Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Tools, Onlinerechner und Newsletter Diskussionsforum forum
Erdwärme, Wärmepumpe, Erdkollektoren, Wasserwärmepumpen, Bohrungen, Sonden
jojo40
Aktivität: hoch
Beiträge: 110
Registriert: 11.01.2007 21:21
Wohnort: Koblenz
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon jojo40 » 07.11.2007 12:02 Uhr

hallo ...
einfach die Preissteigerungen von Gas; Öl; Holz; Pellets in den letzten Jahren ansehen ...
dann diese für die nächsten 20 Jahre hochrechnen ...:evil:

d.h. für fossile Energien muß mit Preissteigerungen von über 100 % gerechnet werden. Wenn die Märkte China und Indien genau betrachet werden ist dies wahrscheinlich noch sehr positiv berechnet. :shock:

Also: die preiswerteste Energie ist die gesparte Energie !
... und die Wärmepumpe spart ca. 75% an Energie! :idea:

damit erübrigt sich eigentlich jede weitere Berechnung und Diskussion ...
Laß von einem Fachmann (oder mehreren) auf Grund der Heizlast- und Standortfaktoren berechnen welche WP für dein Vorhaben ideal ist.
Dann die Wirtschaftlichkeit auf 20 Jahre berechnen !
Wobei ich von einer Kollektorenverlegung abrate, außer man hat Platz im überfluss! Immer daran denken was in 10, 20 oder 30 Jahren sein könnte. Vielleicht ist dann der Raum wichtig (Anbau; Garagen; Neubau, Pool; Teich; Schattenspendende hohe Bäume; KINDER; etc.)
Und die passive Kühlung einer Erdwärmesonde nicht vergessen ...

mfg
JoJo
www.wsgro.de.vu/

Gespartes Wissen ist kein gespartes Geld !

Platteaubohrer
Aktivität: neu
Beiträge: 11
Registriert: 27.10.2007 06:23
Wohnort: A-Mieming
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Platteaubohrer » 07.11.2007 15:56 Uhr

jojo40 hat geschrieben:d.h. für fossile Energien muß mit Preissteigerungen von über 100 % gerechnet werden. Wenn die Märkte China und Indien genau betrachet werden ist dies wahrscheinlich noch sehr positiv berechnet. :shock:


Indien fördert übrigens (zumindest politisch) die Wärmepumpe fürs Eigenheim. War letzte Woche in der Times of India ein Bericht. Wenn sich alle sogenannten "Entwicklungsländer" so entwickeln würden, wäre das ein Plus für die Erde.
jojo40
Aktivität: hoch
Beiträge: 110
Registriert: 11.01.2007 21:21
Wohnort: Koblenz
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon jojo40 » 07.11.2007 16:22 Uhr

tja,leider nur auf dem papier ....

...Erschreckend ist zudem auch, dass China sechs mal mehr Energie als Japan oder 3,5 mal so viel wie die USA braucht, um einen Dollar zu erwirtschaften. Kämen die 1,3 Milliarden Chinesen auf das Wohlstandsniveau europäischer oder gar amerikanischer Verbraucher, wären die Welt und ihre Rohstoffe nicht groß genug...

... China ist z.Zt das viert reichste Land der Erde ...

www.wsgro.de.vu/

Gespartes Wissen ist kein gespartes Geld !
Vorherige

Zurück zu Geothermie & Wärmepumpen



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Neubau mit Pellets oder doch lieber Erdwärme ???, ab Beitrag 20