Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Tools, Onlinerechner und Newsletter Diskussionsforum forum
Heizungstechnik (allgemein), Installationstechnik, kombinierte Heizsysteme, Heizung im Neubau, Klimatechnik, Umstieg auf neue Heizungsanlage (Heizungssanierung)
Gast

Beitragvon Gast » 31.08.2005 16:32 Uhr

Hallo,

ich habe eine Frage, wie sieht das eigentlich mit Azubis aus die Notdienst und Wartungen fahren. Drüfen die das eigentlich? Wenn dem so wäre, könnte man auch den Meisterbrief vernachlässigen.
Bin in so einer Situation, bin Anlagenmechaniker 3 Lehrjahr und fahre seit dem 2. Lehrjahr Wartungen und Notdienst ohne das ein Geselle dabei ist. d.h. auch Gaswartungen. Wer übernimmt die Verandwortung falls das Haus nicht mehr steht?
Ein anderer Kollege fing gleich im ersten Lehrjahr an, wartungen zu fahren.

Geht das noch mit rechten dingen zu sich? Ich kenne keinen anderen Betrieb der das genauso handhabt.

Grüße
preacher

Gast

Beitragvon Gast » 31.08.2005 16:32 Uhr

Hallo,
ja das wundert mich also auch.Kein Gasgeräteschein und keine Ausbildung für Gasgeräte und Anlagen und dann selbständig Notdienst und Wartungen durchführen ???.Ich würde mit meinem Chef erstmal die Kompetenzen klären, denn wenn es knallt ist der schuldig, der zuletzt an der Anlage war.

Zurück zu Haustechnik, SHK



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Azubi darf alles