Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Tools, Onlinerechner und Newsletter Diskussionsforum forum
Erdwärme, Wärmepumpe, Erdkollektoren, Wasserwärmepumpen, Bohrungen, Sonden
Spiegel
Beiträge: 1
Registriert: 31.10.2007 08:04
Wohnort: Bärenklau
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Spiegel » 01.11.2007 14:40 Uhr

Hallo Allerseits,

ich brauche hier mal einen Ratschlag. Ich habe in meinem Bungalow (Einzug 02/07) eine Wärmepumpe von Stiebel Eltron (WPC 5) in der Hoffnung einbauen lassen, Energiekosten zu sparen.

Die beheizbare Fläche beträgt knapp 90 m2. Von Anfang an wurde im Badezimmer nur eine maximale Temperatur von knapp 22 Grad erreicht. Nachdem nun ein Monteur sich dieses Problems annahm, hat sich an der Temperatur im Badezimmer nichts geändert. Schlimmer noch, jetzt ist der Küchenboden kalt. Flur, Wohnzimmer und Küche haben einen Thermostat, da barrierefreie Bauweise.

Also nochmals Monteur angefordert, der jetzt zum Schluss kommt, eine stärkere als die werkseitige (93 Watt?) Pumpe einzubauen. Für mich bedeutet das im Umkehrschluss - stärkere Pumpe - mehr Strom - mehr Kosten.

Apropos Stromverbrauch: von Februar bis September rund 5400 KW mit 900.- €, also 100.- € je Monat. Wo bleibt da die erhoffte Ersparnis?

Habe ich ein Montagsgerät erwischt, ist vielleicht etwas falsch eingestellt oder was kann es sonst für Ursachen geben?

Wie hoch sind die Energiekosten bei Euch so im Durchschnitt? (damit ich mal einen Vergleich habe und mich ordentlich ärgern kann)

Gruß Olaf

machtnix
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Beiträge: 2110
Registriert: 29.06.2006 21:44
Lob gegeben: 3 Mal
Lob erhalten: 52 Mal
Kontotyp: Handwerk
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Sanitär-/ Heizungs-/ Klimatechnik
Land: Deutschland

Beitragvon machtnix » 01.11.2007 20:12 Uhr

Der "Kollege" ist eine Pfeife.
Das Zauberwort heißt Hydraulischer Abgleich.
Mach es selber,dann sparst du Kosten.
http://www.hydraulischer-abgleich.de/ Bitte mal einlesen.

In Kurzform.
Alle Kreise auf,dann mit einem DifferenztemperaturThermometer,z.B dem testo 922 oder einem anderen die Vorlauf- und Rücklauftemperaturen einstellen.Am besten VL 35°C,RL 30°C.Dann wird's auch warm.
mstreib
Aktivität: durchschnittlich
Beiträge: 63
Registriert: 17.02.2006 12:17
Wohnort: Zuzenhausen
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon mstreib » 06.12.2007 22:49 Uhr

Hallo,

die WPC Serie wird meist mit einen Differenzdruck Bypass eingebaut. den mal checken vielleicht läuft zu viel vom Vorlauf gleich wieder in den Rücklauf !!
Auch mal nachschauen lassen ob bei der Maschine ein Bivalenzpnkt eingestellt ist ... dann heizt die kleine Maschine recht früh über den Heizstab .. Am besten mal den Stiebel Werks Kundendienst holen

Gruß

M.Streib

www.streib.de
Lass die Sonne in dein Herz und in deinen Heizungskeller :-)

streib.de
bernhard geyer
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Beiträge: 1482
Registriert: 22.06.2006 23:57
Lob gegeben: 1 Mal
Lob erhalten: 19 Mal

Beitragvon bernhard geyer » 07.12.2007 07:27 Uhr

Ist der Bungalow ein Neubau? Falls ja welche Werte hast du für die Heizlastberechnung bzw. die Kfw-Berechnung? Wie ist die Verteilung des stromverbrauchs über die Monate?

Zurück zu Geothermie & Wärmepumpen



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ärger mit WPF10 von Stiebel Eltron
    von emn » 18.10.2007 19:50
    1 Antworten
    16428 Zugriffe
    Letzter Beitrag von mstreib Neuester Beitrag
    06.12.2007 22:58
  • Bau einer WP
    von wusl11 » 13.09.2006 22:17
    2 Antworten
    4692 Zugriffe
    Letzter Beitrag von stefan-mv Neuester Beitrag
    15.09.2006 14:29
  • Neubau mit einer LWP
    1, 2von Frank76 » 06.06.2010 22:42
    10 Antworten
    12020 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Thomas Heufers Neuester Beitrag
    02.10.2010 10:51
  • Größe einer LW-WP
    von Legna » 23.07.2007 09:28
    3 Antworten
    6421 Zugriffe
    Letzter Beitrag von fdl1409 Neuester Beitrag
    23.07.2007 17:50
  • Probleme mit einer LWZ 303 SOL
    von KaiWillumat » 13.07.2014 14:07
    5 Antworten
    10867 Zugriffe
    Letzter Beitrag von energieprojekt Neuester Beitrag
    16.07.2014 21:16



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Ärger!?!?!? mit einer WPC 5