Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Tools, Onlinerechner und Newsletter Diskussionsforum forum
Solarwärme, Solarkollektoren, Schwimmbaderwärmung, Montagesystemen
tuibo
Beiträge: 1
Registriert: 13.11.2008 09:25
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon tuibo » 14.11.2008 13:54 Uhr

Hallo
Ich möchte mir eine Solaranlage anschaffen.Wir sind 6 Personen auf ca 180 qm und haben eine 8 Jahre alte Oelheizung.
Mir wurde gesagt das 8-10qm Röhrenkollektor reichen.
Ich hatte an 20qm gedacht. Wer kann mir sagen ob dies sich lohnt,
und ob man mit 1 oder 2 Speicher arbeiten sollte?

Thomas Heufers
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Benutzeravatar
Beiträge: 2226
Registriert: 21.07.2006 14:22
Wohnort: Detmold/Nordrhein-Westfalen
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 25 Mal
Kontotyp: Dienstleister
Erfahrung: 8-12 Jahre
Interessensgebiet: Energiesparendes Bauen
Land: Deutschland

Beitragvon Thomas Heufers » 14.11.2008 15:30 Uhr

[img]http://energie-effizientes-haus.de/Daten/Solarer-Deckungsanteil-WW-zu-Kombi-ST.gif[/img]

Nach den dargestellten Kurven hat eine Warmwasser-Solaranlage eine gute Deckungsrate, eine heizungsunterstützende Solaranlage weniger.

Folgende Broschüre als Planungshilfe für Solaranlagen dürfte interessant sein.
http://energie-effizientes-haus.de/Daten/Wirtschaftsministerium%20BW%20-%20Solarthermie. pdf

Was soll denn mit der Solarthermie erreicht werden?
Willst Du grundsätzlich den Energiebedarf absenken?

Gruß

Thomas Heufers

KfW Effizienzhaus | Passiv- & Plusenergiehaus
Bauausführung | Projektierung | Energieberatung
05231-569596 + 0177-1648721
http://ecotec-energiesparhaus.de/
http://ecotec-energiespartechnik.de/
http://energiesparprojekte.info/
Thomas Heufers
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Benutzeravatar
Beiträge: 2226
Registriert: 21.07.2006 14:22
Wohnort: Detmold/Nordrhein-Westfalen
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 25 Mal
Kontotyp: Dienstleister
Erfahrung: 8-12 Jahre
Interessensgebiet: Energiesparendes Bauen
Land: Deutschland

Beitragvon Thomas Heufers » 14.11.2008 19:47 Uhr

Wenn grundsätzlich die Senkung des Energieverbrauchs beabsichtigt ist, dann sind die folgenden Broschüren interessant.

BINE - Altbauten effizient sanieren
http://energie-effizientes-haus.de/Daten/BINE-Altbauten-effizient-sanieren.pdf
BINE - Altbau - Fit für die Zukunft
http://energie-effizientes-haus.de/Daten/BINE-Altbau-Fit-fuer-die-Zukunft.pdf

Letzlich sollte dann aber immer ein Fachbetrieb für energetische Sanierung und/oder eine Energieberater zu Rate gezogen werden. Es sind so viele bauliche Details berücksichtigen, dass man als Laie nicht umhin kommt, sachkundigen Rat einzuholen.

Darüber hinaus kann auch noch die Fördersituation geprüft werden.
Förderkompass der BINE - http://www.energiefoerderung.info/

Gruß

Thomas Heufers

KfW Effizienzhaus | Passiv- & Plusenergiehaus
Bauausführung | Projektierung | Energieberatung
05231-569596 + 0177-1648721
http://ecotec-energiesparhaus.de/
http://ecotec-energiespartechnik.de/
http://energiesparprojekte.info/
zafi9
Aktivität: neu
Beiträge: 8
Registriert: 10.11.2006 17:37
Wohnort: Tirol
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon zafi9 » 24.11.2008 15:41 Uhr

Hallo

Auf meiner HP findest du reale Ertragsdaten von 8 Solaranlagen !
(tlw. mit Livevisualisierungen)
Da kannst du dich etwas besser orientieren.

Wenn du VRK möchtest , musst du etwas mehr Bruttofläche nehmen ,da die VRK wegen den leeren Zwischenräumen , um 30-40% weniger aktive Aperturfläche aufweisen. (bei Preisvergleiche beachten)

richtig gut für Heizungsunterstützung, laufen eher Anlagen über 10m²
(über 20m² wird dann ziemlich teuer, da braucht es meist dann mehr als 2 Speicher> damit aufwendige Regelung und Hydraulik)

mfG Manfred

http://www.solartirol.at/anlagenvergleich.html

Zurück zu Solarthermie, Solaranlagen, Kollektoren, solare Wassererwärmung



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Wer kann mir bei der richtigen Göße einer Solaranlage helfen