Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Tools, Onlinerechner und Newsletter Diskussionsforum forum
Heizungstechnik (allgemein), Installationstechnik, kombinierte Heizsysteme, Heizung im Neubau, Klimatechnik, Umstieg auf neue Heizungsanlage (Heizungssanierung)
m2k
Beiträge: 2
Registriert: 11.09.2009 10:15
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon m2k » 21.09.2009 16:41 Uhr

Hallo liebe Gemeinde,

bin gerade über der Sanierung meiner neuen Altbauwohnung.
Kurz zu den Fakten:

1 Wärmepumpe die 2 Häuser versorgt wovon meine Wohnung im 2. Haus also nicht in dem liegt in dem die Wärmepumpe steht.
Die Vorlauftemp für meine Wohnung dürfte bei eintritt in den HK noch so ca. 40° betragen. Bisher wurden Lamellenkonvektoren die jetzt schon gut 30 Jahre alt sind daran betrieben.

Ich möchte nun im Zuge der Sanierung aber auf Platten-HK´s umrüsten.
Für die Raumleistung hab ich jetzt grob 150 W/qm veranschlagt.

Mein Problem ist jetzt allerdings das ich bei keinem Hersteller angaben zur Leistung der HK´s finde bei einer Auslegung von 40/30.

Hoffe Ihr könnt mir da weiter helfen.

MfG

machtnix
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Beiträge: 2110
Registriert: 29.06.2006 21:44
Lob gegeben: 3 Mal
Lob erhalten: 52 Mal
Kontotyp: Handwerk
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Sanitär-/ Heizungs-/ Klimatechnik
Land: Deutschland

Beitragvon machtnix » 21.09.2009 17:53 Uhr

Hierfür gibt es noch nicht einmal für Heizungsbauer Tabellen.
Man muß dies extra beim Hersteller anfragen.

Wenn die Dinger zu groß werden sollten kannst du als Alternative noch Gebläsekonvektoren einsetzen.
http://de.aermec.com/prodotti/default.a ... pe=fancoil
m2k
Beiträge: 2
Registriert: 11.09.2009 10:15
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon m2k » 22.09.2009 14:44 Uhr

Also das es dafür keine Tabellen oder Herstellerangaben gibt finde ich etwas schade, da ja vor allem im Altbau / Sanierungsbereich oftmals keine FBH mit einer neuen Wärmepumpe verknüpft wird und somit auch HK´s verbaut werden.
Und die Firmen die solche Kombinationen verbauen/verkaufen müssen da ja auch einen Richtwert für ihre HK-Auslegung haben.
Also ich glaube von Kermi gibt es ja die Konvektoren die ja mit dem gleichen Prinzip arbeiten wie die alten 30jährigen die ich entfernen will.
Allerdings fehlen mir die entsprechenden Leistungsangaben.....
Oswald
Aktivität: hoch
Beiträge: 495
Registriert: 16.12.2008 21:31
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Oswald » 22.09.2009 16:36 Uhr

hallo


Die DBE-Modelle von Jaga sind speziell für diesen Fall konzipiert und auf deren Homeoage gibt es auch die erforderlichen Angaben


Grüsse
Oswald

Vorsicht! Dieser Beitrag kann Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten.
Ohne Konservierungsstoffe (lt. Gesetz). Ohne Farbstoffe. Ohne geschmacksverstärkende Zusatzstoffe.

Zurück zu Haustechnik, SHK



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n



Sie lesen gerade die Forendiskussion: HK Dimensionen?