Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Tools, Onlinerechner und Newsletter Diskussionsforum forum
Solarwärme, Solarkollektoren, Schwimmbaderwärmung, Montagesystemen
Andreas

Beitragvon Andreas » 31.08.2005 17:04 Uhr

Hallo,
habe mir eine Sonnenkollektoranlage auf meinem Flachdach montiert. Nun bin ich total enttäuscht was die Leistung betrifft. Ich bin mittlerweile ratlos und weiß nicht an was es noch liegen könnte. Ich weiß nicht ob etwas nicht funktioniert oder ob ich mir einfach zu viel davon versprochen habe.
Wer kennt sich aus und kann mir helfen?
Hier einige Daten:
2 x 4 Kollektoren in Reihe geschaltet.
Richtung Süd-West < 10 Grad ausgerichtet.
Neigung ca. 55 Grad.
Absorberfläche 18,3 qm mit Sunselect Beschichtung
Typ PrimaSun aus Östereich.
55 m Kupferrohr Durchmesser 22 mm nach Tichelmann verlegt. Derzeit mit 13 mm Amaflex HT gedämmt.
1000 L Puffer mit Solartauscher aus 3,2 qm Ovalrohr. Leistung nach meiner Berechnung: höchstens 4000 Watt, resultierend aus ca. 9 Liter Durchfluss und einer Temperaturdifferenz von ca. 6 - 7 Grad. Und das mittags um 13 Uhr bei stahlendem Sonnenschein im September.
Meine Vorstellung war eigentlich:
18,3 qm bestrahlt mit ca. 850 Watt/qm, Verluste am und im Kollektor max. 25 % ergibt ca. 637 Watt/qm, Gesamt 18,3 x 637 Watt = 11657 Watt, abzüglich 990 Watt Rohrverluste, 55 m bei Temperaturdifferenz 50 Grad ca. 55 x 18 Watt = 990 Watt Rohrverluste.
Leistung die hätte ankommen sollen ca. 10600 Watt.
Habe jedoch weniger als 40 % davon.
Ist Solarenergie Schrott oder läuft nur meine Anlage nicht richtig?

Bernd Schlüter

Beitragvon Bernd Schlüter » 31.08.2005 17:04 Uhr

Das hört sich ja schlimm an. Vielleicht ist auch die Beschichtung nicht in Ordnung und srahlt ungehemmt Infrarot ab? Was lese ich da? 50 Grad Temperaturdifferenz? Das ist sehr viel und bei 20 Grad Umgebungstemperatur wären das 70 Grad Celsius. Bei sehr schlechten Solarkollektoren ist da schon die Gleichgewichtstemperatur erreicht, bei der die Anlage nichts mehr hergibt. Dann wäre es normal, wenn das eine ziemlich mässige Anlage wäre. Ist es wohl auch. BS
irgendwer

Beitragvon irgendwer » 31.08.2005 17:04 Uhr

hallo,

- die durchflussmenge mit 9l/min ist zu hoch .... maximal 6-7 liter

- die oberlfläche des solartauschers ist zu klein gewäht
könnte für 18m² das doppelte sein
Rolf

Beitragvon Rolf » 31.08.2005 17:04 Uhr

» Hallo,
» habe mir eine Sonnenkollektoranlage auf meinem Flachdach montiert. Nun bin
» ich total enttäuscht was die Leistung betrifft. Ich bin mittlerweile
» ratlos und weiß nicht an was es noch liegen könnte. Ich weiß nicht ob
» etwas nicht funktioniert oder ob ich mir einfach zu viel davon versprochen
» habe.
» Wer kennt sich aus und kann mir helfen?
» Hier einige Daten:
» 2 x 4 Kollektoren in Reihe geschaltet.
» Richtung Süd-West < 10 Grad ausgerichtet.
» Neigung ca. 55 Grad.
» Absorberfläche 18,3 qm mit Sunselect Beschichtung
» Typ PrimaSun aus Östereich.
» 55 m Kupferrohr Durchmesser 22 mm nach Tichelmann verlegt. Derzeit mit 13
» mm Amaflex HT gedämmt.
» 1000 L Puffer mit Solartauscher aus 3,2 qm Ovalrohr. Leistung nach meiner
» Berechnung: höchstens 4000 Watt, resultierend aus ca. 9 Liter Durchfluss
» und einer Temperaturdifferenz von ca. 6 - 7 Grad. Und das mittags um 13
» Uhr bei stahlendem Sonnenschein im September.
» Meine Vorstellung war eigentlich:
» 18,3 qm bestrahlt mit ca. 850 Watt/qm, Verluste am und im Kollektor max.
» 25 % ergibt ca. 637 Watt/qm, Gesamt 18,3 x 637 Watt = 11657 Watt,
» abzüglich 990 Watt Rohrverluste, 55 m bei Temperaturdifferenz 50 Grad ca.
» 55 x 18 Watt = 990 Watt Rohrverluste.
» Leistung die hätte ankommen sollen ca. 10600 Watt.
» Habe jedoch weniger als 40 % davon.
» Ist Solarenergie Schrott oder läuft nur meine Anlage nicht richtig?

Hallo Andreas, Flachdach lese ich das richtig, wurde die Anlage aufgeständert?, 2. Die Dämmung ist zu wenig, klare Forderung bei Solar ist 100%, also min 22mm Isolierstärke.
3. Scheint mir bei 4 kollektoren 22er Rohr zu groß, allerdings kommt es auf die Anzahl der Röhren an.

Tauscher könnte passen, nur dein Traum von Delta-T 50Kelvin kannst du vergessen.
Lass mal genaue Daten und Fakten hören, RoKempf@aol.com, ich werd dann mal versuchen dir zu helfen.

Zurück zu Solarthermie, Solaranlagen, Kollektoren, solare Wassererwärmung



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Solaranlage Schott ?