Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Förderkonditionen 2013 energieffiziente Gebäudesanierung Grundlagenwissen nach Thema Veranstaltungen: Messen, Seminare, Kongresstermine Tools, Onlinerechner und Newsletter Marktplatz Diskussionsforum B2B Branchenmarktplatz forum
Erdwärme, Wärmepumpe, Erdkollektoren, Wasserwärmepumpen, Bohrungen, Sonden
coyo012
Aktivität: neu
Beiträge: 5
Registriert: 16.02.2012 10:17
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon coyo012 » 20.02.2012 07:49 Uhr

Eine Heizlastberechnung finde ich leider nirgends (hätte die der Installateur machen müssen oder der Energieberater?). Der U Wert der Fenster liegt m.W. bei 1,1, Bodenüplatte EG bei 0,16, Bodenplatte UG bei 0,36, Kellerwand bei 0,31, Dach bei 0,19. Noch ein paar Werte aus der Zusammenfasung die mir nicht viel sagen: A7V (m-1) 0,66; vorh. HT (W/m²K) 0,53...

Die Temp im Kombispeicher leigt glaub bei 57 Grad wenn das de richtige Zahl ist. WAs meinst Du genau mit Auslegung der FBH?

Heute kam auch mal wieder die Störungsinfo NIederdruck was auf einen defeken Temp. Fühler und eine Vereisung hindeutet, hatten wir schon mal. Nie wieder eine BARTL, das Ding regt mich auf! Und nie wieder einen Bekannten als Heizungsbauer, würde inzwischen am liebsten allles rausreisen und was neues einbauen.... Als LAie gehörst hier doch echt der Katz...

Wenn der Fehler nochmals kommt, muss von BArtl eh jemand kommen....

roro
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Beiträge: 1008
Registriert: 29.11.2006 12:38
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 7 Mal

Beitragvon roro » 20.02.2012 08:19 Uhr

coyo012 hat geschrieben: HT (W/m²K) 0,53...


Dieser Wert ist wichtig und der ist bei Dir leider katastrophal, wenn man von einem Neubau ausgeht (Zum Vergleich, mein Haus hat 0,26). Ich würde sagen, Dein Verbrauch passt recht gut.

coyo012 hat geschrieben:Die Temp im Kombispeicher leigt glaub bei 57 Grad wenn das de richtige Zahl ist. WAs meinst Du genau mit Auslegung der FBH?


Ist recht hoch, und führt auch zu erhöhten Verbrauch.

1.) Wie ist das ganze System aufgebaut. Wie wird der Kombispeicher gespeist, und wo sind die einzelnen Kreise angeschlossen. Die Temperatur im Kombispeicher so niedrig wie möglich halten, falls nicht von der Solaranlage eingespeist wird.

2.) Auslegung der FBH: Wie sehen die Heizkreise aus (Länge/Durchfluss) und wie sieht Deine Heizkurve aus. (Welche VL-Temperatur hast Du bei -15, -5, 5, 15 Grad).
Thomas Heufers
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Benutzeravatar
Beiträge: 2227
Registriert: 21.07.2006 14:22
Wohnort: Detmold/Nordrhein-Westfalen
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 25 Mal
Kontotyp: Dienstleister
Erfahrung: 8-12 Jahre
Interessensgebiet: Energiesparendes Bauen
Land: Deutschland

Beitragvon Thomas Heufers » 21.02.2012 07:59 Uhr

coyo012 hat geschrieben:... 2008 eine BARTL ECO 6 LCI/HG (Leistungszahl 3,4, 12,6 KW Heizleistung) ... 4 Jahren im Schnitt ca. 6500 kw/h im Jahr verbraucht ... Die Strmkosten sind daher doch höher als eigentlich geplant. ... Fußbodenheizung, Kombipufferspeicher 800 l, Solathermie zur Unterstützung, 3 Personen, 140 m² Wfl, Ytong 36 cm Wände...
Was will man erwarten? Bei einer mit 36 cm Ytong und einem U-Wert von 0,23 W/m²K bezweifel ich auch eine Arbeitszahl von 3,4. Das ist praktisch nicht möglich. Die hohe Vorlauftemperatur von 37° Celsius macht eine effizienten Betrieb unmöglich. Es ist aber praktisch nicht anders machbar, da das Gebäude für eine Neubau aus 2008 einen relativ hohen Wärmeverlust hat. Gegen den muss das Heizungssystem ankämpfen.

Zum Vergleich die Verbrauchswerte von Gebäuden mit einem U-Wert von Außenwand und Dach von unter 0,15 W/m²K.

Energiestatistik gebauter Objekte
http://www.ecotec-energiesparhaus.de/en ... istik.html

Die Solaranlage mit einem 800 Liter-Kombispeicher würde ich auch als suboptimal bezeichnen. Wirtschaftlich macht das auch bei höheren Energiekosten keine Sinn.


Warum hat man seinerzeit das Gebäude nicht stärker gedämmt?

Übrigens der Architekt tut nur das, was du von ihm verlangst. Wenn du keine energieeffiziente Bauweise einforderst, dann steht dies für ihn nicht im Blickfeld.

Gruß

Thomas Heufers


KfW Effizienzhaus | Passiv- & Plusenergiehaus
Bauausführung | Projektierung | Energieberatung
05231-569596 + 0177-1648721
http://ecotec-energiesparhaus.de/
http://ecotec-energiespartechnik.de/
http://energiesparprojekte.info/
Vorherige

Zurück zu Geothermie & Wärmepumpen



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Verbrauch WP Luft/Luft zu hoch?, ab Beitrag 10