Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Tools, Onlinerechner und Newsletter Diskussionsforum forum
Fragen zu Umwelttechniken und weiteren Energiethemen, Energie sparen, Ökostrom, Erfindungen, Contracting, Energiepolitik.
Sylvester

Beitragvon Sylvester » 31.08.2005 17:28 Uhr

In meinem 2 Familienhaus steht die Erneuerung der Ölheizung an.
Kann mir jemand Tipps zur Auswahl des neuen Kesseltyps geben, dem Zubehör und worauf ich besonders achten sollte ??
Zusätzlich zur Ölheizung werde ich noch einen Umstellbrandkessel für Scheitholz (Nennleistung 30kW) im selben Heizkreis in Betrieb nehmen.
Zur Einbindung einer Solaranlage fehlt es wahrscheinlich an der nötigen Sonnenstundenzahl.
Die Wohnfläche des Hauses beträgt 230 qm, ist Bj. 1960 und gerade mit neuen Isolierglasscheiben nachgerüstet worden.

Wie kann ich auf einfache Art und Weise für die 2. Wohnung die Ölkosten abrechnen ?

Wäre super wenn mir jemand weiterhelfen könnte,
besten Dank im voraus

Sylvester

Jürgen Heß

Beitragvon Jürgen Heß » 31.08.2005 17:28 Uhr

» Hallo Sylvester möchtest du wirklich noch ne Heizung die mit Öl betrieben wird einbauen.Da siehst du in einigen Jahren recht alt aus .
Ich habe ein Zweifamilienhaus Bauj. 1956 mit Teilrenovierung 1982 mit ca. 270 qm Wohnfläche und die alte Ölheizung muß jetzt erneuert werden.
Ich habe ein Angebot für eine Sole Wasser Erdwärmepume und werde die auch einbauen lassen . Die Sonde wird 160 Meter tief gebohrt,diese ist abhängig von der Wohnfläche und der Isolierung des Hauses.Das warme Wasser wird zusätzlich mit einer Luft Wasser Wärmepumpe aufgeheizt.
Als zusätzliches extra kann mit der Erdwärmepumpe man im Sommer die Wohnung auch kühlen .
Voraussetzung ist daß die alten Heizkörper schon Flächenheizkörper sind die mit 55 Grad Vorlauftemperatur betrieben werden können.
Diese Anlage kostet mich kpl. 19980.- Euro .
Garantiert bekomme ich daß sich meine jährlichen Heizkosten für das kpl Haus und das Warmwasser auf nicht mehr als 550,- Euro beziffern werden.
Mit 550 Euro kann die neue Öl oder Gasheizung bei den derzeitigen Brennstoffkosten schon nicht mithalten.Bei steigenden Energiepreisen rechnet sich die Erdwärme immer mehr.
Solltest du Interesse an einer solchen Anlage haben kann ich dir gerne die Adresse der Firma die mein Objekt erstellen wird mitteilen.
mfG
Jürgen
Alex

Beitragvon Alex » 31.08.2005 17:28 Uhr

Hallo Jürgen,
entschuldige die einfache Frageweise, aber leider bin ich auf dem Gebiet nicht bewandert, muß mich aber auch damit auseinandersetzen. Muß bei der Installation der Wärmepumpe das Rohrsystem ausgewechselt werden, oder kann das bestehende Heizsystem und Radiatoren(BJ 49, bisher Öl)behalten werden?
Gruß
Alex

Zurück zu Sonstiges



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Sie lesen gerade die Forendiskussion: neue Ölheizung ??