Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Tools, Onlinerechner und Newsletter Diskussionsforum forum
Heizungstechnik (allgemein), Installationstechnik, kombinierte Heizsysteme, Heizung im Neubau, Klimatechnik, Umstieg auf neue Heizungsanlage (Heizungssanierung)
ermaschu
Beiträge: 4
Registriert: 29.01.2012 10:33
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon ermaschu » 30.01.2012 12:39 Uhr

Hallo Experten,ich habe mal ein Problem und hoffe auf Unterstützung.
Meine Gasheizung müßte nun nach 20 Jahren erneuert werden. Ich spekuliere nun auf eine Brennwertheizung von ELKO Duatron. Mir stellt sich nun die Frage ob ich warte bis die alte ihren Geist aufgibt oder ob ich jetzt schon umstelle. Hier bei wäre es aber nun schon wichtig zu wissen ob bei der Umstellung auf Brennwert eine Einsparung, und wenn ja in welcher Höhe zustande kommt. Diese propagierten Aussagen von 30-40% stehe ich sehr skeptisch gegenüber. Es wäre also für mich sehr schön doch mal einige Erfolgswerte zu erfahren, ich weiß das wird nicht leicht sein, aber es ist einen Versuch wert.
Mit freundlichen Grüßen
ermaschu

Thomas Heufers
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Benutzeravatar
Beiträge: 2226
Registriert: 21.07.2006 14:22
Wohnort: Detmold/Nordrhein-Westfalen
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 25 Mal
Kontotyp: Dienstleister
Erfahrung: 8-12 Jahre
Interessensgebiet: Energiesparendes Bauen
Land: Deutschland

Beitragvon Thomas Heufers » 30.01.2012 13:21 Uhr

Eindeutige Empfehlung: UMBAUEN!

1. Die alte Anlage ist aller Wahrscheinlichkeit nach überdimensioniert. Also wirst du bei der Neuen eine kleiner dimensionierte Variante auf deinen Wärmelast einbauen.

2. Dann solltest du eine hydraulischen Abgleich machen. Ergebnis ist eine optimale Wärmeversorgung des Heizsystems, ohne unnötig hohe Vorlauftemperaturen und unnötig hohe Umwälzungen.

3. Evtl. ist auch der Austausch der Umwälzpumpe auf eine energieeffiziente Variante in diesem Zuge machbar.

4. Bei optimaler Einstellung der Heizungssteuerung wirst du den Brennwerteffekt voll ausnutzen.

Optimales Einstellen der Heizung - Fusspunkt und Heizkurve
http://www.ecotec-energiesparhaus.de/fi ... eizung.pdf

Wenn du all diese Maßnahmen umsetzt, wirst du hohe Energieeinsparungen gegenüber deiner Ist-Situation erreichen. Neben den niedrigeren Energiekosten wirst du auch weniger Besuche von deinem Schornsteinfeger bekommen.

Ein Kombination der Heizungserneuerung mit einer Solaranlage kann durch Förderprogramme versüßt werden.
http://www.energiefoerderung.info/

Gruß

Thomas Heufers

KfW Effizienzhaus | Passiv- & Plusenergiehaus
Bauausführung | Projektierung | Energieberatung
05231-569596 + 0177-1648721
http://ecotec-energiesparhaus.de/
http://ecotec-energiespartechnik.de/
http://energiesparprojekte.info/
ermaschu
Beiträge: 4
Registriert: 29.01.2012 10:33
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon ermaschu » 02.02.2012 19:14 Uhr

Hallo Thomas Heufers, danke für Deine schnelle Mitteilung. Das was Du schreibst klingt sehr einleuchtend aber auch sehr Professionell aber ich nehme eins mit, ich werde so schnell wie möglich umrüsten. Da ich wie schon gesagt vermute einen Profi vor mir zu haben erlaube ich mir gleich noch eine Frage. Ich habe mir bisher zwei Gerätetypen ausgesucht, das wäre erstens "Junkers Cerapur Modul ZBS 14/100 S-3 MA 21" und zweitens "Elko Duatron 12 KW Gas Stand Brennwert Kessel Therme". Ist es möglich hierzu eine Empfehlung ab zugeben.
Ich würde mich freuen.
Gruß
ermaschu
Thomas Heufers
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Benutzeravatar
Beiträge: 2226
Registriert: 21.07.2006 14:22
Wohnort: Detmold/Nordrhein-Westfalen
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 25 Mal
Kontotyp: Dienstleister
Erfahrung: 8-12 Jahre
Interessensgebiet: Energiesparendes Bauen
Land: Deutschland

Beitragvon Thomas Heufers » 02.02.2012 19:50 Uhr

Ein Angebotsvergleich ist unumgänglich. Wenn Du drei Angebote von drei verschiedenen Handwerkern vorliegen hast, sollte es ausreichend sein.

Grundsätzlich ergibt sich aus den vorliegenden Angeboten die eine oder andere Frage. Final sollte Preis und Leistung stimmen. Dann musst du dich für deinen Favoriten entscheiden.

Gruß

Thomas Heufers


KfW Effizienzhaus | Passiv- & Plusenergiehaus
Bauausführung | Projektierung | Energieberatung
05231-569596 + 0177-1648721
http://ecotec-energiesparhaus.de/
http://ecotec-energiespartechnik.de/
http://energiesparprojekte.info/

Zurück zu Haustechnik, SHK



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Gas-Brennwertheizung