Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Tools, Onlinerechner und Newsletter Diskussionsforum forum
Solarwärme, Solarkollektoren, Schwimmbaderwärmung, Montagesystemen
TheK
Aktivität: durchschnittlich
Beiträge: 78
Registriert: 29.04.2007 22:46
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon TheK » 08.06.2007 18:22 Uhr

Die Heizungssunterstützung lohnt schon, insbesondere wenn die eigentliche Heizung (die bei Baujahr 1989 wohl auch fällig wäre) kein Effizienzwunder ist - die Lösung aus Wärmepumpe und Solar ist dann irgendwann wohl leider nicht mehr wirtschaftlich. Der Platz müsste gerade so reichen - aber sollte da nicht noch irgendwo ein Öltank rumstehen?

Den Heizkörper im Treppenhaus kannst du je nach Dämmqualität des Hauses auch als unendliches Kälteloch rechnen; zumindest zum Keller runter würde ich (so der unten nicht eh geheizt ist) versuchen dicht zu machen. Im gleichen Zuge dann mal die Kellerdecke dämmen.

TheK
Aktivität: durchschnittlich
Beiträge: 78
Registriert: 29.04.2007 22:46
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon TheK » 09.06.2007 10:58 Uhr

Vielleicht sogar erstmal bei der Dämmung anfangen?
machtnix
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Beiträge: 2110
Registriert: 29.06.2006 21:44
Lob gegeben: 3 Mal
Lob erhalten: 51 Mal
Kontotyp: Handwerk
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Sanitär-/ Heizungs-/ Klimatechnik
Land: Deutschland

Beitragvon machtnix » 11.06.2007 15:36 Uhr

Wenn Solar,dann nur Heizungsunterstützung.
Alten Speicher raus,und versuchen einen 800-1000 Liter Puffer reinzubekommen.
Frischwasserstation von PAW,gibt es mit und ohne Zirkulation.
http://www.paw-armaturen.de/
machtnix
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Beiträge: 2110
Registriert: 29.06.2006 21:44
Lob gegeben: 3 Mal
Lob erhalten: 51 Mal
Kontotyp: Handwerk
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Sanitär-/ Heizungs-/ Klimatechnik
Land: Deutschland

Beitragvon machtnix » 12.06.2007 12:32 Uhr

Wenn's eng wird im Heizraum,könnte man noch versuchen Powertanks einzusetzen.Die kosten aber ein Schweinegeld.
www.powertank.de
Bei einem Kunden von mir,wird eventuell im Garten ein Pufferspeicher vergraben,geht auch,dann mit Fernleitung ins Haus und fertig ist die Butze.
http://www.isoplus.de/

Zurück zu Solarthermie, Solaranlagen, Kollektoren, solare Wassererwärmung



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Sie lesen gerade die Forendiskussion: WW oder WW + HU ?