Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Tools, Onlinerechner und Newsletter Diskussionsforum forum
Heizungstechnik (allgemein), Installationstechnik, kombinierte Heizsysteme, Heizung im Neubau, Klimatechnik, Umstieg auf neue Heizungsanlage (Heizungssanierung)
Hansen
Aktivität: neu
Beiträge: 6
Registriert: 25.09.2011 14:17
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Hansen » 15.11.2011 08:39 Uhr

Hallo
Hat jemand hier im Forum zufällig auch eine Powertank Speicherheizung?
Wir haben vor 3 Jahren diese aufbauen lassen. Nach einigen Speichertests wurden um diese Tanks der Zwischenraum mit Quarzsand ausgefüllt - insgesamt 1250kg.
Da die Leistung weiter zurückging habe ich gestern die Verschalung mit Isolierung geöffnet und festgestellt, das der Quarzsand extrem zusammengeschrumpft ist und sogar die Isolierung mit Verschalung nach außen drückt (180mm Sterodur Isolierung mit Holzschale)
Backt sich Quarzsand bei 85° zusammen, durch tägliches heiß und kalt verändert es vielleicht seine Form?
Ich rede hier nicht von etwas Sand der fehlt - es sind auf einer Fläche von ca. 1,5qm 40cm Höhe an Sand der abgesackt ist.
Höhlräume kann nicht sein, es sind alles gerade Flächen im Speicher.
Leider finde ich keine Eigenschaften von Quarzsand im Netz, was passiert mit täglicher Temperaturänderung und zusätzlichen Druck von oben.
Wenn jemand eine Idee hat - immer zu.


Zurück zu Haustechnik, SHK



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Parafin-Powertank mit Quarzsandspeicher, Sand bricht ein???