Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Tools, Onlinerechner und Newsletter Diskussionsforum forum
Heizungstechnik (allgemein), Installationstechnik, kombinierte Heizsysteme, Heizung im Neubau, Klimatechnik, Umstieg auf neue Heizungsanlage (Heizungssanierung)
AK-ausbau
Aktivität: gering
Beiträge: 22
Registriert: 06.06.2007 22:12
Wohnort: Berlin
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon AK-ausbau » 10.06.2007 13:03 Uhr

Viessmann will wie immer seine Heizungsjünger für dumm verkaufen. ...als ein Gerät mit für alles mit schlechtem Wirkungsgrad.
:?
:!: Moment mal! Die Vitodens300 hat lt. Datenblatt einen Bereich von 4,6kW bis 26kW !! :o Ist das ein schlechter Wirkungsgrad ?
Das ist doch super oder habe ich da was nicht verstanden, machtnix :?:
Ich möchte hier partout nicht in die Ecke eines VIESSMANN-Vertreters geraten, bin aber ständig verwundert, dass Du Dich so massiv - fast unsachlich - über diese Fa. ereiferst und dies nur - der Jurist würde sagen - UNSUBSTANTIIERT begründest mit "schlechte Erfahrungen", dabei sind die techn. Werte aus dem Datenblatt doch super.
Geh doch mal darauf ein, oder hat Dich VIESSMANN persönlich geärgert ?

Ich bin doch gerne bereit in diesen Chor mit einzustimmen, wenn mir mal jemand die wirklichen Schwächen von VIESSMANN erklären würde und nicht mit dumm verkaufen, Marge für Verkäufer (als wenn die anderen keine hätten) und ähnlichen "Argumenten" kommen würde...:idea:

Wer kritisiert, muss auch begründen 8)

AK-ausbau
Aktivität: gering
Beiträge: 22
Registriert: 06.06.2007 22:12
Wohnort: Berlin
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon AK-ausbau » 10.06.2007 13:43 Uhr

Moduliert eigentlich eine für 60,--€ (reicht das für 24kW, oder ist das der 13kW-Schritt?) aufgerüstete Thision dann auch mit 1:10 ??
AK-ausbau
Aktivität: gering
Beiträge: 22
Registriert: 06.06.2007 22:12
Wohnort: Berlin
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon AK-ausbau » 10.06.2007 13:45 Uhr

Moduliert eigentlich eine für 60,--€ (reicht das für 24kW, oder ist das der 13kW-Schritt?) aufgerüstete Thision dann auch mit 1:10 ??

wie warm wird's denn nun bei -20° in einem 50m²-Raum bei nicht so doll gedämmten Altbauwänden ??

und ein 300l Solarspeicher muss doch ständig nachgeheizt werden, oder ?
Neom
Aktivität: neu
Beiträge: 11
Registriert: 28.05.2007 10:11
Wohnort: 21435 Stelle
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Neom » 10.06.2007 13:56 Uhr

Hi,

eigentlich ist es ziemlich egal, welche Brennwertanlage von welchem Hersteller eingebaut wird, hauptsache es wird eine eingebaut. Den Hersteller und den Typ regelt eh dein Heizungsbauer deines Vertrauens.
Allerdings sollte eine Kleinigkeit beachtet werden:

Es ist egal welchen Wärmebedarf dein Haus hat (sprich welcher Baustandart vorhanden ist). Wichtig ist, dass die Brennwertheizung die notwendige Leistung aufbringt und das wird sie sogar im brennwertbereich schaffen, wenn dein Heizkörpersystem darauf abgestimmt wird. Ich würde dir neben der Brennwerttechnik empfehlen dein Heizkörpersystem nachrechnen zu lassen (hydraulischer Abgleich) und den ein oder anderen Heizkörper auszutauschen. Den die Logik ist einleuchtend: Man benötigt mehr Wärmeübertragungsfläche, wenn die Vorlauftemperatur gesenkt wird (Brennwertheizung), um die gleiche Wärmeleistung des Heizsystems zu erreichen.


Mfg Andreas
AK-ausbau
Aktivität: gering
Beiträge: 22
Registriert: 06.06.2007 22:12
Wohnort: Berlin
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon AK-ausbau » 11.06.2007 11:29 Uhr

@neom
an hydraulischen Abgleich hatte ich gedacht. Ausserdem sollen einige HK gegen Wandheizungen getaquscht werden. Dimensionierung: gibt's da eine Formel Raumfläche zu notwendiger Wandheizfläche?

welche Therme eingebaut wird entscheide schon ich, da ein HB meines geringsten Mißtrauens in dem Sinne nicht existiert - bisher 3 HB-Sani's gehabt und nur Probleme, da der eine an dies nicht gedacht hat, der andere das nicht kapiert etc.

Nicht's für ungut an die Meister, aber mitdenken scheint da eher eine Seltenheit zu sein, ganz zu schweigen vom Begreifen und fachgerecht umsetzen, was der Kunde laienhaft vorgibt.
Kenn ich aus meinem Metier anders...

Vorherige

Zurück zu Haustechnik, SHK



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Brennwert-Heizung im Altbau, ab Beitrag 10