Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Tools, Onlinerechner und Newsletter Diskussionsforum forum
Biogas, Biogasanlagen, Fermenter
TUX
Aktivität: neu
Beiträge: 7
Registriert: 14.07.2008 09:46
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon TUX » 21.07.2008 20:41 Uhr

Hallo,
mein Heizungsbauer will mir einen Windhager biowin verkaufen. Zuerst dachte ich, das ist was gutes, aber jetzt habe ich hier im Forum einiges schlechtes über den Hersteller gelesen.
Pelletskessel gibt es ja jetzt schon einige Jahre, wie seid ihr mit eurem jeweiligen Hersteller zufrieden? Wer kann -sowohl positiv als auch negativ- berichten?

Ich bin für jeden Tipp dankbar.

Auserdem meint der Heizi, ein Pufferspeicher ist nicht nötig, wie sind euere Erfahrungen, stimmt das?. (Solar ist nicht geplant)

Thomas Heufers
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Benutzeravatar
Beiträge: 2226
Registriert: 21.07.2006 14:22
Wohnort: Detmold/Nordrhein-Westfalen
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 25 Mal
Kontotyp: Dienstleister
Erfahrung: 8-12 Jahre
Interessensgebiet: Energiesparendes Bauen
Land: Deutschland

Beitragvon Thomas Heufers » 21.07.2008 20:52 Uhr

Lass Dir zu dem Windhager Referenzen nennen und frag den Anwender persönlich, wo die Stärken und die Schwächen liegen.

Pelletheizung ohne Puffer - Wenn das man gut geht. Die hohe Taktung wäre das Problem. Die häufigen Starts sind vollkommen ineffizient und verkürzen die Lebensdauer des Systems.

Wo soll der Pelletkessel zum Einsatz kommen?

Gruß

Thomas Heufers

KfW Effizienzhaus | Passiv- & Plusenergiehaus
Bauausführung | Projektierung | Energieberatung
05231-569596 + 0177-1648721
http://ecotec-energiesparhaus.de/
http://ecotec-energiespartechnik.de/
http://energiesparprojekte.info/
TUX
Aktivität: neu
Beiträge: 7
Registriert: 14.07.2008 09:46
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon TUX » 23.07.2008 17:03 Uhr

Thomas Heufers hat geschrieben:
Wo soll der Pelletkessel zum Einsatz kommen?




Wenn der geographische Ort gemeint ist, Nordbayern.
Thomas Heufers
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Benutzeravatar
Beiträge: 2226
Registriert: 21.07.2006 14:22
Wohnort: Detmold/Nordrhein-Westfalen
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 25 Mal
Kontotyp: Dienstleister
Erfahrung: 8-12 Jahre
Interessensgebiet: Energiesparendes Bauen
Land: Deutschland

Beitragvon Thomas Heufers » 23.07.2008 17:28 Uhr

Gemeint sind die Einsatzbedingungen.

Gruß

Thomas Heufers

KfW Effizienzhaus | Passiv- & Plusenergiehaus
Bauausführung | Projektierung | Energieberatung
05231-569596 + 0177-1648721
http://ecotec-energiesparhaus.de/
http://ecotec-energiespartechnik.de/
http://energiesparprojekte.info/
machtnix
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Beiträge: 2110
Registriert: 29.06.2006 21:44
Lob gegeben: 3 Mal
Lob erhalten: 52 Mal
Kontotyp: Handwerk
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Sanitär-/ Heizungs-/ Klimatechnik
Land: Deutschland

Beitragvon machtnix » 23.07.2008 21:55 Uhr

Hallo TUX,

ich habe sehr gute Erfahrungen mit Hargassner und Solarfocus.Beides allerdings in der Premiumclass anzusiedeln.
Da du in Nordbayern zu Hause bist könnte eventuell ein kleiner aber feiner Hersteller für dich ganz interessant sein: http://www.pelletheizung.de/

Habe ich selber schon ausgestellt und eingebaut.Stressfrei.
Was ich noch gut finde ist dieser Kessel: http://www.pel-lets.com/wwwhome/Biosol.php
Den hat ein Kollege von mir in seinem eigenen Haus installiert.Läuft super und völlig problemlos zu reinigen.

Ich denke das reicht erstmal um dich nicht zu überfordern.
Also schau dir die Kessel mal an und lasse dir ein paar Info's zuschicken.
Bernd Romer
Aktivität: neu
Beiträge: 13
Registriert: 21.11.2007 18:05
Wohnort: Meßstetten
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Bernd Romer » 12.08.2008 21:37 Uhr

Also ich kann Winhager in keinem Fall empfehlen - siehe andere Beiträge im Forum. Mein Erfahrung sind echt ganz schlecht!!! (Service Beratung Einstellung etc, die interessierensich einen Sch.... für den Endkunden. Ohne Puffer - ist typisch Windhager- ich bekomme ohne Puffer mit viel Kreativität bei der Einstellung maximal ein Laufzeitverhältnis von 1:1 hin, andere mit Puffer 1:3. Ergebins: Ich verheize bald doppelt so viele Pellets wie andere und die Anlage muckt, weil die Laufzeiten so schlecht sind. Windhager lieber nicht.


Zurück zu Bioenergie, Biomasse



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Pelletskessel welcher Hersteller ist zu empfehlen?