Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Tools, Onlinerechner und Newsletter Diskussionsforum forum
Heizungstechnik (allgemein), Installationstechnik, kombinierte Heizsysteme, Heizung im Neubau, Klimatechnik, Umstieg auf neue Heizungsanlage (Heizungssanierung)
kolo@post.cz
Aktivität: durchschnittlich
Beiträge: 50
Registriert: 19.12.2006 13:24
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon kolo@post.cz » 31.01.2010 14:29 Uhr

seh ich doch auf youtube zufällig folgendes:


Die meistens Lösungen liegen in der Einfachheit der Umsetzung, hat natürlich die Industrie kein Interesse dran ................


dieses hat mir sofort eingeleuchtet anschauen:

1. http://www.youtube.com/watch?v=w8rXh_6czdQ





[img]http://www.heiz-tec.at/katalog/HOLZSKIZZE.gif[/img]
Zuletzt geändert von kolo@post.cz am 03.02.2010 10:10, insgesamt 1-mal geändert.

bernhard geyer
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Beiträge: 1482
Registriert: 22.06.2006 23:57
Lob gegeben: 1 Mal
Lob erhalten: 19 Mal

Beitragvon bernhard geyer » 31.01.2010 15:41 Uhr

Das man die Hilfsteuerung vor die eigentliche Steuerung anschließen muss mit Hinblick auf die Garantie halte ich für komisch. Ich glaube nicht das es (relevant viele) Öl/Gas-Anlagen die in den letzten 10 Jahren verkauft wurden gibt die eine Einbindung eines Pufferspeichers ncht unterstützen. Und bei "bis 40% Einsparung" und "7 Jahre Amortisationsphase" muss die kleine Box ja ziemlich teuer sein. Und ob bis dorthin die Ölheizung eh nicht wegen überschreitung von Abgaswerten ausgemustert werden muss?
kolo@post.cz
Aktivität: durchschnittlich
Beiträge: 50
Registriert: 19.12.2006 13:24
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon kolo@post.cz » 31.01.2010 16:53 Uhr

Starts und Stopps eines Wärmeerzeugers tragen in hohem Maß zur Emissionsbelastung bei. Die am Prüfstand theoretisch erreichbaren Werte bestätigen Schornsteinfeger für den Praxisbetrieb. Dazu müssen sie aber für die Messung den Volllastbetrieb mittels Schornsteinfegertaste simulieren, wobei die Messung erst nach der Stabilisierung des Brenners durchgeführt wird.



also die Investition besteht aus:

1x Pufferspeicher € 600.00
1x 4Wegemischer 150.00
1x Ausdehnungsgefäss 105l € 170.00
1x Kleinteile 50.00

macht ca € 1000.00 , das braucht sicher keine 7 Jahre bis Geld zurück?





http://www.online-artikel.de/article/pu ... 064-1.html


links
http://www.gwn-tec.eu/index.php?id=23
http://www.eisentrabandt.de/v1/uploads/ ... WN_TEC.pdf
http://www.eisentrabandt.de/v1/uploads/ ... tation.pdf



:idea:
bernhard geyer
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Beiträge: 1482
Registriert: 22.06.2006 23:57
Lob gegeben: 1 Mal
Lob erhalten: 19 Mal

Beitragvon bernhard geyer » 31.01.2010 21:42 Uhr

kolo@post.cz hat geschrieben:[
macht ca € 1000.00 , das braucht sicher keine 7 Jahre bis Geld zurück?

Im ersten Youtube-Beitrag wird aber von 7 Jahren für die Beispielanlage gesprochen (ca. 10-14 Sekunden vor Schluß).
Also geht man für diese Anlage von weniger Einsparung oder von höheren Kosten aus.

Zurück zu Haustechnik, SHK



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Heizung
    von oakgast » 18.10.2010 09:42
    1 Antworten
    27378 Zugriffe
    Letzter Beitrag von machtnix Neuester Beitrag
    18.10.2010 21:52
  • Heizung
    von oakgast » 12.07.2012 14:09
    1 Antworten
    8027 Zugriffe
    Letzter Beitrag von bernhard geyer Neuester Beitrag
    12.07.2012 16:03
  • EFH mit 36,5 und kfw, Heizung ?
    von tobsen85 » 18.04.2015 21:56
    3 Antworten
    3390 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Laradac Neuester Beitrag
    23.04.2015 21:22
  • Ideale Heizung ?
    1, 2von gast99 » 16.11.2005 06:40
    18 Antworten
    31559 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Jens der Heizer Neuester Beitrag
    28.06.2006 18:28
  • Heizung mit Holzspänen
    von Gast » 31.08.2005 16:32
    6 Antworten
    9998 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Gast Neuester Beitrag
    31.08.2005 16:32



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Vorhandene Heizung, Wirkungsgrad % steigern