Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Förderkonditionen 2013 energieffiziente Gebäudesanierung Grundlagenwissen nach Thema Veranstaltungen: Messen, Seminare, Kongresstermine Tools, Onlinerechner und Newsletter Marktplatz Diskussionsforum B2B Branchenmarktplatz forum
Wasserenergie, Meeresenergie, Klein-Wasserkraftanlagen
oakgast
Aktivität:sehr hoch
Beiträge: 1000
Registriert: 17.07.2009 08:50
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon oakgast » 30.12.2012 21:09 Uhr

Kommentar von "Bachratz" erstellt am 30.12.2012,20:06
Thema: Sonstiges(Kommentar/ Tipp zu einem Produkt)

Hallo,
bei solch schwankenden Wassermengen bietet sich ein Wirbelwasserkraftwerk an. Siehe YouTube. Der Gedanke des Herrn Zottlöterer (der Erfinder) war eigentlich die Belebung von solchen Wiesenbächen wie es anscheinend bei Ihnen der Fall ist. In der Schweiz hat man solche Wasserwerke schon mehrfach gebaut - sehr simpel - und erzeugt so Strom für kleine Orte.
Viele Grüße vom Bachratz <input type="button" value="Mail an Bachratz" onclick="window.open('http://www.energieportal24.de/b2b/rating/mail_extern_2.php?id=3225','oak_media_SendMail','width=30 0,height=450,left=100,top=200')">

machtnix
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Beiträge: 2110
Registriert: 29.06.2006 21:44
Lob gegeben: 3 Mal
Lob erhalten: 50 Mal
Kontotyp: Handwerk
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Sanitär-/ Heizungs-/ Klimatechnik
Land: Deutschland

Beitragvon machtnix » 31.12.2012 17:43 Uhr

axel_jeromin
EXPERTE
Aktivität: hoch
Beiträge: 151
Registriert: 11.01.2008 11:33
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon axel_jeromin » 01.01.2013 15:59 Uhr

Mechanische Leistung


P=m*g*h/t [kgm²/s³]=[W]

Die oberen Wasserfälle kannst du schlecht überbrücken, sonnst kommt kein Frischwasser in die oberen Teiche. Also bleiben 3m aus dem untern Wasserfall-

P= 3kg*9,81m/s²*3m/1sec = 88W

P= 30kg*9,81m/s²*3m/1sec = 880W

schon besser aber da kommt noch der Turbinen und Generatorwirkungsgrad.

Nach den Fotoe sieht mir das nach deutlich mehr als 3l/sec aus. Wie groß ist der mittlere Abfluss?

Axel
Forelle
Beiträge: 3
Registriert: 04.10.2012 14:13
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Forelle » 06.01.2013 14:03 Uhr

Hallo zusammen, zunächst mein Dank für alle Hinweise zu meiner Problematik.
Hallo axel, das jährliche mittlere Wasserdargebot beträgt etwa 20 l/s.
Zur Zeit sind es etwa 35 l/s, bedingt durch die Schneeschmelze und den Regen in den vergangenen Wochen. Die Quelle schüttet bis zum Mai etwa 30 l/s und nimmt dann stetig ab. Ein starker Gewitterguss oder eine längere Regenperiode wirkt sich auf die Wassermenge kaum aus. Ende November läuft dann noch eine Wassermenge von 3 - 5 l/s.
Für meine Fische brauche ich etwa 3 l/s, so dass ich den Überschuss um die Teiche leiten (Röhren) und damit zusätzlich 1,5 m Höhe gewinnen könnte.
An der Dorfmauer könnte ich die Fallhöhe auf 2 m erhöhen.
Die Frage ist, welche Turbinen sind bei diesen Gegebenheiten geeignet und woher kann man sie beziehen. Die Beispiele in You Tube
haben mir bei der Lösung meines Problems noch nicht wirklich geholfen.
Wie ich ein Wirbelstromwasserkraftwerk nutzen kann, wie es "oakast"
vorschlägt ist mir noch unklar.
Viele Grüße von Forelle.
Forelle
Beiträge: 3
Registriert: 04.10.2012 14:13
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Forelle » 08.01.2013 13:29 Uhr

Hallo, hier ist noch mal die Forelle mit einer Ergänzung.
Nach neuen Überlegungen, könnte ich das Wasser von der Dorfmauer bis zum ehemaligen Standort des Mühlrades durch eine Röhre führen und somit einen Höhenunterschied von gut 6 m erreichen. Die Frage stellt sich aber erneut für mich, welche Turbine wäre bei dieser schwankenden Wassermenge die Richtige.
Viele Grüße von Forelle.
axel_jeromin
EXPERTE
Aktivität: hoch
Beiträge: 151
Registriert: 11.01.2008 11:33
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon axel_jeromin » 15.01.2013 19:44 Uhr

P= 20kg*9,81m/s²*6m/1sec = 1177W

Da gehen natürlich noch die Wirkungsgrade ab!


Such mal bei Google nach:

DURCHSTRÖM-Turbine
crossfow turbine

z.B.
http://www.ossberger.de/cms/hydro/ossberger-turbine/




Axel


Zurück zu Wasserkraft, Wasserkraftanlagen



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Für forelle