Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Tools, Onlinerechner und Newsletter Diskussionsforum forum
Heizungstechnik (allgemein), Installationstechnik, kombinierte Heizsysteme, Heizung im Neubau, Klimatechnik, Umstieg auf neue Heizungsanlage (Heizungssanierung)
Gast

Beitragvon Gast » 31.08.2005 16:32 Uhr

Hallo,
mit großem Interesse lese ich immer alle Beiträge in diesen Foren.
Jetzt hätte ich auch mal ein Problem.
Ich bin in der SHK Branche noch nicht sehr lange Selbstständig.
Bitte um einen Tipp.
Was mache ich bei kleineren Rechnungsbeträgen, die die Kunden einfach nicht zahlen?
Zur Zeit habe ich zwei so faule Eier.
Einmal 80 Mark und einmal 350 DM.
Was kann ich da tun.
3 Mahnungen und Anfrufe haben nichts geholfen.
Ein Rechtsanwalt würde bestimmt mehr kosten?
Wie funktioniert ein Mahnbescheid, was kostet der?
Frage: Wie machen es die Anderen bei kleinen Beträgen?
Wer hat einen Tipp?
Danke im Voraus
Grüße von
Peter Steiger/ Gladbach

Gast

Beitragvon Gast » 31.08.2005 16:32 Uhr

Also den Mahnbescheidsvordruck gibt es in jedem besseren Schreibwarenladen ( Stck. für 70 Pf bis 1, DM). Dieser ist mit Schreibmaschine (!) auszufüllen und mit Gerichtskostenmarken zu versehen. Die Gerichtskostenmarken gibt es bei der Kasse des Amtsgerichts, die Höhe ist abhängig von der Höhe der Forderung ( beim Amtsgericht nach der Tabelle fragen!). Den Ausgefüllten Mahnbescheid mit der Rechnung und der /den Mahnungen und den aufgeklebten Gerichtsmarken ans Amtsgericht schicken.
Der weitere Verlauf steht dann auch der Erläuterung des Mahnbescheides. Zahlt der Kunde nicht, reicht man ( wieder mit Gerichtskostenmarken) den Vollstreckungsbescheid ein. Sobald man den vom Gericht bekommen hat - kann man die Pfändung beantragen.
Gast

Beitragvon Gast » 31.08.2005 16:32 Uhr

Servus Peter,

kleine Rechnungen die nicht bezahlt werden, sind eine gute Übung für die "großen" Beträge.
Anrufen- täglich und einfach nur nerven.

Für besonders harte Fälle haben wir durchsichtige Umschläge, man muß von außen das Wort "Mahnung" sehr gut lesen können.
Dieses Vorgehen wirkt oft Wunder.
Gruß von der Firma Häusler
Gast

Beitragvon Gast » 31.08.2005 16:32 Uhr

hallo,

Es gibt die Möglichkeit einen Anwalt mit Mahnungen zu beauftragen und diese Kosten des Anwaltes werden dann dem
Kunden in Rechnung gestellt
Wenn das aus diversen Gründen nicht funktioniert,hilft nur noch das Mahnverfahren oder ein Persänliches Erscheinen beim Kunden.
Gast

Beitragvon Gast » 31.08.2005 16:32 Uhr

Was meist hilft ist ein schneller Mahnbescheid. Extrem schnell und einfach geht es mit http://www.mahnung-online.de/ Mahnbescheid über das Internet.
Gast

Beitragvon Gast » 31.08.2005 16:32 Uhr

Strafantrag bei der Staatsanwaltschaft stellen.
Sollst mal sehen, wie schnell die zahlen!


Zurück zu Haustechnik, SHK



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Zähler / gaspreis
    von misc » 29.01.2007 15:53
    2 Antworten
    11145 Zugriffe
    Letzter Beitrag von misc Neuester Beitrag
    30.01.2007 10:56



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Säumige Zahler