Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Tools, Onlinerechner und Newsletter Diskussionsforum forum
Solarmodule, Dünnschichtmodule, Wechselrichter, Montagesysteme, Nachführsysteme, Photovoltaik Stromspeicher
amaier161
Beiträge: 1
Registriert: 03.06.2009 14:34
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon amaier161 » 03.06.2009 15:09 Uhr

Hallo Zusammen,

zunächst mal: Ich bin absoluter Laie was das Thema angeht, daher ist Frage eventuell doof.

Also: Meine Mutter hat im schönen Bayern ein paar Hektar Wiese die einfach brach liegen. Ich hab mir jetzt gedacht, wäre das nicht clever, wenn man auf die Wiesen eine Solaranlage stellt und mit dem Strom ein bisschen Geld nebenher verdient.

Lohnt sich sowas? Wenn ja ab welcher qm-Zahl / Leistung? Ist eine 100% Finanzierung denkbar?

Wäre prima wenn Ihr mir ein paar Tipps und Erfahrungen schreiben könntet.

Danke und Gruss, Alex

bernhard geyer
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Beiträge: 1482
Registriert: 22.06.2006 23:57
Lob gegeben: 1 Mal
Lob erhalten: 19 Mal

Beitragvon bernhard geyer » 03.06.2009 17:17 Uhr

So wie teilweise die Solaranlagen auf "Grüner Wiese" entstehen muss sich das lohnen. Frag aber erstmal nach ob in der Gegend überhaupt noch Solarstrom einspeisbar ist. Gab schon fälle in der der lokale Stromversorger gesagt hat das Einspeisung aufgrund der schon hohen "Solarzellendichte" in diesem Ort/Gebiet nicht möglich ist.
Oswald
Aktivität: hoch
Beiträge: 495
Registriert: 16.12.2008 21:31
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Oswald » 06.06.2009 00:44 Uhr

hallo....

Bei den aktuellen Zinsen lohnt jede Anlage, wenn man die Tilgung so einstellt, das in 20 Jahren alles abbezahlt ist und noch in 2009 die Anlage in Betrieb nimmt.

Das gilt nach meinen Berechnungen für fast jede Grösse der Anlage.

Man beachte aber, dass die Einspeisezählergebühr immer die Selbe ist und bei einer grösseren Anlage weniger ins Gewicht fällt.

Ich würde so eine Anlage auch immer zumindest so lange versichern, bis sie abbezahlt ist.

KfW-Kredite gibts auch nur bis maximal 50000,- € (meines Wissens)

Ich habe für eine vollfinanzierte Anlage mit 8,6kW Nennleistung mit Wartung, geschätzter Reperatur, Versicherung, Tilgung und Nebenkosten nach 25 Jahren eine Gesamtrendite von 15,44% errechnet.

Grüsse
Oswald

Zurück zu Photovoltaik, Solarmodule, Wechselrichter



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Solaranlage
    von knuffie55 » 06.09.2007 18:50
    2 Antworten
    12498 Zugriffe
    Letzter Beitrag von knuffie55 Neuester Beitrag
    06.09.2007 22:00
  • Auslegung Solaranlage
    von wwwfkde » 20.09.2011 13:47
    0 Antworten
    16571 Zugriffe
    Letzter Beitrag von wwwfkde Neuester Beitrag
    20.09.2011 13:47
  • Frage zur Solaranlage
    1, 2von 2fast4you » 15.09.2008 08:49
    14 Antworten
    7995 Zugriffe
    Letzter Beitrag von RuMoR Neuester Beitrag
    23.09.2008 17:22
  • Solaranlage erweitern
    von burrgi » 05.02.2008 14:19
    2 Antworten
    7051 Zugriffe
    Letzter Beitrag von bernhard geyer Neuester Beitrag
    06.02.2008 21:13
  • Kosten für Solaranlage
    von command » 26.04.2008 08:51
    3 Antworten
    7602 Zugriffe
    Letzter Beitrag von netfusion Neuester Beitrag
    28.04.2008 19:38



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Solaranlage als Kapitalanlage