Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Tools, Onlinerechner und Newsletter Diskussionsforum forum
Heizungstechnik (allgemein), Installationstechnik, kombinierte Heizsysteme, Heizung im Neubau, Klimatechnik, Umstieg auf neue Heizungsanlage (Heizungssanierung)
feykir
Aktivität: neu
Beiträge: 10
Registriert: 29.12.2006 18:49
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon feykir » 13.01.2007 10:46 Uhr

Hallo zusammen,

mein Haus wird wohl eine kontrollierte Wohnraumbelüftung bekommen. Damit kommt eine Dunstabzugshaube mit Ableitung nach außen nicht in Frage. Ich würde die Gerüche etc aber gerne aus dem Raum heraus leiten (offene Küche). Kann ich die Dunsabzugshaube auch an die kontollierte Belüftung anschließen, oder welche Möglichkeiten gibt es sonst noch?

Danke für die Hilfe!


feykir

machtnix
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Beiträge: 2110
Registriert: 29.06.2006 21:44
Lob gegeben: 3 Mal
Lob erhalten: 52 Mal
Kontotyp: Handwerk
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Sanitär-/ Heizungs-/ Klimatechnik
Land: Deutschland

Beitragvon machtnix » 13.01.2007 20:03 Uhr

Muß man mit einem Schaltrelais koppeln,solange die Dunstabzugshaube in Betrieb ist,geht halt keine kontrollierte Wohnraumlüftung.
Thomas Heufers
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Benutzeravatar
Beiträge: 2226
Registriert: 21.07.2006 14:22
Wohnort: Detmold/Nordrhein-Westfalen
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 25 Mal
Kontotyp: Dienstleister
Erfahrung: 8-12 Jahre
Interessensgebiet: Energiesparendes Bauen
Land: Deutschland

Beitragvon Thomas Heufers » 14.01.2007 13:55 Uhr

Hallo!

Wenn Sie den Küchendunst mit eine Umluftanlage (bei kontrollierter Wohnraumlüftung) abführen, ist eine Filterung beim nächstliegenden Abluftventil zu empfehlen.
Hier gibt es Filtersysteme mit einem Metallfilter und geringem Ansaugwiderstand, der Metallfilter kann von Zeit zu Zeit einfach in der Spülmaschine gereinigt werden.

An der Dunstabzugsanlage mit Umluftfunktion kann aber auch ein zusätzlicher Filterbeutel für Feinstfilterung aufgesetzt werden.


Gruß

Thomas Heufers
KfW Effizienzhaus | Passiv- & Plusenergiehaus
Bauausführung | Projektierung | Energieberatung
05231-569596 + 0177-1648721
http://ecotec-energiesparhaus.de/
http://ecotec-energiespartechnik.de/
http://energiesparprojekte.info/
SLB
Aktivität: gering
Beiträge: 27
Registriert: 11.12.2005 18:26
Wohnort: 74626 Bretzfeld
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon SLB » 14.01.2007 16:38 Uhr

eine motorgesteuerte Fortluftklappe setzen und die Dunstabzugshaube bzw. den Küchendunst (wenn es keine Umlufthaube sein soll, was ich nicht verstehen kann :-) nach draussen führen. Alternative wäre eine gute Umlufthaube eines namenhaften Herstellers mit guten Aktivkohlefilter zu verwenden, das spart viel Steuertechnik.
Michael R.
Aktivität: hoch
Beiträge: 135
Registriert: 01.01.2007 11:50
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Michael R. » 16.01.2007 08:26 Uhr

Also ich würde dir eine gute Umlufthaube empfehlen, die einen mittleren Luftdurchsatz und einen großen Metallfilter hat. Den Kohlefilter kannst dir sparen, die sind teuer und arbeiten wirklich nicht lange effektiv. Wichtig ist, das du das Fett aus der Luft bekommst, darum einen guten Metallfilter.
Dann das Absaugventil der KWL in der Nähe der Umlufthaube planen und dieses auch mit einem Filter (der regelmässig ausgetauscht wird) versehen.

Von einer Ablufthaube rate ich dir ab. Auch mit motorischer Klappe ist deine luftdichte Hülle geschwächt, von der Dämmung reden wir mal nicht.

Die Haube an die KWL anschließen geht auch nicht so richtig, weil du dann aufgrund der großen Luftmenge, die Gerüche durch die Abluftventile im ganzen Haus verteilst. Irgendwo hatte ich mal etwas gelesen, mit einer extra Leitung von der Haube bis zum Lüftungsgerät, aber das wird wohl den Kostenrahmen sprengen.

Gruß Micha
feykir
Aktivität: neu
Beiträge: 10
Registriert: 29.12.2006 18:49
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon feykir » 17.01.2007 11:05 Uhr

Vielen Dank für die Antworten.

Eine Umlufthaube möchte ich nicht so gerne haben, da sie sehr teuer im Unterhalt ist (Kohlefilter). Wenn ich nur einen Metallfilter habe, der das Fett aus der Luft entfernt, dann bleiben aber trotzdem die ganzen Gerüche im Raum... und das ist bei einer offenen Küche nicht so schön.

Die Möglichkeit mit dem Steuerrelais finde ich gar nicht so schlecht. Haube an, dann KWBL aus... mal schauen, was der Installateur dazu sagt...

Vielleicht hat ja auch noch jemand anderes eine gute Idee, oder Möglichkeit...

Danke

feykir

Nicole_Andre
Beiträge: 2
Registriert: 17.01.2007 10:45
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Nicole_Andre » 17.01.2007 13:49 Uhr

Hallo,
wir haben 2005 gebaut und ebenfalls eine kontrollierte Be- und Entlüftung Heizungsanlage mit Wärmerückgewinnung (Wärmepumpe), Hersteller: NIBE Fighter. Dieses Heizsystem ist absolut empfehlenswert!

Wir haben eine Umlufthaube mit Metallfilter (Marke Neff) und es klappt alles super mit den Gerüchen. Zumals die Belüftungsventile der Heizanlage sehr gut arbeiten. Bei einem solchen Heizsystem ist die gesamte Luft des Hauses (145 qm) innerhalb von 2 Stunden ausgetauscht. Also wo ist das Problem?

Fazit: Klappt alles super und ist im Preis fast identisch mit einer normalen Ablufthaube. Metallfilter kann man in die Spülmaschine stecken. Bestens.

Zurück zu Haustechnik, SHK



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Dunstabzugshaube an die kontrollierte Wohnraumbelüftung?