Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Tools, Onlinerechner und Newsletter Diskussionsforum forum
NE-Häuser, Passivhäuser, Energiesparhäuser, Wärmedämmung, Lehmbau,...
Jens der Heizer
Aktivität: hoch
Beiträge: 135
Registriert: 26.06.2006 17:59
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Jens der Heizer » 21.06.2007 10:58 Uhr

Ist doch Klasse,

deine Nordseite ist also gedämmt, Ost und West sind mit schönen dicken Wänden ausgestattet und Süden hat zwar eine dünne Wand, aber dafür ist es die Sonnenseite! Würdest Du diese Seite isolieren würdest Du den passiven Solargewinn vernichten. Vermutlich hättest Du mit Isolierung an dieser Stelle keinen müden Groschen gut gemacht!

Ich habe jetzt eigentlich nur noch einen Tipp, falls Du etwas zu viel Geld hast: Gönn dir auf Deiner Südseite einen Wintergarten, thermisch vom Wohnhaus getrennt lassen, damit hälst Du die 24 cm Wand trocken und sie kann sich ungestört in der Sonne erwärmen. Nachts schleißt Du dann die Lüftungsöffnungen im Wintergarten, den so kühlt die Wand viel langsamer ab!

Du hast Super Vorraussetzungen, schmeiß kein Geld raus für Dämmung!
Ein Wintergarten ist zwar nicht billig, aber man kann ihn als Wohnraumerweiterung, Energiepuffer und optisches High-Light des Haus sehen, das kann keine Dämmung!

Gruß Jens

Legna
Aktivität: durchschnittlich
Beiträge: 75
Registriert: 09.03.2007 10:54
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Legna » 21.06.2007 11:18 Uhr

Hallo.

Ja ein Wintergarten wär nicht schlecht.
Ein Wintergarten an der richtigen Stelle kann da schon wie ein Sonnenkollektor wirken.
Aber zum einen ist dies nicht genemigt (habe mich schon erkundigt, Aussenbereich.) und dort ist auch der Zugang zum Garten.
Da sit zu wenig Platz für einen Wintergarten.
Die Südseite ist leider etwas verschattet, in 10 m Entfernung stehen einige Eichen. Aber ich habe einige Fenster geplant, die Südfassade bekommt ca. 11-12 m2 Fenster. Laut Berechnung soll ich dadurch 260 kWh solare Wärme pro Jahr bekommen.
Jens der Heizer
Aktivität: hoch
Beiträge: 135
Registriert: 26.06.2006 17:59
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Jens der Heizer » 21.06.2007 11:25 Uhr

Trotz Verschattung? Achte auf das Fenstermaterial,
2 Scheibenverglasungen reichen auf der Südseite immer.
Sonst läßt Du die Sonne nicht rein!
Ich empfehle Kastenfenster (passen bei Dir vielleicht auch zur Scheune) oder Holzverbundfenster. Wenn Du mehr Infos brauchst dann melde dich!

Jens

Vorherige

Zurück zu Bauen, energiesparendes Bauen



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Poroton Rollladenkasten dämmen
    von oakgast » 13.12.2010 14:18
    1 Antworten
    27436 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Piko Neuester Beitrag
    21.12.2010 09:00
  • Rollladenkasten dämmen
    von Lis2009 » 20.10.2009 14:50
    5 Antworten
    17147 Zugriffe
    Letzter Beitrag von juleqwertz Neuester Beitrag
    09.11.2009 16:54
  • Holzhaus dämmen.
    von ToKru87 » 05.04.2015 14:07
    6 Antworten
    5060 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Iserlohn Neuester Beitrag
    30.11.2019 13:03
  • Keller dämmen
    von tillmann » 30.01.2013 13:27
    1 Antworten
    9663 Zugriffe
    Letzter Beitrag von machtnix Neuester Beitrag
    30.01.2013 23:00
  • Dachgeschoss dämmen!
    von Trust » 01.07.2013 15:52
    0 Antworten
    6822 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Trust Neuester Beitrag
    01.07.2013 15:52



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Nachträglich mit Poroton T8 dämmen, ab Beitrag 10