Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Tools, Onlinerechner und Newsletter Diskussionsforum forum
Heizungstechnik (allgemein), Installationstechnik, kombinierte Heizsysteme, Heizung im Neubau, Klimatechnik, Umstieg auf neue Heizungsanlage (Heizungssanierung)
XXX
Aktivität: neu
Beiträge: 11
Registriert: 31.10.2007 10:48
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon XXX » 27.12.2007 11:22 Uhr

Hallo,

Folgendes Problem:

Heizung (Gas) ist optimal gefüllt (1,5 bar).
Die Heizkörper im EG sind auf Stufe 1 und 2 sehr gut warm.
Bei diesen gibt es kein Problem bei der Entlüftung.

Die Heizkörper im OG und im Dach könnte man fast "täglich" entlüften. Diese sind auch nicht immer warm.

Mir kommt es so vor, als ob die Heizung irgendwo LUFT zieht...kann das sein?

Ich habe gedacht, dass das einmalige entlüften nach der Anschaltung genügt?!?!

Kann mir jemand wieterhelfen?

Gruß
XXX

machtnix
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Beiträge: 2110
Registriert: 29.06.2006 21:44
Lob gegeben: 3 Mal
Lob erhalten: 52 Mal
Kontotyp: Handwerk
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Sanitär-/ Heizungs-/ Klimatechnik
Land: Deutschland

Beitragvon machtnix » 27.12.2007 12:54 Uhr

Im Wasser befindet sich Sauerstoff,dieser gast aus,so das man in den ersten vier Wochen eventuell nochmal nachfüllen muß.

Du kannst ja auch versuchen einen Spirovent-Luftabscheider einzubauen,hiermit habe ich die besten Erfahrungen gemacht.
http://www.spirovent.de/
XXX
Aktivität: neu
Beiträge: 11
Registriert: 31.10.2007 10:48
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon XXX » 28.12.2007 11:26 Uhr

ist ja schön und gut...
dass kann ja aber nicht sein, dass man ständig entlüften muss....
und nur im EG und dach?!???!
habe die heizung schon länger als 4 wochen in betrieb....
wenn ich sehr viel entlüften muss, ist mein wasserdruck wieder unter 1,5 bar, sprich ich muss die heizung wieder füllen...
d.h. wieder entlüften..

super....voll der teufelskreislauf..

XXX
Energiesparer
Aktivität: hoch
Beiträge: 259
Registriert: 26.08.2006 07:50
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Energiesparer » 29.12.2007 23:10 Uhr

Wo ist denn dein Ausdehnungsfefäß ?? ( MAG )

mach es einfach an die höchste Stelle der Heizungsanlage,
und Du hast keine Probleme mehr mit der Luft.
XXX
Aktivität: neu
Beiträge: 11
Registriert: 31.10.2007 10:48
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon XXX » 31.12.2007 11:58 Uhr

1. meine Gasheizung hat kein Ausdehnungsgefäss.

2. höchster heizkörper ist gut.
wir haben drei kreisläufe. ich weiß aber nicht, welche heizkörper an welchem kreislauf hängen. daher werden immer alle entlüftet.

danke.
machtnix
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Beiträge: 2110
Registriert: 29.06.2006 21:44
Lob gegeben: 3 Mal
Lob erhalten: 52 Mal
Kontotyp: Handwerk
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Sanitär-/ Heizungs-/ Klimatechnik
Land: Deutschland

Beitragvon machtnix » 31.12.2007 12:20 Uhr

1. meine Gasheizung hat kein Ausdehnungsgefäss.

Jede Heizungsanlage hat ein Ausdehnungsgefäß.
Deines könnte in der Therme mit integreit sein.Wenn das allerdings alles ist,wäre dies wohl zu klein für ein EFH.

Das ADG Gehört eben nicht an die höchste Stelle,vollkomener Schwachsinn.
In den Heizungsrücklauf und gut is.

XXX
Aktivität: neu
Beiträge: 11
Registriert: 31.10.2007 10:48
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon XXX » 02.01.2008 09:38 Uhr

Jede Heizungsanlage hat ein Ausdehnungsgefäß.
Deines könnte in der Therme mit integreit sein.Wenn das allerdings alles ist,wäre dies wohl zu klein für ein EFH.


ok, kann sein...


Das ADG Gehört eben nicht an die höchste Stelle,vollkomener Schwachsinn.
In den Heizungsrücklauf und gut is.
letzter absatz verstehe ich nicht. SORRY.

machtnix
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Beiträge: 2110
Registriert: 29.06.2006 21:44
Lob gegeben: 3 Mal
Lob erhalten: 52 Mal
Kontotyp: Handwerk
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Sanitär-/ Heizungs-/ Klimatechnik
Land: Deutschland

Beitragvon machtnix » 02.01.2008 12:48 Uhr

Wenn das ADG in der Therme zu klein ist,muß im Heizungsrücklauf eben noch ein weiteres ADG montiert werden.
Am besten eins mit 35 oder 50 Liter.

Zurück zu Haustechnik, SHK



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Heizkörperentlüftung