Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Tools, Onlinerechner und Newsletter Diskussionsforum forum
Heizungstechnik (allgemein), Installationstechnik, kombinierte Heizsysteme, Heizung im Neubau, Klimatechnik, Umstieg auf neue Heizungsanlage (Heizungssanierung)
klaus

Beitragvon klaus » 11.11.2005 13:50 Uhr

hallo

es klopft sobal der vorlauf so 70 grad hat und geht erst weg wenn ich den heizkörper auf 4 stelle
pumpe habe ich auch schon gedrosselt
habe hat nichts genützt

mfg

dolle

Beitragvon dolle » 11.11.2005 21:55 Uhr

ventil austauschen

Mit freundlichem Gruss
Heinrich Dolle
Gast

Beitragvon Gast » 12.11.2005 09:31 Uhr

hallo

danke

habe ich schon getan aber hat kein sinn gemacht es ist immer der gleiche heizkörper
vertsehe ich auch nicht

mfg
Gast

Beitragvon Gast » 12.11.2005 11:38 Uhr

Kann es sein, dass dein Heizkörper falsch angeschlossen ist? Vor- und Rücklauf vertauscht?

c
klaus

Beitragvon klaus » 12.11.2005 11:49 Uhr

hallo

danke

der nicht

der einzige der verkehrt rum angeschlossen ist ist der handtuch heizkörper
die beiden sind an einen strang
aber das finde ich nicht schlimm weil weil der ja ohne hanblock ist
nur links und rechts die eingänge

mfg
saturn

Beitragvon saturn » 31.01.2006 22:47 Uhr

hallo ich hab ganz genau das selbe prob. mit dem klopfen, bei mir ist es alerdings ein rohr system, kann jemand weiter helfen

Stephan Ostermann
Aktivität: hoch
Beiträge: 466
Registriert: 05.01.2006 00:31
Wohnort: Sehnde / Niedersachsen
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Stephan Ostermann » 04.02.2006 00:22 Uhr

Hallo Klaus ... der Verschraubung ist es egal, ob links oder rechts der Vorlauf ist. dem Ventil nicht!

Pumpe drossel bringt nur was bei Pfeifen am Ventil ...
Grüße vom

AS Solar Kundendienst
oakgast
Aktivität:sehr hoch
Beiträge: 1000
Registriert: 17.07.2009 08:50
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon oakgast » 11.03.2010 14:48 Uhr

Kommentar von "thg-energy" erstellt am 11.03.2010,14:42
Thema: Sonstiges(Sonstige Erfahrung)

Das Thermostatventil schliesst und öffnet in Abhängigkeit des Raumtemperaturniveau durch die Ausdehnung eines Gases (Danfoss) oder eines Oels (Heimeier).
Wenn das Ventil kopft ist es gemäss Erfahrung immer so, dass der Pumpendruck so hoch ist, um den Ventilkolben anzuheben.
Das Ventil öffnet sich, was zum Druckabfall des Pumpennetzes führt, und das Ventil schliesst sich wieder. Das ganze geht so schnell, dass es sich anhöhrt als ob einer sein Gewehr auf Seriefeuer anschiesst.
Diese Phänomen tritt häufig auf wenn in Teillast der gesamte Pumpendruck auf wenige aktive Ventile drückt,

Lösung:
1.) Reduktion des Pumpenvolumenstroms durch Handschalter auf Punmpe.
Versorgerpumpe der Gruppe!

2.) Ersatz der Pumpe, oder aufrüsten mit einen Standard Proportionaldruckregulierung

<a href='http://www.energieportal24.de/b2b/rating/mail_extern_2.php?id=691' target='_blank'>Mail an thg-energy</a>

Zurück zu Haustechnik, SHK



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • RTL-Ventil
    von Kunter1 » 10.02.2007 06:33
    1 Antworten
    12107 Zugriffe
    Letzter Beitrag von machtnix Neuester Beitrag
    10.02.2007 08:16



Sie lesen gerade die Forendiskussion: termostat ventil klopft