Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Tools, Onlinerechner und Newsletter Diskussionsforum forum
Erdwärme, Wärmepumpe, Erdkollektoren, Wasserwärmepumpen, Bohrungen, Sonden
roro
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Beiträge: 1008
Registriert: 29.11.2006 12:38
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 7 Mal

Beitragvon roro » 23.04.2009 12:52 Uhr

@Oswald: Wie groß ist Dein Puffer, wie stark ist Deine Wp und welche Hysteres hats Du?

Annahme: 300l, 7kW 2 Grad Hysterese=>Du bekommst eine Taktverlängerung von 12 min durch den Puffer.
Die Speichermasse des Estrichs (Annahme 150 qm) nreicht aber bei 2 Grad Hysterese und 7 kW über eine Stunde (Ohne die Verluste nach außen zu berücksichtigen). Wenn Du kürze Taktzyklen hast, dann kannst Du davon ausgehen, das Dein System nicht korrekt abgeglichen ist, und die Wärme nicht schnell genug in den Estrich abgegeben werden kann. Ein Pufferspeicher bringt da gar nichts.
Die HZB arbeiten meistens nur nicht korrekt.

Fakt ist, dass eine WP nicht sofort nach dem Einschalten die optimale Effizienz erreicht, sondern erst eine Weile arbeiten muss.


Diese Zeit ist aber < 1 min.

BTW: Ich habe 185 qm FBH, eine 7 KW WP, keinen Pufferspeicher und durchschnittliche Taktzeiten (inkl. WW) von 1 1/2 Stunden bei 0,5 Grad Hysterese.

Oswald
Aktivität: hoch
Beiträge: 495
Registriert: 16.12.2008 21:31
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Oswald » 23.04.2009 13:52 Uhr

@roro

AHAAAAAA!
Danke für das Befüllen mit Werten!
Das brachte Licht ins Dunkel!
Ich hatte da eine Augenklappe auf!

Also das mit der Stunde Puffer durch die FBH klingt mir allerdings etwas sehr lang.
Gut! Meine gemeinte Wohnung ist zwar nicht schlecht aber auch nicht NEH-standard gedämmt.
Hier habe ich FBH mit Gastherme und die Taktet, wenns richtig kalt ist, ca. alle 5-10 Minuten. VL dann ca. 40-42°, RL nicht gemessen.
Ich habe an dieser Heizung KEINEN Puffer.
Sind halt knapp 125m² FBH im 80er Jahre Bau.

Bevor sich jemand ereifert: Ich will da demnächst raus und werde da NICHTS mehr verändern also sind Tipps und Vorschläge völlig überflüssig! ;-)

Grüsse
Oswald

Vorherige

Zurück zu Geothermie & Wärmepumpen



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Erdwärmepumpe mit oder ohne Pufferspeicher, ab Beitrag 10