Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Tools, Onlinerechner und Newsletter Diskussionsforum forum
Biogas, Biogasanlagen, Fermenter
emarzinkowski
Beiträge: 3
Registriert: 09.09.2008 14:59
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon emarzinkowski » 10.09.2008 15:28 Uhr

Hi,
ich habe hier 2 Angebote von verschiedenen Heizungsbauern.
1x für Windhager und 1x für ÖkoFen
Die Materialkosten bei ÖkoFen sind 2700,- Euro höher als beim Windhagerangebot. Liegt das an den PReisen der Hersteller oder am Heizungsbauer?
Ich hätte ja lieber ÖkoFen als Windhager, aber 2700 Euro sind auch ne Menge "Holz" :)
nur das MAterial beim ÖkoFen beträgt schon 20.300 Euro, dazu kommen noch die Arbeitsstunden. Was ich so gelesen habe, sind 20.000 Euro incl Arbeit realistisch, oder?

dann noch etwas anderes. Ich hab heute noch ein Angebot für einen Rennergy PRestige Kessel bekommen. Von diesem Anbieter habe ich noch nie etwas gelesen. Kennt den Jemand?

machtnix
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Beiträge: 2110
Registriert: 29.06.2006 21:44
Lob gegeben: 3 Mal
Lob erhalten: 51 Mal
Kontotyp: Handwerk
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Sanitär-/ Heizungs-/ Klimatechnik
Land: Deutschland

Beitragvon machtnix » 10.09.2008 18:43 Uhr

Für nen Ökofen über 20....?Ich glaub ich spinne.
Für das Geld bekommen meine Kunden einen Hargassner mit Puffer und Frischwasserstation.

Beide Anlagen sind da völlig überteuert und haben beide noch nicht mal eine Lambdasonde und eine 08/15 Regelung.

Eine sehr gute Alternative für solch überteuerte Angebote für so schlechte Kessel wäre z.B. www.pelltech.de
Der Kessel verbrennt die Pellets genauso gut wie der Ökofen,hat aber bei weitem die bessere Regelung drauf.
emarzinkowski
Beiträge: 3
Registriert: 09.09.2008 14:59
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon emarzinkowski » 10.09.2008 20:12 Uhr

alle Angebote, die wir haten, und das waren einige, lagen zwischen 21.500 und 27.000 Euro, allerdings für verschiedene Hersteller.
Sicher liegt das auch an der LAge, wo der Pellettank hin soll, aber das schlägt sich ja nur auf die Arbeitszeit nieder und die schwankt nur zwischen 2200 und 3000 Euro. Der Rest machen die unterschiedlichen Preise fürs Material, wobei wir überall auf Pufferspeicher gesetzt haben. Das Angebot für 25.700 war sogar ohne Kaminsanierung.

@machtnix
ich hatte dir übrigens eine PN geschickt, die du wohl noch nicht bemerkt hast ;)
machtnix
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Beiträge: 2110
Registriert: 29.06.2006 21:44
Lob gegeben: 3 Mal
Lob erhalten: 51 Mal
Kontotyp: Handwerk
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Sanitär-/ Heizungs-/ Klimatechnik
Land: Deutschland

Beitragvon machtnix » 10.09.2008 20:38 Uhr

Ich schaue nicht jeden in die PN Nachrichten rein.
Der Materialpreis könnte sogar hinkommen vielleicht sogar die Arbeitsstunden,aber dann wären wir inkl.MwSt. bei ca.20....-21...
Ich würde auch nicht den völlig überteuerten Weishaupt-Speicher einbauen.
Irrsinn.Der billigste Puffer mit Solarwärmetauscher reicht völlig aus.
Dann die Friwa dran und gut is.

Wenn der Kollege tatsächlich soviel haben will wie du mir mitgeteilt hast,dann kriegste von mir den Solarfocus Therminator II Kombikessel noch oben drauf.

Wir wollen zwar alle verdienen,ist klar,aber man soll den Kunden auch nicht über den Tisch ziehen.
Ehrlich währt am längsten.

Wahrscheinlich bist du sein einzigster Kunde,und von dir er muß noch das ganze Jahr auskommen.Der Kollege spinnt.

Laß dich nicht über den Tisch ziehen.
In welchem PLZ-Gebiet wohnt denn dein Häuschen?
emarzinkowski
Beiträge: 3
Registriert: 09.09.2008 14:59
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon emarzinkowski » 10.09.2008 20:41 Uhr

79576
patrickramona
Beiträge: 4
Registriert: 20.03.2008 09:33
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon patrickramona » 19.10.2008 09:36 Uhr

Hallo,

ich hoffe dass Du Dich für ÖkoFen statt Windhager entschieden hast!
Der Tip mit Hargassner ist gut, dieser Brenner wäre die 1.Wahl.
Ich habe seit mein Windhager BioWin läuft nur Probleme!
Probleme die es bei Hargassner nicht gibt, weil die keinen Brennertopf verwenden in dem Verschlackungen die Rostrüttelung verstopft.

Gruß Roland


Zurück zu Bioenergie, Biomasse



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Sie lesen gerade die Forendiskussion: ist Windhager so viel günstiger oder der HB nur teurer?