Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Tools, Onlinerechner und Newsletter Diskussionsforum forum
Heizungstechnik (allgemein), Installationstechnik, kombinierte Heizsysteme, Heizung im Neubau, Klimatechnik, Umstieg auf neue Heizungsanlage (Heizungssanierung)
Gast

Beitragvon Gast » 31.08.2005 16:32 Uhr

Wir haben eine Junkers ThermeZWR18/24 mit einer 90 Watt Pumpe,die nur für unsere Etage(Erdgeschoß)ist.Brauchen wir eigentlich so eine leistungsstarke Pumpe, oder können wir auch eine Schwächere nehmen?Was könnte so ein Austausch kosten?
Gruß
Annette

Gast

Beitragvon Gast » 31.08.2005 16:32 Uhr

Hallo

Die Pumpe ist "fest" eingebaut, die Leistung wird benötigt um die Warmwasserbereitung zu Gewährleisten. Direkt kleinere Pumpe wird es nicht geben, ob die Pumpe mehrstufig ist, bzw die Austauschpumpe mehrstufig ist weiß ich nicht, die modernen Geräte haben eine elektronische Ansteuerung, die die Drehzahl je nach Anforderung regelt, um Strom zu sparen.
Gast

Beitragvon Gast » 31.08.2005 16:32 Uhr

Wenn wir aber eine regelbare Pumpe hätten, würde es Stufe 2 nicht auch tun?
Annette
Gast

Beitragvon Gast » 31.08.2005 16:32 Uhr

Hallo,

die Pumpen in Junkers-Thermen sind immer zweistufig ausgeführt. Normalerweise wird die richtige Schalterstellung am Klemmkasten der Pumpe durch den Installateur entsprechend Ihrer Heizungsanlage eingestellt. Schalterstellung 1 entspricht etwa 800 l/h
Schalterstellung 2 etwa 1200 l/h Umlaufwassermenge.
Gast

Beitragvon Gast » 31.08.2005 16:32 Uhr

Hallo,
der Monteur meint aber , dass man die Pumpe nicht verstellen kann.Vielleicht ist es schon eine ältere Ausführung.Kann man die austauschen?
Annette
Gast

Beitragvon Gast » 31.08.2005 16:32 Uhr

Das Gerät braucht seine Mindestumlaufmenge .... für Warmwasser

V=Q/c*delta T roh
V=20000W/(1,163Wh/kg*K *20K)
roh weglassen Q in Watt

kommt raus kg/h d.h.bei 20KW = ~860Kg/h

Und baut da bloß keine Drehzahlgesteuerte Pumpe ein dann verliert das Gerät seine Baumusterzulassung von den Siedegeräuschen und ausfällen (STB) mal ganz zu schweigen.

MFG

M.Mettel

Gast

Beitragvon Gast » 31.08.2005 16:32 Uhr

Hallo,

Wenn die Pumpe nicht einstellbar ist müßte das Gerät vor Baujahr 1974 sein also eine ZWR 18/24-1.Ab den Gerätetype -2 sin zweistufige Pumpen in den Thermen. Die Pumpe selbst braucht man eigentlich garnicht austauschen. Da Die in den Geräten eingebauten Pumpen original Grundfoss-Pumpen sind kann man durchaus eine solche verwenden und nur den Kopf austauschen. Aber unbedingt auf die Mindestleistung achten, die das Gerät benötigt.
Gast

Beitragvon Gast » 31.08.2005 16:32 Uhr

Hallo Herr Ellringen,

sind Sie sicher das die Grundfoss Köpfe passen ?
Ich dachte Junkers lässt sich da etwas spezielles fertigen, damit man nicht den Kopf tauschen kann, sonst gehen denen ja hunderte von € aus dem Ersatzteilverkauf verlustig.
Und wenn es passt, welcher Typ wäre dann der vergleichbare von Grundfoss ?
Mit den Angaben auf dem Typenschild finde ich nichts in der Austauschliste.
mfg
Barthel

Zurück zu Haustechnik, SHK



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Pumpenleistung