Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Tools, Onlinerechner und Newsletter Diskussionsforum forum
Fragen zu Umwelttechniken und weiteren Energiethemen, Energie sparen, Ökostrom, Erfindungen, Contracting, Energiepolitik.
machtnix
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Beiträge: 2110
Registriert: 29.06.2006 21:44
Lob gegeben: 3 Mal
Lob erhalten: 51 Mal
Kontotyp: Handwerk
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Sanitär-/ Heizungs-/ Klimatechnik
Land: Deutschland

Beitragvon machtnix » 07.03.2013 22:53 Uhr

[b]bei mir ist an der MS1002 der Temperaturfühler defekt[/b]
Ein Fühler! :D

Thomas Heufers
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Benutzeravatar
Beiträge: 2226
Registriert: 21.07.2006 14:22
Wohnort: Detmold/Nordrhein-Westfalen
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 25 Mal
Kontotyp: Dienstleister
Erfahrung: 8-12 Jahre
Interessensgebiet: Energiesparendes Bauen
Land: Deutschland

Beitragvon Thomas Heufers » 19.03.2013 10:26 Uhr

Eigentlich ist diese Lösung eines separaten Vorschaltgerätes gar nicht notwendig. Besser ist eine integriertes System. Miele nennt es "Allwater-Technologie".

Bei der Vielzahl der installierten Warmwasser-Solaranlagen und anderer CO2-neutraler bzw. -reduzierter Wärmegeber (Wärmepumpe, Pellet, Holz, Gas etc.) sollte alle Hersteller eine oder mehrere Alternativgeräte mit integriertem Warmwasseranschluss und auch Regenwasserzuführung haben. Nur leider ist es auch heute so, dass man im Fachhandel nach diesen Geräten fragen muss. Im Standardportfolio findet man diese Geräte nicht.

Hier der Kommentar eines Nutzers mit einer integrierten Wassersteuerung:

"Seit 5 Jahren verwende ich eine Miele-Allwater-Waschmaschine: Kaltwasseranschluss an die Regenwassernutzung sowie Warmwasser an die solare Warmwasserversorgung angeschlossen und somit spare ich Strom zum Aufheizen und Wasser. Und die Bedienung ist kinderleicht wie bei einer konventionellen Waschmaschine, denn diese nimmt je nach Waschgang automatisch kaltes oder warmes Wasser oder mischt eigenständig. Auch das Waschergebnis ist erstklassig. Diese Allwater-Waschmaschine ist für jeden Haushalt zu empfehlen, der eine Solar- und Regenwassernutzung betreibt oder zukünftig solches plant."
Quelle: http://www.testberichte.de/test/produkt ... 17615.html

In unserem Haushalt nutzen wir seit fast 9 Jahren ausschließlich Regenwasser im Zulauf der Waschmaschine. Das funktioniert bestens. Die Wäsche ist genauso sauber. Regenwasser ist faktisch destilliertes Wasser, dass schützt vor Verkalkungen und verlängert die Lebensdauer der Waschmaschine. Bei der nächsten Generation unserer Waschmaschine werden wir auf eine Allwater-Technik mit Regenwasser- und Warmwasseranschluss wechseln.

Gruß

Thomas Heufers


KfW Effizienzhaus | Passiv- & Plusenergiehaus
Bauausführung | Projektierung | Energieberatung
05231-569596 + 0177-1648721
http://ecotec-energiesparhaus.de/
http://ecotec-energiespartechnik.de/
http://energiesparprojekte.info/
Vorherige

Zurück zu Sonstiges



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Waschmaschine an Warmwasser - Wirklich sparsamer?, ab Beitrag 20