Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Tools, Onlinerechner und Newsletter Diskussionsforum forum
Heizungstechnik (allgemein), Installationstechnik, kombinierte Heizsysteme, Heizung im Neubau, Klimatechnik, Umstieg auf neue Heizungsanlage (Heizungssanierung)
Thomas Heufers
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Benutzeravatar
Beiträge: 2226
Registriert: 21.07.2006 14:22
Wohnort: Detmold/Nordrhein-Westfalen
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 25 Mal
Kontotyp: Dienstleister
Erfahrung: 8-12 Jahre
Interessensgebiet: Energiesparendes Bauen
Land: Deutschland

Beitragvon Thomas Heufers » 02.06.2011 09:00 Uhr

Deine Angaben sind etwas dürftig. Pauschal kann man sagen, dass ein zentrales Heizsystem mit Warmwassereinheit langfristig die wirtschaftlichste Lösung darstellt.
Welcher Energieträger (Gas, Holzpellet, Wärmepumpe etc.) zum Einsatz kommt ist abhängig von der tatsächlichen Wärmelast (kW Kilowatt für Heizung, Warmwasser), dem Gesamtsystem (Heizkörper, Fußbodenheizung etc.)?

Ist geplant, das Gebäude energetisch zu sanieren?
Sind Dämmmaßnahmen beabsichtigt?
Ist der Austausch von Fenstern geplant?
Gibt es Angaben über den Energieverbrauch und die Heizgewohnheiten der jetzigen Bewohner?

Folgende PDFs gehen auf die Fragestellungen beim Altbau ein.

BINE - Altbauten effizient sanieren
http://www.ecotec-energiesparhaus.de/fi ... nieren.pdf

BINE - Altbau - Fit für die Zukunft
http://www.ecotec-energiesparhaus.de/fi ... ukunft.pdf

Ratgeber zur energetischen Gebäudesanierung - Energie sparen Heizkosten senken
http://www.ecotec-energiesparhaus.de/fi ... -MfWVL.pdf

Vor dem Kauf der Immobilie sollte man sich ein Bild über die Betriebskosten machen, der Verbrauchsrechner der VZ NRW ermöglicht auf einfache Weise diese Kosten einzuschätzen.

Energiebedarf von Gebäuden - Verbrauchsrechner der Verbraucherzentrale NRW
http://www.bnu.de/verbrauchrechner/vz-n ... n/calc.asp

Gruß

Thomas Heufers

KfW Effizienzhaus | Passiv- & Plusenergiehaus
Bauausführung | Projektierung | Energieberatung
05231-569596 + 0177-1648721
http://ecotec-energiesparhaus.de/
http://ecotec-energiespartechnik.de/
http://energiesparprojekte.info/

oakgast
Aktivität:sehr hoch
Beiträge: 1000
Registriert: 17.07.2009 08:50
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon oakgast » 07.06.2011 16:18 Uhr

Kommentar von "Mikel" erstellt am 01.06.2011,18:24
Thema: Sonstiges(Sonstiger Kommentar/ Tipp)

Hallo, möchte gern ein EFH ohne Keller erwerben. Das Haus ist Bj 50 hatte aber noch nie eine Heizung sondern nur einen Kachelofen. Wasser im Bad sowie Küche Boiler. Welche Möglichlkeit kann ich hier kostengünstig einbauen? Gas ist auch nicht vorhenden. Danke für eure Hilfe.
<a href='http://www.energieportal24.de/b2b/rating/mail_extern_2.php?id=1388' target='_blank'>Mail an Mikel</a>
KTT
EXPERTE
Aktivität: durchschnittlich
Beiträge: 61
Registriert: 10.02.2011 11:08
Lob gegeben: 3 Mal
Lob erhalten: 7 Mal

Beitragvon KTT » 01.07.2011 16:11 Uhr

Hallo Mikel,

wenn das Haus isoliert ist und ohnehin keine Fussbodenheizung eingebaut werden soll gibt es kein kostengünstigeres Heizungsystem als mit sparsamen Hyper Inverter Klimageräten.
Infos dazu findest du unter:
http://www.ktt-heizungen.at/ und
http://www.haustechnikdialog.de/Forum/t ... rfahrungen

Grüße
Kostengünstig heizen und kühlen
WWW.KTT-HEIZUNGEN.AT
schimmelgutachter
Aktivität: gering
Beiträge: 29
Registriert: 23.06.2011 22:46
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon schimmelgutachter » 01.07.2011 21:26 Uhr

altbausanierer hat geschrieben:Danke für eure Antworten.
Hab jetzt mal noch einen anderen Lösungsansatz.
In der einen Hausseite steht ein großer Kachelofen der mit Gas betrieben wird. Er hat Lüftungsschächte in alle Räume der einen Hausseite.
Lässt sich dieser Ofen nicht irgendwie als Heizzentrale nutzen oder optimieren? Gibt es dafür Möglichkeiten?
Falls nicht, was wüde mich denn eine Umrüstung auf Holz kosten?
Macht es Sinn den Ofen umzurüsten oder wäre Gas die bessere Alternative?
Holzbeschaffung und Lagerung würdn mir keine Probleme machen.

schimmelgutachter
Aktivität: gering
Beiträge: 29
Registriert: 23.06.2011 22:46
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon schimmelgutachter » 01.07.2011 21:34 Uhr

Thomas Heufers hat geschrieben:
altbausanierer hat geschrieben:Kann man die Wände nicht auch von innen dämmen?
Innendämmung ist u.U. möglich. Dabei ist darauf zu achten, dass die Wasserdampfdurchlässigkeit nicht verhindert wird und dass der Taupunkt durch die Dämmung nicht nach innen verschoben wird. Wärme-/Kältebrücken an Innen-/Außenwandstößen sind durch besondere Maßnahmen zu reduzieren.

Folgender Videobeitrag geht auf die energetische Sanierung eines historischen Gebäudes mit Innendämmung ein.
http://energiesparprojekte.info/html/vi ... uf_kf.html

Gruß

Thomas Heufers

schimmelgutachter
Aktivität: gering
Beiträge: 29
Registriert: 23.06.2011 22:46
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon schimmelgutachter » 01.07.2011 21:42 Uhr

Finger weg von der Innendämmung, besonders dann, wenn nicht sichergestellt werden kann, dass keine feuchte Raumluft hinter die Dämmung gelangt.

Witterungsgeführte Heizungsregelung ist Schwachsinn.


Vorherige

Zurück zu Haustechnik, SHK



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Brennwert-Heizung im Altbau
    1, 2von Rupert » 01.06.2007 16:56
    14 Antworten
    62654 Zugriffe
    Letzter Beitrag von AK-ausbau Neuester Beitrag
    11.06.2007 11:29
  • Altbau welche Heizung ?
    von torx » 12.06.2008 13:07
    4 Antworten
    10712 Zugriffe
    Letzter Beitrag von bernhard geyer Neuester Beitrag
    14.06.2008 07:19
  • Altbau!Welche Heizung?
    1, 2von pipo21 » 05.11.2008 17:50
    12 Antworten
    22203 Zugriffe
    Letzter Beitrag von kältebauer Neuester Beitrag
    14.11.2008 18:54
  • modernisierter Altbau - Welche Heizung?
    von Nepomuk » 23.06.2008 16:55
    2 Antworten
    16651 Zugriffe
    Letzter Beitrag von mmoster Neuester Beitrag
    01.07.2008 20:10
  • Toilette einbauen
    von Gast » 31.08.2005 16:32
    1 Antworten
    4424 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Gast Neuester Beitrag
    31.08.2005 16:32



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Heizung im Altbau einbauen, ab Beitrag 20