Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Tools, Onlinerechner und Newsletter Diskussionsforum forum
Solarwärme, Solarkollektoren, Schwimmbaderwärmung, Montagesystemen
jason
Beiträge: 3
Registriert: 28.11.2006 14:46
Wohnort: Bayern
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon jason » 28.11.2006 14:55 Uhr

Hallo erstmal @ All. :D
Lese seit einiger Zeit hier mit und habe mich nun auch angemeldet. Wirklich ein Klasseforum. :P

Da ich Anfang 2007 das bisherige Haus umbaue und ein Teil neu gebaut wird, stellt sich nun auch die Heizfrage.

Bisher waren ca. 100qm zu heizen (nur normale Heizkörper, keine Fussbodenheizung).
Dies geschah mit ner relativen neuen (zumindest der Kessel) Ölheizung mit nem 2000 Litertank.

Nun sind wir am Überlegen was wir zukünftig machen sollen.
Es kommen nochmals so 100qm hinzu.
*Ölheizung bleibt bestehen-> keine Frage
*ein Kachelofen kommt hinzu->
*und eine Fussbodenheizung (im Wohnzimmer und Bad) soll es auch noch sein
*Dachfläche (nach Süden ausgerichtet) ist genug vorhanden
*ein neuer großer unbewohnter Dachboden entsteht ebenfalls

Das sind so die Eckdaten.

Was meint ihr bzgl. Solar?
Welche Größenordnung würdet ihr vorschlagen?
Nur Brauchwasser oder auch in die Heizung miteinfließen lassen?

Fragen über Fragen. :?: :roll:

Gruß
Jason

Stephan Ostermann
Aktivität: hoch
Beiträge: 466
Registriert: 05.01.2006 00:31
Wohnort: Sehnde / Niedersachsen
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Stephan Ostermann » 28.11.2006 18:58 Uhr

Hallo...

bei deinem Vorhaben kommt folgendes in Frage:

Günstig:

Kachelofen und eine brauchwasserbereitende Solaranlage... Hier sind zwischen 5 und 8 m² Flachkollektoren nötig um dein Warmwasser zu bereiten. Genauer kann das erst nach Angabe der Personenzahl gesagt werden.

Hier ist dein 200 Liter Speicher überflüssig.

Kostspieliger:

Kachelofen mit Wasserwärmetauscher ... rund 6 kW Wasserleistung. Dazu nen 1000 Liter Pufferspeicher mit Solarwärmetauscher. An Solarfläche würde ich knapp 20 m² Flachkollektoren oder ca. 15 m² Röhrenkollektoren verwenden.

Mit der Lösung hast du es direkt in der Hand wie oft deine Ölheizung "anspringt". Der 200 Liter Speicher wird mit eingebunden und die Warmwasserladung wird aus dem Pufferspeicher vorgenommen.

Durch den Puffer wird deine Ölheizung, wenn der Kachelofen nicht genutzt wird, in seiner Betriebsweise optimiert. D. h. die Taktung wird verhindert.
Grüße vom

AS Solar Kundendienst
jason
Beiträge: 3
Registriert: 28.11.2006 14:46
Wohnort: Bayern
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon jason » 29.11.2006 10:13 Uhr

Stephan Ostermann hat geschrieben:Hallo...

bei deinem Vorhaben kommt folgendes in Frage:

Günstig:

Kachelofen und eine brauchwasserbereitende Solaranlage... Hier sind zwischen 5 und 8 m² Flachkollektoren nötig um dein Warmwasser zu bereiten. Genauer kann das erst nach Angabe der Personenzahl gesagt werden.

Hier ist dein 200 Liter Speicher überflüssig.

Kostspieliger:

Kachelofen mit Wasserwärmetauscher ... rund 6 kW Wasserleistung. Dazu nen 1000 Liter Pufferspeicher mit Solarwärmetauscher. An Solarfläche würde ich knapp 20 m² Flachkollektoren oder ca. 15 m² Röhrenkollektoren verwenden.

Mit der Lösung hast du es direkt in der Hand wie oft deine Ölheizung "anspringt". Der 200 Liter Speicher wird mit eingebunden und die Warmwasserladung wird aus dem Pufferspeicher vorgenommen.

Durch den Puffer wird deine Ölheizung, wenn der Kachelofen nicht genutzt wird, in seiner Betriebsweise optimiert. D. h. die Taktung wird verhindert.


Vielen Dank schon mal für die Rückmeldung. Hilfst mir schon mal gut weiter.
Personenhaushalt?
-> 2 - 3 Personen

Was ist gemeint mit 200 Liter Speicher?
->meinst Du damit meinen 2000 Liter Öltank?

Habe ich das bei Lösung 2 (die kostspieligere) richtig verstanden:

Solar für Warmwasser
mit dem Kachelofen heizen und wenn nicht dann wir die Ölheizung zugeschaltet.

Wie schaut es aus mit der Fussbodenheizung. Über was sollte die laufen?

Gruß
machtnix
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Beiträge: 2110
Registriert: 29.06.2006 21:44
Lob gegeben: 3 Mal
Lob erhalten: 52 Mal
Kontotyp: Handwerk
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Sanitär-/ Heizungs-/ Klimatechnik
Land: Deutschland

Beitragvon machtnix » 29.11.2006 20:22 Uhr

Zunächst einmal solltest du klären ob die regelung an deinem jetzigen Kessel auch mit zwei Heizkreisen klar kommt.
Eventuell mußt du noch ein Mischermodul einbauen,da du ja in Zukunft Fußbodenheizung haben möchtest.
Wenn du vor hast dir eine Solaranlage anzuschaffen dann nimmst du am besten die Regelung UVR 1611,mit der kannst du dann auch deinen Kessel und die Heizkreise ansteuern.Solar sollte ca.16m² Flach oder 12m² Röhren betragen.Dann nimmst du noch einen 1000 Liter Pufferspeicher mit Solarwendel und auch hier darauf achten das genügend Anschlüsse vorhanden sind,also acht,damit auch noch den Kaminofen anschließen kann.
Ach ja,auch diesen kannst du dann über die UVR1611 ansteuern.Kein Problem.

Bei FBH darauf achten,10m²=en Heizkreis,Läng sollte nicht über 100m gehen.Dann hast zwar einen oder zwei Heizkreise mehr,egal,aber so hast du eine tolle Regelbarkeit und die FBH ist nicht mehr so träge.
jason
Beiträge: 3
Registriert: 28.11.2006 14:46
Wohnort: Bayern
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon jason » 14.02.2007 13:35 Uhr

Hallo.

So nun ist es bald soweit.
Die Angebote liegen vor.
Fakt ist:
*die Ölheizung bleibt (da einfach zu neu noch - 5 Jahre)
*hinzu kommt ein Kachelofen
*geheizt wird im EG ausschließlich mit Fußbodenheizung
*und im OG Bad Fußbodenh. drei weitere Zimmer mit Heizkörper.

Es wird einen Verteiler geben für die FBH.

Nun habe ich mir mal Solarenergie durchrechnen lassen.
Das Angebot wäre ein Solarpaket von Wagner zur Warmwasseraufbereitung mit 2 Flachkollektoren und nem 300l Solarspeicher.
Das ganze Paket soll so 4300 Euronen kosten inkl. Montage.

Was meint ihr?
*Was kostet so ne Montag PixDaumen alleine?
*Soll ich 12 qm nehmen?
*Wenn ja was muss ich mir zu dem Paket noch zulegen (1000lSpeicher wohl usw.)?

Danke

Zurück zu Solarthermie, Solaranlagen, Kollektoren, solare Wassererwärmung



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Hilfe beim Um-Neubau (bisher Öl) und nun zusätzl. Solar