Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Tools, Onlinerechner und Newsletter Diskussionsforum forum
Heizungstechnik (allgemein), Installationstechnik, kombinierte Heizsysteme, Heizung im Neubau, Klimatechnik, Umstieg auf neue Heizungsanlage (Heizungssanierung)
Mowo1
Aktivität: neu
Beiträge: 6
Registriert: 07.12.2006 19:45
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Mowo1 » 07.12.2006 20:44 Uhr

Ich habe eben im Forum gelesen[/size]" Titel: Heizkörper wird nicht richtig warm...!!! ", von Autor " Mel "

Bei mir ist es genau anders .

Ich habe diese Heizung schon ca. 20 Jahre .

In meiner Wohnung (Erdgeschoss 8 Räume + 8 Heizkörper ) .
Bei keinem Heizkörper kann ich die Temperatur so einstellen wie ich es gerne hätte.
ZB.
Wohnzimmer ca. 21 Grad
Bad ca. 23 Grad
Flur ca. 18 Grad
usw.

Ob ich das Thermostat am Heizkörper auf 1 oder auf 5 stelle ,
der Heizkörper gibt immer ein und dieselbe wärme ab und sie bleiben auch immer warm .
Wenn es zB. im Wohnzimmer recht warm ist und ich das Thermostat
am Heizkörper von Stellung 3 auf Stellung 1 drehe , sollte doch nach einiger Zeit der Heizkörper abkühlen . Das ist in meinem Fall aber nicht so .
Um die Temperatur im Wohnzimmer herunterzubekommen muß ich den Heizkörper ganz abstellen ,( Thermostat am Heikörper auf 0 stellen ) .

Von " Energiesparer " wurde im oben genannten Forum geschrieben "je mehr man das Thermostat aufdreht desto größer ist die Wärmeabgabe! "

Meine Frage warum lassen sich meine Heizköper mit dem Thermostat nicht so regeln ,damit ich in den einzelnen Räumen auch unterschiedliche Temparaturen habe ,wie oben angegeben .

Da es bei allen Heizkörpern so ist kann ich mir nicht vorstellen ,das
die Thermostate defekt sind .

Ich hoffe ich habe mich einigermaßen deutlich ausgedrückt und Ihr habt mein Problem verstanden .

Vielen Dank schonmal für eure Hilfe

Mowo

Mowo1
Aktivität: neu
Beiträge: 6
Registriert: 07.12.2006 19:45
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Mowo1 » 07.12.2006 20:50 Uhr

Ich muß noch dazu sagen dieses Problem ist schon von Anfang an
Seit 1984 .

Mowo
Es gibt keine dumme Fragen nur dumme
Antworten .Deshalb erkläre es mir bitte wie einem fünfjährigem...
machtnix
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Beiträge: 2110
Registriert: 29.06.2006 21:44
Lob gegeben: 3 Mal
Lob erhalten: 52 Mal
Kontotyp: Handwerk
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Sanitär-/ Heizungs-/ Klimatechnik
Land: Deutschland

Beitragvon machtnix » 07.12.2006 22:25 Uhr

Na klar gibt es auch dumme Fragen,so ein Unsinn,aber deine ist durchaus berechtigt.
Ich tippe mal darauf das sich der Stift unter dem Thermostatkopf nicht mehr bewegen läßt,deshalb würde ich mal in Erwägung ziehen neue Thermostate einbauen zu lassen.
Um Die Temperatur nach belieben einstellen zu können gibt auch noch diese Regelungen.

http://www.cm-zone.com/index.php?language=de

oder diese hier:
http://shop.elv.de/output/controller.as ... etail2=121
Mowo1
Aktivität: neu
Beiträge: 6
Registriert: 07.12.2006 19:45
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Mowo1 » 08.12.2006 17:19 Uhr

Hallo machtnix

Wie ich schon oben im ersten Beitrag geschrieben habe ,habe ich das Problem an allen Heizkörpern .

Deshalb ist es meiner Ansicht nach unwahrscheinlich das es an den Stiften liegt .
Ich habe außerdem an allen Heizkörpern die Thermostatköpfe entfernt
und die Beweglichkeit der Stifte überprüft .

Mit etwas Druck lassen sich diese mit dem Daumen reindrücken ,was
für mich heißt " die Stift sind ok "

Da das Problem ja schon von Anfang an ist , habe ich mich gefragt ob es vielleicht an etwas anderem liegt .


Mowo
Es gibt keine dumme Fragen nur dumme
Antworten .Deshalb erkläre es mir bitte wie einem fünfjährigem...
josy
Aktivität: neu
Beiträge: 8
Registriert: 07.12.2006 20:16
Wohnort: Eichsfeld
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon josy » 08.12.2006 20:05 Uhr

Hallo,

ich tippe auf unbrauchbare Thermostatköpfe und würde mal probeweise einen gegen einen neuen austauschen. Vielleicht hat auch jemand bei der Montage die Ventilunterteile mit einem ungeeignetem Fremdfabrikat- Kopf kombiniert.
machtnix
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Beiträge: 2110
Registriert: 29.06.2006 21:44
Lob gegeben: 3 Mal
Lob erhalten: 52 Mal
Kontotyp: Handwerk
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Sanitär-/ Heizungs-/ Klimatechnik
Land: Deutschland

Beitragvon machtnix » 08.12.2006 21:19 Uhr

Mache es so wie von josy vorgeschlagen.
Es könnte durchaus sein wie von josy vermutet das der Thermostatkopf nicht auf das Ventil paßt.Wenn das tatsächlich der Fall sein sollte,dann hat das Thermoelement welches im Thermostatkopf sitzt eine andere Ausdehnung und kann deshalb nicht den Stift ganz zurückdrücken.
Also paßt der Hub nicht.

Mowo1
Aktivität: neu
Beiträge: 6
Registriert: 07.12.2006 19:45
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Mowo1 » 10.12.2006 10:18 Uhr

Hallo zusammen

Ich werde mal eure Tipps ausprobieren .

vielen Dank

Mowo
Es gibt keine dumme Fragen nur dumme
Antworten .Deshalb erkläre es mir bitte wie einem fünfjährigem...
machtnix
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Beiträge: 2110
Registriert: 29.06.2006 21:44
Lob gegeben: 3 Mal
Lob erhalten: 52 Mal
Kontotyp: Handwerk
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Sanitär-/ Heizungs-/ Klimatechnik
Land: Deutschland

Beitragvon machtnix » 10.12.2006 12:57 Uhr

Es gibt schon extrem viele dumme Fragen:

Dein Schild
Doofe Leute sollten Schilder tragen müssen auf denen steht: "Ich bin doof".Dann würde man sich nicht auf sie verlassen, oder?Du würdest sie nichts fragen.Es wäre wie " tschuldigung, ich... äh, vergiss es. Hab das Schild nicht gesehen."Man wüsste zumindest, was auf einen zukommt.So wie letztes Jahr, als ich mit meiner Familie mitten im Umzug stand.Die ganze Wohnung voll mit Umzugskartons, der Lkw vor der Tür.Mein Nachbar kommt rüber und fragt: "Hey, du ziehst um?""Nö. Wir packen nur ein- bis zweimal die Woche unsere Klamotten ein,um zu sehen, wie viel Kartons wir dafür brauchen. Hier ist dein Schild!"Letzten Sommer war ich mit 'nem Freund angeln.Wir zogen sein Boot an Land und holten gerade unseren Fang aus dem Boot,als dieser Idiot von der Anlegestelle kam und fragte:"Habt ihr all die Fische gefangen?""Nö. Wir haben sie überredet aufzugeben. Hier ist dein Schild!"Letztens hatte ich 'nen Plattfuß. Ich also zur nächsten Tankstelle.Kommt einer auf mich zu, wirft 'nen Blick auf die Karre und fragt: "Reifen platt?"Ich konnte einfach nicht widerstehen."Nö, ich fuhr gerade so rum, als sich die anderen drei plötzlich aufpumpten.Hier ist dein Schild!"Vor kurzem wollte ich mein Auto verkaufen. Kommt so ein Typ rüber,macht ne dreiviertel Stunde Probefahrt. Als er zurückkommt, steigt er aus,bückt sich, greift an den Auspuff und schreit "Scheiße, ist das heiß."Siehst du? Hätte er sein Schild getragen, hätte ich ihn abhalten können.Ich bin früher mal Sattelschlepper gefahren.Einmal verschätzte ich mich bei der Höhe einer Brücke, verkeilte den Lkw undkam nicht wieder los, egal was ich auch versuchte.Über Funk hab ich Hilfe angefordert. Dann kam ein Polizist und fing an,einen Bericht zu schreiben. Er stellte die üblichen Fragen... o.k. ... kein Problem.Ich war mir schon fast sicher, dass er kein Schild bräuchte... bis er fragte"... also..., ihr Lkw hat sich verkeilt?"Ich konnte mir nicht helfen. Ich schaute ihn an, blickte zurück zum Sattelschlepper,dann zurück zu ihm und sagte: "Nö. Ich liefere eine Brücke. Hier ist dein Schild!"Wenn du heute Abend länger arbeiten musst und ein Kollege bei dir reinschaut undfragt: "Du bist immer noch hier?", dann antworte:"Nö. Bin schon vor 'ner Stunde gegangen. Hier ist dein Schild!!!"
jobas
Aktivität: gering
Beiträge: 37
Registriert: 10.12.2006 12:36
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon jobas » 10.12.2006 14:18 Uhr

Mowo1 hat geschrieben:Hallo machtnix

Wie ich schon oben im ersten Beitrag geschrieben habe ,habe ich das Problem an allen Heizkörpern .

Deshalb ist es meiner Ansicht nach unwahrscheinlich das es an den Stiften liegt .
Ich habe außerdem an allen Heizkörpern die Thermostatköpfe entfernt
und die Beweglichkeit der Stifte überprüft .

Mit etwas Druck lassen sich diese mit dem Daumen reindrücken ,was
für mich heißt " die Stift sind ok "

Da das Problem ja schon von Anfang an ist , habe ich mich gefragt ob es vielleicht an etwas anderem liegt .


Mowo


Voraussetzung dafür ist das diese Energie auch von der Heizung bereitsteht.
Umwälzpumpe zu langsam eingestellt.
Vorluftemperatur zu nieder.
Luft in Heizkörpern.
Thermostate defekt nach 16Jahren sind sie meist alle defekt und es erfolgt keine Regelung mehr.

Neue Thermostate sollten alle erneut eingeregelt werden.
Dafür Vorlauftemperatur ausreichend erhöhen und Pumpendruck der Umwälzpumpe.
Montageort und Höhe führen zu großen Temperatur abweichungen.
Thermostate müßen zu den Ventielen exakt passen und vom gleichen Hersteller sein!
Ansonsten wird immer ein Thermostat eingeregelt.
Elektronische tun das von selbst.
Aber Vorsicht manche Ventiele sind zu schwergängig beim schließen, mancher Servomotor schafft das nicht immer, und kalibriert sich dadurch falsch.
Elektronische Thermostate werten das Drehmoment des Servos aus um erkennen zu können wann das Ventiel anliegt bzw. zu ist.
Man nennt es auch adaptieren auf verschiedene Ventiel von unterschiedlichsten Herstellern.
20 elektronische Rondostat´e von Honeywell nutze ich selbst seit 4Jahren.

Gruß
Fritz Walch
Aktivität: durchschnittlich
Benutzeravatar
Beiträge: 50
Registriert: 27.06.2006 17:42
Wohnort: NRW
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Fritz Walch » 12.01.2007 14:10 Uhr

Hallo Mowo1
( Hallo machtnix lustig lustig )
Nach der Fehlerbeschreibung hatt Deine Heizung noch nie richtig funktioniert.
Für alle die das selbe Problem haben.
1) Thermostat abbauen.
2) Stift eindrücken und festhalten. Heizung kalt.
3) Stift loslassen. Heizung warm.
oder umgekehrt egal
Wenn das nicht funktionirt kann kein Thermostat arbeiten!
Die Ventile bleiben bei langen Betätigungspausen oft hängen.
mfg
Fritz

Zurück zu Haustechnik, SHK



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Heizkörpertemperatur immer gleich