Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Tools, Onlinerechner und Newsletter Diskussionsforum forum
Erdwärme, Wärmepumpe, Erdkollektoren, Wasserwärmepumpen, Bohrungen, Sonden
Thomas Heufers
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Benutzeravatar
Beiträge: 2226
Registriert: 21.07.2006 14:22
Wohnort: Detmold/Nordrhein-Westfalen
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 25 Mal
Kontotyp: Dienstleister
Erfahrung: 8-12 Jahre
Interessensgebiet: Energiesparendes Bauen
Land: Deutschland

Beitragvon Thomas Heufers » 11.08.2008 06:29 Uhr

Wird beispielsweise nur von innen die Außenwand gedämmt, bleiben die Stöße der Innenwände an die Außenwand ungedämmt. Hier entstehen Wärmebrücken!
Wichtig ist eine homogen gedämmte Fläche ohne ungedämmte Bereiche.
Eine zunehmende Diffusionsoffenheit von innen nach außen sollte auch berücksichtigt werden.
Grundsätzlich sollte man IMMER den Rat eines Fachmanns hinzuziehen, wenn man Dämmmaßnahmen durchführt.

Gruß

Thomas Heufers

Zuletzt geändert von Thomas Heufers am 13.08.2008 16:28, insgesamt 1-mal geändert.
KfW Effizienzhaus | Passiv- & Plusenergiehaus
Bauausführung | Projektierung | Energieberatung
05231-569596 + 0177-1648721
http://ecotec-energiesparhaus.de/
http://ecotec-energiespartechnik.de/
http://energiesparprojekte.info/

Silvana81
Aktivität: neu
Beiträge: 8
Registriert: 06.08.2008 21:38
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Silvana81 » 12.08.2008 02:02 Uhr

Wird beispielsweise nur von innen die Außenwand gedämmt, bleiben die Stöße der Innenwände an die Außenwand ungedämmt. Hier entstehen Wärmebrücken!



Das stimmt natürlich Thomas, da hab ich noch nicht dran gedacht. Das würde bei uns auch zutreffen.

Haben jetzt mal über ww.befa.de einige Energieberater angeschrieben und Angebote bekommen. Die Preisspanne reicht von 180€ bis 650€.

Jetzt ist natürlich wieder die Frage, welchen Nehmen. Vor allem was die alles an Unterlagen haben wollen. Wir sind noch nichtmal richtig eingezogen und die wollen Unterlagen der letzten 3 Jahre. Mal sehen.

Bin auf jeden Fall nicht so überzeugt von den Erdkollektoren, großer aufwand für die Verlegung der Rohre. Das geht doch richtig gut nur bei einem Neubau.

Mal schauen was der Energieberater so Rät. Werden aber erst Ende September den Termin machen können.


Bis dahin heisst es Informieren Informieren^^



Katja
bernhard geyer
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Beiträge: 1482
Registriert: 22.06.2006 23:57
Lob gegeben: 1 Mal
Lob erhalten: 19 Mal

Beitragvon bernhard geyer » 12.08.2008 06:29 Uhr

> Haben jetzt mal über ww.befa.de einige Energieberater angeschrieben und Angebote bekommen. Die Preisspanne reicht von 180€ bis 650€.

Wenns richtig gemacht werden soll dann kostet es auch einiges. Ich würde evtl. auch mal zur Verbraucherzentrale gehen und mit nicht nur eine einfach Liste zu bekommen (Ich denke jeder der sich Energieberater schimpft kann sich dort eintragen lassen) sondern auch jemand der wahrscheinlich gut arbeitet. Ich weis nicht mehr wo es war aber bei einem Test im Fernsehen sind viele Energieberater (hier jedoch nur für Energieausweis) schlecht weg gekommen.
Silvana81
Aktivität: neu
Beiträge: 8
Registriert: 06.08.2008 21:38
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Silvana81 » 12.08.2008 14:45 Uhr

Der für 650 ist auf jeden Fall Dipl. Ing.

Das muss nix heissen aber ich denke mal das ich da schon was mehr erwarten kann als bei den anderen oder?
Silvana81
Aktivität: neu
Beiträge: 8
Registriert: 06.08.2008 21:38
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Silvana81 » 13.08.2008 15:03 Uhr

Außerdem habe ich die alle über www.befa.de gefunden.
Müssen die nicht Irgendwelche Auflage erfüllen wenn die schon über das Bundesamt vermittelt werden?

Ich kann ja auch nicht einfach da Anrufe und sagen ich bin der Energieberater, tragt mich in eure Liste ein.

Da muss es doch Irgendeine Kontrolle sein, oder?

Vorherige

Zurück zu Geothermie & Wärmepumpen



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Neue Heizung für unser 2 Familien-Haus, ab Beitrag 10