Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Tools, Onlinerechner und Newsletter Diskussionsforum forum
Heizungstechnik (allgemein), Installationstechnik, kombinierte Heizsysteme, Heizung im Neubau, Klimatechnik, Umstieg auf neue Heizungsanlage (Heizungssanierung)
Gast

Beitragvon Gast » 31.08.2005 16:32 Uhr

Liebe Solargemeinde,

wir planen erstmalig eine Solaranlage zur Erwärmung eines Schwimmbades mit dem Produkt Sunny Flexder Firma Meranus (schwarzer PE-Kollektor). Hierzu wüsste ich gerne wie hoch das Einsparpotential ist. Der Hersteller hält sich mit konkreten Aussagen leider sehr bedeckt. Wer kann mir mit Erfahrungswerten, oder theoretischen Berechnungen helfen?

Angaben zu geplanten Anlage:

34 m² Sonnenkollektoer Sunny Flex mit Anbindung an bestehendes Filtersystem
(Flachdachmontage optimale Ausrichtung, mit Badewasser direkt durchströmt) Hallenbad 4x10x1,5m mit Abdeckung (tägl. Nutzung) Solltemp. 24 °C. Die heutigen Gas-Brennstoffkosten zur Beheizung von 300qm Wohnfläche und Hallenbad liegen bei 8.000,- DM bei Nutzung durch 2 Personen. Wieviel Kosten gehen davon wohl auf das Schwimmbad?

mit freundlichen Grüßen
Achim Nowak

Nowak GmbH
Heizung - Sanitär - Solar
Straßen 26
51429 Bergisch Gladbach
Tel: 02204/81980
Fax: 02204/81410

Gast

Beitragvon Gast » 31.08.2005 16:32 Uhr

Hallo

Es braucht schon ein paar Daten mehr, bzw. ein paar Messungen Vorort.
1. Aus erfahrung kann ich sagen, das sie mit einer solchen Anlage von ca. Mai bis Anfang September das Schwimmbad autark versorgen können.
Von Anfang April bis Ende September ist ein gewisse Unterstützung noch möglich.
Die restliche Zeit muß die Heizung allein doe Aufheizung bewältingen.

(Unsere Eigenbauanlage schafft so pro Jahr ca. 10000-15000 KWh Wärmeertrag (1000m PE-Rohr 1/2 bei Becken ca.8 x 4 m x 1,7 m ))

So die Heizkosten sagen ansonsten noch eher wenig aus besser wäre der Energieverbrauch in KWH ! Dann kann man weitere Überlegungen anstellen.
Gast

Beitragvon Gast » 31.08.2005 16:32 Uhr

Ja solche Anlage mit 37qdm Fläche habe ich beim eigenen Pool installiert. Bringt eine Leistung von ca 200KW am Tag bzw. 48 qbcm Wasser werden um 2,5°K täglich hochgeheizt.
Gast

Beitragvon Gast » 31.08.2005 16:32 Uhr

Hallo
nur so als Ergänzung sie werden eine Energie von 200 kWh pro Tag gewinnen, bei einer Leistung von ca. 10 - 25 kW je nach Sonneneinstrahlung.
Es ist wichtig Leistung und Arbeit, Energie zu unterscheiden !

Mfg Ralf Sparwel
Gast

Beitragvon Gast » 31.08.2005 16:32 Uhr

Hallo Herr Nowack,

das Potential ist größer als Sie denken wenn Sie nicht nur das Schwimmbad betrachten. Nutzen Sie doch einfach die Solarenergie für die geamte Heizung. Ein Beispiel finden Sie im Internet bei uns.

Zurück zu Haustechnik, SHK



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Einsparpotential bei Erwärmung eines Schwimmbades