Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Tools, Onlinerechner und Newsletter Diskussionsforum forum
Erdwärme, Wärmepumpe, Erdkollektoren, Wasserwärmepumpen, Bohrungen, Sonden
Piwi
Aktivität: durchschnittlich
Beiträge: 73
Registriert: 21.01.2007 15:22
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Piwi » 31.05.2007 12:08 Uhr

Hallo zusammen,

nun ist es auch bei mir so weit und die Wärmepumpe läuft seit ein paar Tagen.

Nach der richtigen Dimensionierung und Installation der Anlage, ist wohl die optimale Einstellung der Wärmepumpe das A und O.

Könnte ich hierzu mal einen Diskussion ins Leben rufen?

Hier mal ein paar Daten meiner Anlage, genaue Infos folgen noch!!!

Bsp.
Buderus WPS120l mit Tiefenbohrung und FBH
400l WW Speicher mit 4 KW Heizstab (Heizstab soll aber nicht mit laufen)
200l Pufferspeicher mit 6 KW Heizstab (Heizstab soll aber auch hier nicht mitlaufen, sondern nur als Notläsung dienen)

-Warum wurde z.B. meine Anlage vom Techniker im Installationsprogramm als Sole-Wärmepumpe in Betrieb genommen? Wär denn nicht Sole-Wasser Wärmepumpe richtig? Was würde sich denn damit überhaupt ändern?
- Habe jetzt z.B. die Anlage im Inst. Programm auf monvalent umgestellt, da auch hier der Techniker monenergetisch eingestellt hatte?

Weitere aktuelle Einstelldaten folgen.

Mich würde interessiern, wie bei Euch die Anlagen eingestellt sind?

DANKE.............bis in Kürze
Dateianhänge
DSCF0044.JPG
(66.18 KiB) 13208-mal heruntergeladen
Zuletzt geändert von Piwi am 12.06.2007 20:58, insgesamt 1-mal geändert.

roro
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Beiträge: 1008
Registriert: 29.11.2006 12:38
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 7 Mal

Beitragvon roro » 31.05.2007 13:05 Uhr

Ein paar Fragen vorab.

1.) Die WPS 120l hat eine Heizlast von 11,8 kW. (Wieviel qm beheizt Du damit, denn die kommt mir recht groß vor. Zum Vergleich ich beheize 185 qm inkl WW mit 7 kw). Wie tief ist Deine Bohrung, und was ist Deine Heizlast.

2.) Wer hat Dir einen Pufferspeicher mit 200l (der bei einer FBH vollkommen überflüssig ist) eingeredet vor allem wofür hast Du 2 Heizstäbe bei einer Sole-WP.

3.) Auf welche Temperatur ist Deine FBH ausgelegt.
Piwi
Aktivität: durchschnittlich
Beiträge: 73
Registriert: 21.01.2007 15:22
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Piwi » 12.06.2007 20:56 Uhr

Hallo zusammen,

also hier mal meine Daten, mit der Bitte um Hilfe bei der richtigen Einstellung. Anbei im 1. Beitrag auch mal ein Foto.......

Anlage:
- Buderus WPS120l / 200l Puffer mit Heizstab / 400 l WW mit Heizstab
- ca. 210 m2 Fussbodenheizung / Verlegeabstand 10 cm
- Erdwärmebohrung 2 x 90m
- Bungalow Haus Massivhaus mit U-Wert 0,30 (evtl. kommt noch eine Dämmung drauf, da der Außenputz erst nächstes Jahr gemacht wird)

Einstellung:
- Ich habe die Anlage im Konfig. Menü auf Monovalent gestellt, um die Heizstäbe außer Betrieb zu nehmen.
- Die Fussbodenheizung will ich mit 35 C Vorlauf fahren, vielleicht geht noch weniger
- Das WW möchte ich nur nachts zum Niedertarif erwärmen, die 400l sollten dann tagsüber dicke reichen (weiß aber noch nicht, wie ich das in der Anlage einstelle!)

Details aus dem WP Menüe:
1. HEIZKREIS
- 1. HK Heizkurve Endpunkt = 30 C
- 1. HK Heizkurve Maximalwert = 40 C
- 1. HK Hysterese Rücklaufsolltemp. = 2K
- 1. HK Heizungspumpe Optimierung = JA
- 1. HK Festwertregelung = NEIN
- 1. HK Zeitprogramm Absenkung = nichts eingestellt
- 1. HK Zeitprogramm Anhebung = nichts eingestellt
WARMWASSER
- Warmwasser WP Maximumtemp. = 40 C
- Warmwasser Hysterese = 2K
- Warmwasser WW-Temp.WP Betrieb = 45 C
- Warmwassersperre = keine Einstellung
- Warmwasser Schnellheizen = NEIN

Sind denn die Einstellungen soweit richtig, oder ist hier grundsätzlich was falsch? Ist meine Überlegung mit dem einstellen auf Monovalent, 35 C Vorlauftemp. bei der Fussbodenheizung, usw. richtig?

Für die vielen Detailfragen vorab DANKE..........

Gruß

Zurück zu Geothermie & Wärmepumpen



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Einstellung der Wärmepumpe ist das A und O, aber wie...???