, Einzelraumregelung, Hausautomation, Energiesparsysteme
GesundeRaumluft
Beiträge: 1
Registriert: 04.09.2015 21:47
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal
Kontotyp: öffentl. Einrichtung
Erfahrung: 0 Jahre
Interessensgebiet: Umwelttechnik
Land: Deutschland

Beitragvon GesundeRaumluft » 04.09.2015 21:51 Uhr

Liebe energieportal24-Community,

ich beschäftige mich aktuell mit dem Thema Raumluftqualität und Gesundheit. Hierzu würde ich gerne mit euch über eure Meinungen und Erfahrungen diskutieren.

Mich interessieren zum Beispiel eure Gedanken zu den folgenden Fragen:
- Ist die Qualität der Raumluft für euch wichtig? Wenn ja, warum?
- Inwiefern hängt für euch gute Raumluft mit eurer Gesundheit und eurem Wohlbefinden zusammen? Welche Probleme kennt ihr persönlich oder in eurem Umfeld, die mit der Raumluft zusammenhängen (Schimmel, Feuchteschäden, schlechter Geruch, gesundheitliche Probleme (z. B. Müdigkeit, Konzentrationsprobleme, Allergien))?
- Wie geht ihr in eurem Wohnbereich mit dem Thema Raumluftqualität um? Was sind eure persönlichen Vorlieben in Bezug auf die Raumluft (Lüften, Temperatur, Frischluft (z. B. schlafen bei offenem Fenster))? Warum?

Und als Technikinteressierte:
- Beobachtet ihr die Raumluftqualität in eurem Wohnbereich systematisch? Wenn ja, wie? Nutzt ihr z. B. Thermometer oder andere technische Geräte/Hilfsmittel (CO2-Messgeräte, etc.)?

Ich freue mich über jegliche Beiträge, Meinungen und Erfahrungen zum Thema Raumluftqualität und Gesundheit.

energieprojekt
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Benutzeravatar
Beiträge: 1212
Registriert: 23.04.2014 10:17
Wohnort: Westerwald
Lob gegeben: 5 Mal
Lob erhalten: 165 Mal
Kontotyp: Dienstleister
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Sanitär-/ Heizungs-/ Klimatechnik
Land: Deutschland

Beitragvon energieprojekt » 05.09.2015 09:57 Uhr

guten Morgen, eins verwundert mich bei der jetzt von dir angestoßenen Diskussion.
Früher haben wir uns um Raumluft im Wohnbereich keine Gedanken gemacht, sie war einfach so gut wie die Luft draußen.
Erst mit den immer dichteren Gebäudehüllen, dem Dämmwahnsinn,
kontrollierter Raumbe- und entlüftung kamen diese Probleme auf.
Schimmelbildung, Verkeimung usw.
Ich habe ein altes Bauernhaus aus 1830 da gibt es solche Gedanken überhaupt nicht, ich gebe auch keine tausende von Euros für Lüftungsanlagen und Überwachungstechnik auch auch die hunderte von Euros für Strom zum betreiben dieser Anlagen spare ich mir...
Man muss sich einfach mal den Irrsinn vorstellen, ich schotte mein Haus von der Außenluft ab, in dem ich Lüftungsanlagen mit dem Strom betreibe bei dessen Herstellung der Dreck, vor dem ich mich schützen möchte, erst in Kraftwerken produziert wird.....
Merkt ihr was ?????
Gruß beim grübeln Udo von energieprojekt.biz

Wir haben die Welt von unseren Kindern geliehen und nicht von unseren Eltern geerbt. So sollten wir auch damit umgehen !

Zurück zu Intelligente Haustechnik



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Raumluftqualität: Wie wichtig ist euch gute Luft?