Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Tools, Onlinerechner und Newsletter Diskussionsforum forum
Windkraftanlagen, Kleinwindkraftanlagen, Windenergie, Planung, Windparks
bionade
Aktivität: neu
Beiträge: 8
Registriert: 03.04.2011 20:08
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 2 Mal

Beitragvon bionade » 12.04.2011 15:45 Uhr

Ich habe auf yankodesign.com (einem Designblog) ein ziemlich verrücktes Windenergieprojekt entdeckt. Hier gibts alle Details. Ich hab das Thema auch in meinem Blog über erneuerbare Energien erwähnt, weil es ist wirklich schräg, denke ich.

Die Chancen auf Realisierung halte ich offen gestanden gering. (So stehts auch im Video zu Beginn) Aber es ist trotzdem notwendig, dass sich Menschen mit solchen Verrücktheiten beschäftigen. Was haltet ihr von der Idee?

axel_jeromin
EXPERTE
Aktivität: hoch
Beiträge: 151
Registriert: 11.01.2008 11:33
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon axel_jeromin » 14.04.2011 18:58 Uhr

Von nix kommt nix. Ist eine alte Wahrheit.

Die Energie die der Generator abgibt muss von Zug eingespeist werden. Wenn man nun die Gleise so gestaltet, dass dem Zug Energie entzogen wird, wird die Leistungsaufnahme der Lok erhöht.

Da könnte man auch ein Windrad direkt auf die Lok stellen und damit wieder die Lok antreiben. Auf so eine Idee würde auch niemand kommen.

Die andere Sache ist, dass das Verhältnis von installierter Leistung zu abgegebener Leistung miserabel ist. Das die ganze Mimik ständig auf den nächsten Zug wartet.

Also funktioniert nur im Film.


Axel
bionade
Aktivität: neu
Beiträge: 8
Registriert: 03.04.2011 20:08
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 2 Mal

Beitragvon bionade » 26.04.2011 15:43 Uhr

OK, wahrscheinlich wird diese Sache nie realisiert werden, aber witzig ist die Idee trotzdem.

Dem Argument, dass diese Form der Energieerzeugung aufgrund der Energiebilanz nicht funktionieren kann, stimme ich aber nicht zu. Derzeit bewegt der Wind vorbeifahrender Züge eben Blätter oder Staub in der Nähe der Gleise. Bei dem vorgestellten Projekt würde er eben die Rotoren der T-Box bewegen. Es wird sozusagen der energetische Abfall eines vorbeifahrenden Zuges genutzt.

Grüße!
Bio

Zurück zu Windkraft



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Ungewöhnliches Windprojekt