Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Tools, Onlinerechner und Newsletter Diskussionsforum forum
Erdwärme, Wärmepumpe, Erdkollektoren, Wasserwärmepumpen, Bohrungen, Sonden
Lukas
Beiträge: 3
Registriert: 07.02.2007 21:17
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Lukas » 07.02.2007 21:31 Uhr

Hallo,

bin gerade beim Bau meines Eigenheims mit 150m² Wohnfläche und 90m² Keller! (Fußbodenheizung) Keller wird nicht beheizt.
Bin jetzt schwer am überlegen eine Luftwärmepumpe zu installieren!
Kann mir jemand sagen wie teuer so eine Anlage komplett mit Zubehör und Montage ist?
Wollte mir zusätzlich einen Wasserführenden Kamin einbauen der an kalten Tagen die Heizung entlastet.
Bin ich besser beraten mit einer Luftwärmepumpe oder mit einen Gas Brennwertgerät? ( Freunde raten mir zum Gas Brennwertgerät)
Welche Wärmepumpe ist besser, eine für innenaufstellung oder für außen?
Gibt es versteckte Kosten für Wartung o.ähnliches?

Vielen Dank für euern Rat!

Matze!!!

roro
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Beiträge: 1008
Registriert: 29.11.2006 12:38
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 7 Mal

Beitragvon roro » 08.02.2007 06:53 Uhr

Als erstes wäre die benötigte Heizleistung zu bestimmen. Den ein System mit
7 kW Leistung kostet weniger als ein System mit 12 kW Leistung.
bernhard geyer
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Beiträge: 1482
Registriert: 22.06.2006 23:57
Lob gegeben: 1 Mal
Lob erhalten: 19 Mal

Beitragvon bernhard geyer » 08.02.2007 06:59 Uhr

> Kann mir jemand sagen wie teuer so eine Anlage komplett mit Zubehör und Montage ist?

In der Anschaffung schon ein paar 1000 € mehr. Aber genaue Werte bekommst Du erst wenn du Angebote von HB's in deiner Nähe hast.

> Wollte mir zusätzlich einen Wasserführenden Kamin einbauen der an kalten Tagen die Heizung entlastet.

Bei einer richtigen dimensionierung ist ein (wasserführender) Kamin bei aktuellen Strompreisen eher ein Schönheitsaspekt als finanziell sinnvoll.

> Bin ich besser beraten mit einer Luftwärmepumpe oder mit einen Gas Brennwertgerät? ( Freunde raten mir zum Gas Brennwertgerät)

Gründe? Bei richtiger Dimensionierung und wenn dein Haus nicht gerade ungünstig steht (Sprich: Sehr kaltes Klima) so ist eine Luft-WP mit Abstand verbrauchs-günstiger als ein Gasheizung.

Generell kann ich dir nur raten dein Haus möglichst gut zu dämmen. Denn jedes kW Wärme das gar nicht benötigt wird muß auch nicht erzeugt werden. KfW60/Kfw40-Standard sollte für einen Neubau eigentlich der Mindeststandard sein. Bei schlechteren Werten zahlst du Heizungstechnischer drauf.
Thomas Heufers
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Benutzeravatar
Beiträge: 2226
Registriert: 21.07.2006 14:22
Wohnort: Detmold/Nordrhein-Westfalen
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 25 Mal
Kontotyp: Dienstleister
Erfahrung: 8-12 Jahre
Interessensgebiet: Energiesparendes Bauen
Land: Deutschland

Beitragvon Thomas Heufers » 08.02.2007 10:23 Uhr

Hallo!

Die Kosten für eine Luft-/Wasserwärmepumpe in einem Energiesparhaus KfW 40 mit Installationsaufwand und Fußbodenheizung kannst du hier nachlesen. >> http://www.energie-effizientes-haus.de/ ... fw_40.html

Da du nichts Konkretes über deine Baukörper gesagt hast, nenn doch bitte 'mal ein paar Eckdaten (Jahresprimärenergiebedarf, etc.).

Über den Einsatz der Wärmepumpe sollte man bereits in der Bauplanung Gedanken machen. Grundsätzlich ist ein geringer Energiebedarf des Gebäudes eine der Voraussetzungen für den Einsatz der Wärmepumpe.
Wenn die Gebäudeplanung gut ist und das Heizungssystem darauf ausgerichtet ist, dann kann man einen sehr sparsamen Energieverbrauch des Gebäudes erreichen. >> http://www.energie-effizientes-haus.de/ ... rauch.html


Gruß

Thomas Heufers
KfW Effizienzhaus | Passiv- & Plusenergiehaus
Bauausführung | Projektierung | Energieberatung
05231-569596 + 0177-1648721
http://ecotec-energiesparhaus.de/
http://ecotec-energiespartechnik.de/
http://energiesparprojekte.info/
Lukas
Beiträge: 3
Registriert: 07.02.2007 21:17
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Lukas » 08.02.2007 15:50 Uhr

Hi,
vielen Dank erstmal für eure Antworten!

Mein Keller habe ich mit 36er Kalksandsteinen geklebt!
Mein Erdgeschoß und Dachgeschoß habe ich mit 36er Poroton Steinen Planziegel T12 geklebt! ( wird von innen und außen angeputz)
Fenster und Türen haben auch einen sehr guten Dämmwert!
Meine Sparren sind aus Leimholz 8x18cm die mit einer 180 Steinwolle 0,35 gedämmt werden. Zusätzlich ist das Dach komplett von oben mit Brettern zugenagelt worden.
Ich weiß aber nicht den genauen Dämmwert des Hauses( K Werte)
Weiß auch nicht was es mal verbrauchen wird.
Standort ist Magdeburg!



Ist eine Innenaufstellung im Keller besser als eine Außenaufstellung?
Bekommt man Förderungen von Staat?
Bekommt man für ca. 12000€ eine Anlage montiert!

Mfg.
Thomas Heufers
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Benutzeravatar
Beiträge: 2226
Registriert: 21.07.2006 14:22
Wohnort: Detmold/Nordrhein-Westfalen
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 25 Mal
Kontotyp: Dienstleister
Erfahrung: 8-12 Jahre
Interessensgebiet: Energiesparendes Bauen
Land: Deutschland

Beitragvon Thomas Heufers » 08.02.2007 18:36 Uhr

Hallo!

Aufstellungsvariante?
Eine Innenaufstellung ist zu empfehlen.

Förderung?
Frag doch 'mal deinen Energieversorger, manche Energieversorger geben einen Einmalzuschuss für Wärmepumpen. Dann musst du natürlich für einen gewissen Zeitraum dort den Strom abnehmen.

Wenn dein Haus ein Energiesparhaus KfW 40 oder 60 sein sollte, dann gibt's bei Antragstellung vor dem Baubeginn einen subventionierten Kredit mit niedrigem Zinssatz.

Anlage für 12.000 €?
Eine reine Luft-/Wasserwärmepumpe mit Pufferspeicher kannst für den Preis mit Installation bekommen.


Gruß

Thomas Heufers

KfW Effizienzhaus | Passiv- & Plusenergiehaus
Bauausführung | Projektierung | Energieberatung
05231-569596 + 0177-1648721
http://ecotec-energiesparhaus.de/
http://ecotec-energiespartechnik.de/
http://energiesparprojekte.info/
Lukas
Beiträge: 3
Registriert: 07.02.2007 21:17
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Lukas » 08.02.2007 18:56 Uhr

Hallo,

Gibt es unterschiede zwischen den einzelnen Pumpenherstellern und welche sollte man wählen?
Zum Teil gibt es ja schon Pumpen für 7000€, wie ist dort die lebensdauer und wirtschaftlichkeit?
Könnt ihr mir vieleicht ein paar Marken empfehlen?
Gehört habe ich das viele Anlagen ab -5 Grad unwirtschaflich arbeiten!
Gibt es Anlagen die auch bei tieferen Temperaturen gute Heizleistung haben( bis -20 Grad)
Wenn ich meine Anlage im Keller stehen habe zieht sie sich doch die Luft aus dem Raum oder?
Also brauch mich doch bei innenaufstellung die außentemperatur nicht interessieren? ( um so wärmer der Keller desto besser die Heizleistung????) :?

Mfg. Matze
marsch06
Beiträge: 1
Registriert: 05.09.2006 14:37
Wohnort: Alt Mölln
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon marsch06 » 08.02.2007 21:24 Uhr

Hallo lukas,

schick mir doch mal deine Hausdaten.
Erstelle Dir dann ein Angebot über eine WP inkl Einbau.
Auf dem Sektor der Luft-Wasser-WP hat sich einiges getan.
Golden Energy Wärmepumpen mit Vollinverter-Technik, es wird kein zusätzlicher Heißstab benötigt, auch nicht bei Aussentemperaturen unter -20°C.

Gruß
Martin

PS.: Schau mal hier: www.solar-plan.de
bernhard geyer
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Beiträge: 1482
Registriert: 22.06.2006 23:57
Lob gegeben: 1 Mal
Lob erhalten: 19 Mal

Beitragvon bernhard geyer » 09.02.2007 06:38 Uhr

Von den Dämmwerten hört sich das Haus nach Standard an. Ich würde mal (ohne jetzt die größe zu kennen) darauf Tippen das es mit einer Luft-Wärmepumpe (ohne Solar) nicht mal den Kfw60-Standard erreichen wird. Da jeder Fenster/(Terrassentür)-Hersteller Werbetechnisch von sehr guten Dämmwerten spricht denke ich das du 1,1er 2fach-Verglasung mit 1,3-14-Rahmen hast, also 0815-Werte für einen Neubau. 18 cm Dachdämmung ohne zusätzliche Dämmung über oder unter dem Balken entspricht auch Normalwert.

Bezüglich Förderung könntest du dich mal bei deinem lokalen Stromunternehmen erkundigen ob es hier ein paar € vergütung bekommst.

Zurück zu Geothermie & Wärmepumpen



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Eigenheim mit Luftwärmepumpe????