Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Tools, Onlinerechner und Newsletter Diskussionsforum forum
Solarmodule, Dünnschichtmodule, Wechselrichter, Montagesysteme, Nachführsysteme, Photovoltaik Stromspeicher
Solarfuchs

Beitragvon Solarfuchs » 02.11.2005 19:02 Uhr

Sehr interessanter Beitrag. Mich würde aber einmal interessieren, ob es wirtschaftlich wirklich eine 180° Nachführung sinn macht. Vielleicht reicht es ja nur im Bereich des hohen Sonnenstandes nachzuregeln, also vielleicht nur 60°. Du sprichst von einem Mehrertrag von 24%, in welcher Zeitspanne am Tag wird denn dieser eingefahren?
Wenn man weniger nachfahren würde, hätte man ja auch weniger Probleme mit Abschattung und könnte somit mehr Module auf die gleiche Fläche installieren. Sehe ich das falsch?

Beste Grüße.

Ab 5,- € Teilhaber einer Solaranlage?


Vorherige

Zurück zu Photovoltaik, Solarmodule, Wechselrichter



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Eigenbau einer Sonnengeführten PV-Anlage mit 2,65 kWp., ab Beitrag 10