Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Förderkonditionen 2013 energieffiziente Gebäudesanierung Grundlagenwissen nach Thema Veranstaltungen: Messen, Seminare, Kongresstermine Tools, Onlinerechner und Newsletter Marktplatz Diskussionsforum B2B Branchenmarktplatz forum
Infrarotheizungen, Bildheizungen, Nachtspeicheröfen, Heizkonvektoren
momoftwo
Beiträge: 1
Registriert: 09.04.2015 22:41
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: 0 Jahre
Interessensgebiet: Sanitär-/ Heizungs-/ Klimatechnik
Land: Deutschland

Beitragvon momoftwo » 09.04.2015 22:49 Uhr

Hallo,
bin auf der Suche nach einem Ranking/Vergleich, welches die besten Fussbodenheizungsmarken sind. Kann mir da jemand bitte einen Hinweis geben oder weiterhelfen wo ich schauen kann?

Hab, gefuehlt, das ganze Internet schon durchsucht.

Vielen Dank

machtnix
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Beiträge: 2110
Registriert: 29.06.2006 21:44
Lob gegeben: 3 Mal
Lob erhalten: 50 Mal
Kontotyp: Handwerk
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Sanitär-/ Heizungs-/ Klimatechnik
Land: Deutschland

Beitragvon machtnix » 10.04.2015 21:37 Uhr

Gibt's nicht.Habe fertig!

Jedes Haus ist eine Einzelanfertigung sprich Maßanzug.
Wie soll man da eine Hitliste erstellen?
Neubau?Sanierungsfall?Höhe des Aufbaus?Welcher Aufbau?
AnnaG80
Aktivität: neu
Beiträge: 11
Registriert: 10.04.2015 22:02
Wohnort: Duisburg
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: 1-3 Jahre
Interessensgebiet: Solartechnik (Photovoltaik)
Land: Deutschland

Beitragvon AnnaG80 » 11.04.2015 12:22 Uhr

Eine Fußbodenheizung ist immer eine gute Idee, vor allem bei Fliesen
Die Menschen bauen zu viele Mauern und zu wenig Brücken.
dago89
Beiträge: 4
Registriert: 02.02.2015 14:33
Lob gegeben: 1 Mal
Lob erhalten: 0 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: 4-8 Jahre
Interessensgebiet: Sanitär-/ Heizungs-/ Klimatechnik
Land: Deutschland

Beitragvon dago89 » 16.07.2015 13:32 Uhr

Fußbodenheizungen sind wirklich sinnvoll, aber eine nachträgliche Installation ist einfach nur kostspielig.

Besonders sinnvoll sind Fußbodenheizungen in Kombi mit Wärmepumpen. Wärmepumpen entziehen beispielsweise der Erde Energie und leitet diese über einen Wärmetauscher an die Fußbodenheizung ab oder auch auf andere Heizkörper.

Für andere Räume, außerhalb des Badezimmers, würde ich aber Unterflurkonvektoren bevorzugen, z.B. vor die Balkontür. Arbonia ist da schon eine recht gute Marke.
Konvektoren dienen aber auch eher dafür, die Luft im Raum gleichmäßig zu verteilen, um Heizkosten zu sparen. Auf der anderen Seite können sie, je nach Installationstyp, die Räume auch abkühlen.
Mit freundlichen Grüßen David
energieprojekt
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Benutzeravatar
Beiträge: 1212
Registriert: 23.04.2014 10:17
Wohnort: Westerwald
Lob gegeben: 5 Mal
Lob erhalten: 165 Mal
Kontotyp: Dienstleister
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Sanitär-/ Heizungs-/ Klimatechnik
Land: Deutschland

Beitragvon energieprojekt » 16.07.2015 16:55 Uhr

Hallo Dago, Fußbodenheizung (Ersatzweise Wand- oder Deckenheizungen) sind immer sinnvoll egal bei welchem Wärmeerzeuger. Denn je niedriger die benötigte Vorlauftemperatur umso günstiger ist die Wärmeversorgung.
Unterflurkonvektoren halte ich bei der heutigen Verglasung für nicht mehr notwendig, sie benötigen auch meist höheren Vorlauftemperaturen (Konvektion nutzt einfach Temperaturdifferenzen) oder elektrische Hilfsmittel (Gebläse).
Diese Systeme sind meist nur sehr schwer nachträglich vor eine Türe einzubringen (Bauhöhe).
Fußbodenheizungssysteme gibt es zum nachrüsten im Nass- oder Trockenbauverfahren mit Aufbauhöhen ab 25mm.
Wichtig dabei ist eine vernünftige Auslegung des Systems, ausserdem sollte man beachten das hier ggf ein eigener Heizkreis sinnvoller ist als die Einbindung in den Rücklauf (so genannte RTL-Boxen).
Gruß Udo von energieprojekt.biz

Wir haben die Welt von unseren Kindern geliehen und nicht von unseren Eltern geerbt. So sollten wir auch damit umgehen !

Zurück zu Stromheizungen



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Fussbodenheizung