Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Förderkonditionen 2013 energieffiziente Gebäudesanierung Grundlagenwissen nach Thema Veranstaltungen: Messen, Seminare, Kongresstermine Tools, Onlinerechner und Newsletter Marktplatz Diskussionsforum B2B Branchenmarktplatz forum
Heizungstechnik (allgemein), Installationstechnik, kombinierte Heizsysteme, Heizung im Neubau, Klimatechnik, Umstieg auf neue Heizungsanlage (Heizungssanierung)
apekid
Beiträge: 2
Registriert: 29.11.2007 17:50
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon apekid » 30.11.2007 15:33 Uhr

Hallo,
ich hätte bitte gern einen Anhaltspunkt wielviel Liter Heizöl man braucht für eine Wohnung mit 100 qm in einem Jahr (durchschnittl. Wert).
Die Warmwasserbereitung soll enthalten sein.
Es sollen drin wohnen: 2 1/2 (= zwei Erwachsene und ein Kind).

Für eine Antwort bedankt sich das
Apekid
:roll:

roro
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Beiträge: 1008
Registriert: 29.11.2006 12:38
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 7 Mal

Beitragvon roro » 30.11.2007 20:41 Uhr

Die Banbreite bewegt sich zwischen 3l und 30l pro qm und Jahr.
bernhard geyer
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Beiträge: 1483
Registriert: 22.06.2006 23:57
Lob gegeben: 1 Mal
Lob erhalten: 19 Mal

Beitragvon bernhard geyer » 30.11.2007 21:01 Uhr

Wobei 30l/m2 schon absolute Bruchbudenniveau ist da ja in Mehrfamilienhäusern günstigere Verbräuche normal sein sollten da ja man mehr Wände zu Nachbarn hat über die kein Wärmeverlust auftreten kann.
Fall du noch 4 Wochen wartest kannst du einen Energiepass fordern.
Energiesparer
Aktivität: hoch
Beiträge: 259
Registriert: 26.08.2006 07:50
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Energiesparer » 30.11.2007 21:31 Uhr

Benutzerabhängiger Verbrauch:

-Warmwasserverbrauch
-Lüftungsgewohnheiten
-Raumtemperaturen
-Nutzungszeiten der Wohnung
-Stromverbrauch

Allgemeine Verbrauchsabhängigkeit:

-Außentemperatur
-Luftfeuchtigkeit
-Windgeschwindigkeit
-Sonneneinstrahlung
-Ölqualität

Gebäudeabhängiger Verbrauch:

-Lage der Wohnung ( EG.... DG, Außenseite oder Hausmitte)
-Wärmedämmung
-Bedarfsgerechte Regelbarkeit der Heizflächen
-Größe der Fensterflächen
-Raumhöhe
-Warmwasserzirkulation
-Kesselwirkungsgrad
Thomas Heufers
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Benutzeravatar
Beiträge: 2227
Registriert: 21.07.2006 14:22
Wohnort: Detmold/Nordrhein-Westfalen
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 25 Mal
Kontotyp: Dienstleister
Erfahrung: 8-12 Jahre
Interessensgebiet: Energiesparendes Bauen
Land: Deutschland

Beitragvon Thomas Heufers » 01.12.2007 09:11 Uhr

Hallo Apekid!

Der Weg von der Energieschleuder zum Niedrigstenergiehaus ist in folgender Publikation nachzulesen.
http://www.energie-effizientes-haus.de/html/infos_prospekte__versandservic.html#dena-Bes seralseinNeubau

Leider hat man als Mieter keinen Einfluss auf die energetische Sanierung.
Aber die zweite Miete (hohe Energiekosten) wird mehr und mehr zum entscheidenden Faktor.



Gruß

Thomas Heufers
KfW Effizienzhaus | Passiv- & Plusenergiehaus
Bauausführung | Projektierung | Energieberatung
05231-569596 + 0177-1648721
http://ecotec-energiesparhaus.de/
http://ecotec-energiespartechnik.de/
http://energiesparprojekte.info/
apekid
Beiträge: 2
Registriert: 29.11.2007 17:50
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon apekid » 01.12.2007 18:54 Uhr

Danke Euch allen, besonders roro :-) n/t

tobiasoh
Beiträge: 3
Registriert: 30.05.2008 13:05
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon tobiasoh » 01.09.2008 15:39 Uhr

Hallo!

die Frage ist so allgemein schwer zu beantworten aber ich versuchs mal:

der durchschnittliche Heizölverbrauch pro Quadratmeter im jahr in Deutschland liegt bei 15,37 Liter Heizöl (2005/2006).

Wer sich heute ein Passivhaus baut verbraucht gerade mal 1,5 Liter Heizöl pro Quadratmeter. Selbst bei Altbauten ist es inzwischen möglich Passivhausstandard nachträglich zu erreichen :D

Es ist gar nicht so schwer den Heizölverbrauch Schritt für Schritt zu senken...

gruss
thomas
Michael R.
Aktivität: hoch
Beiträge: 135
Registriert: 01.01.2007 11:50
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Michael R. » 02.09.2008 14:13 Uhr

Es ist garnicht so schwer, sich das Datum des letzten Beitrages anzuschauen, bevor man antwortet. :D

Gruß Michael

Zurück zu Haustechnik, SHK



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Sie lesen gerade die Forendiskussion: 100 qm Wohnung - durchschnittl. Heizoelverbrauch p.a. ???