Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Tools, Onlinerechner und Newsletter Diskussionsforum forum
Heizungstechnik (allgemein), Installationstechnik, kombinierte Heizsysteme, Heizung im Neubau, Klimatechnik, Umstieg auf neue Heizungsanlage (Heizungssanierung)
Finster
Beiträge: 2
Registriert: 16.04.2008 11:22
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Finster » 16.04.2008 15:54 Uhr

Moin,

habe seit einiger Zeit ein Problem mit meinen Heizungen. Meine Gastherme heizt das Heizungswasser zwar auf, allerdings kommt es trotz laufender Pumpe nicht bei den Heizkörpern an. Habe bereits Wasser aufgefüllt (~2Bar),entlüftet (Wasser kommt an den Heizungen an), Thermostate entfernt um zu testen ob der Stift locker sitzt und die Schraube der Pumpe entfernt (diese dreht und fördert Wasser zumindest kommt stossweise etwas Wasser raus). Direkt unterhalb der Therme wird nur das Vorlaufrohr warm, Rücklauf und Rohre direkt bei der Heizung bleiben kalt. Hoffe jemand kann mir einen Rat geben wo das Problem sitzen könnte und zu beheben ist. Vielen Dank schon mal im Vorraus.

LG
G.

P.S. Gehe ich recht in der Annahme das das problem bei der Therme/Pumpe liegen muß da sonst zumindest die Rohre zu den Heizungen warm sein müssten oder haben die Heizungen einfluß auf den "Hauptkreislauf" ?

machtnix
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Beiträge: 2110
Registriert: 29.06.2006 21:44
Lob gegeben: 3 Mal
Lob erhalten: 51 Mal
Kontotyp: Handwerk
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Sanitär-/ Heizungs-/ Klimatechnik
Land: Deutschland

Beitragvon machtnix » 16.04.2008 19:37 Uhr

Eventuell ist das 3-Wege-Umschaltventil defekt.
Vielleicht ist aber auch nur auf Sommerbetrieb gestellt und es wird deshalb nur Warmwasser gemacht.
GMil
Aktivität:sehr hoch
Benutzeravatar
Beiträge: 670
Registriert: 29.02.2008 12:48
Wohnort: Nähe Fürth / Bayern
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 1 Mal

Beitragvon GMil » 17.04.2008 00:34 Uhr

Also die Therme heizt und die Pumpe läuft. Evtl. ist das Rücklaufsieb verstopft? Gibt es einen Mischer oder ein Ventil, der / das auf "kalt" stehen könnte?

Ist es eine Einrohr- oder eine Zweirohrheizung? Bei der Einrohrheizung (Ringverrohrung) müssen die Rohre auch dann warm sein, wenn alle Heizkörperthermostaten geschlossen sind. Falls nicht, ist der Kreislauf (irgendwo) verstopft. Beim Zweirohrsystem (Sternverrohrung) werden die Rohre zum Radiator nur warm, wenn dessen Thermostat offen ist. Da nicht alle Thermostaten gleichzeitig defekt werden können, ist der Kreislauf hier ebenfalls verstopft, aber nicht "irgendwo" bei einem Heizkörper, sondern vor den Abzweigungen! "Verstopft" kann natürlich auch heißen, daß ein Rohrhahn / -Ventil geschlossen ist, daß das Rücklaufsieb dicht ist oder daß der Mischer hängt. Wenn dann noch eine gegendruckgeregelte Pumpe eingebaut ist, fährt die ihre Leistung runter und das Wasser bleibt kalt.

Versuchsweise würde ich daher erst mal die Pumpe auf Vollgas stellen (die hat bestimmt mehrere elektrische Stufen oder eine mechanische Verstellmöglichkeit) und dann die beschriebenen Möglichkeiten absuchen.
Gruß

Gerhard
Finster
Beiträge: 2
Registriert: 16.04.2008 11:22
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Finster » 18.04.2008 22:17 Uhr

Vielen Dank für die schnellen antworten, hab noch bisschen "rumgespielt" und entschieden es dem fachmann zu überlassen. Scheint doch ein ernsteres Problem zu sein :(

Zurück zu Haustechnik, SHK



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Heizungen werden nicht warm