Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Tools, Onlinerechner und Newsletter Diskussionsforum forum
Biogas, Biogasanlagen, Fermenter
79128
Beiträge: 3
Registriert: 23.01.2009 19:47
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon 79128 » 26.01.2009 19:35 Uhr

Hallo,
ich bin neu hier und erhoffe mir Hilfe bezüglich des Edilkamin Ecoidro Pelletofens.
Ich hab diesen Ofen gekauft um damit komplett unser kleines Haus zu heizen, dass gerade gebaut wird.
Nun habe ich als Schornsteinhöhe nur 4 meter zur Verfügung, von der Sohle bis zur Schornsteinmündung. Laut Berechnung des Schornsteinherstellers reicht diese Höhe nicht.
Laut dem technischen Merkblatt (Seite 9, Rauchabzug) reicht aber sogar ein 1,5 m langes senkrechtes Rohr.
Wer hat erfahrung damit oder weiß Rat?
Schornsteindurchmesser kann noch frei gewählt werden.
Vielen Dank für Eure Hilfe,
gruss, Stef

79128
Beiträge: 3
Registriert: 23.01.2009 19:47
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon 79128 » 26.01.2009 19:58 Uhr

Ergänzung:

ich dachte, der Ecoidro sei recht anspruchlos an den Zug des Schornsteins, da er ja ein Gebläse hat, mit dem auch den Rauch rausschiebt.
An anderer Stelle steht beschrieben, hinter dem Ofen soll erst ca. 1,5m senkrechtes Rohr installiert werden, und dann durch die Wand bzw. in den Schornstein.
Allerdings wäre ja dann die wirksame Schornsteinhöhe nochmal 1,5m kleiner, oder?
Wäre schön wenn jemand mir sagen kann, ob das System so funktionieren würde.
Ich muß den Schornstein nämlich bestellen, da er in den nächsten Tagen aufgemauert werden soll.

Wenn garnix anderes geht, müsste der Schornstein halt für z.B. den Rika Evo Aqua ausgelegt werden (der ist mit 0 PA notwendigem Förderdruck angegeben).

Wenn der Ecoidro trotzdem irgendwie dran funktioniert, könnte man aber zumindest so erstmal anfangen...

Wenn also jemand von Euch Erfahrung mit dem Ecoidro bei solchen Kurz-Schornstein-Situationen hat, oder sonst noch Rat weiss, wäre ich echt dankbar.
gruss, Stef
wilbur245
Aktivität: hoch
Beiträge: 118
Registriert: 11.07.2008 13:11
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon wilbur245 » 27.01.2009 09:49 Uhr

wwww
Zuletzt geändert von wilbur245 am 05.03.2009 09:11, insgesamt 2-mal geändert.
79128
Beiträge: 3
Registriert: 23.01.2009 19:47
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon 79128 » 28.01.2009 13:01 Uhr

Hallo zusammmen,

und danke an wilbur245 für die Informationen.
Werde also den Schornstein also in der beschriebenen geringen Höhe bauen und hoffen dass alles geht.

Die angsprochene Zugunterbrecherklappe, ist das so eine Drehklappe im Ofenrohr, wie man sie oft bei Kaminöfen sieht?
Haben noch andere von Euch Erfahrung mit dem Ofen bei geringer Schornsteinhöhe?
Danke.
gruss, Stef
wilbur245
Aktivität: hoch
Beiträge: 118
Registriert: 11.07.2008 13:11
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon wilbur245 » 28.01.2009 16:38 Uhr

wwww

Zurück zu Bioenergie, Biomasse



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ecoidro die x-te
    1, 2von ostfriese2000 » 11.12.2008 21:23
    11 Antworten
    7903 Zugriffe
    Letzter Beitrag von modellidro Neuester Beitrag
    12.01.2009 13:37
  • Ecoidro
    von Johnsegeln » 03.01.2010 17:00
    2 Antworten
    7654 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Johnsegeln Neuester Beitrag
    06.01.2010 12:27
  • Ecoidro ?
    von oakgast » 18.06.2010 18:50
    0 Antworten
    12293 Zugriffe
    Letzter Beitrag von oakgast Neuester Beitrag
    18.06.2010 18:50
  • Ecoidro Kit4
    von Bernd Grieben » 22.05.2008 12:35
    0 Antworten
    3714 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Bernd Grieben Neuester Beitrag
    22.05.2008 12:35
  • Ecoidro Verbrauch !
    von SaschaM » 22.01.2009 17:20
    2 Antworten
    5343 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Johnsegeln Neuester Beitrag
    23.01.2009 10:57



Sie lesen gerade die Forendiskussion: ecoidro Schornsteinhöhe