Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Tools, Onlinerechner und Newsletter Diskussionsforum forum
Heizungstechnik (allgemein), Installationstechnik, kombinierte Heizsysteme, Heizung im Neubau, Klimatechnik, Umstieg auf neue Heizungsanlage (Heizungssanierung)
Gast

Beitragvon Gast » 31.08.2005 16:32 Uhr

Es ist abzusehen, daß die arabischen Länder in 20 Jahren kein Öl mehr haben, und dann ?????????

W.G.

Gast

Beitragvon Gast » 31.08.2005 16:32 Uhr

Es ist abzusehen das ich irgendwann sterbe....
Trotzdem stehe ich jeden Tag wieder auf und lebe mein Leben!!!
Gast

Beitragvon Gast » 31.08.2005 16:32 Uhr

Was wäre denn Ihr Vorschlag Herr G?
Gruß
T.Bender
Gast

Beitragvon Gast » 31.08.2005 16:32 Uhr

Dann gibt´s auch in 20 Jahren kein Gas mehr, weil Öl und Gas nach neuesten Untersuchungen etwa zeitgleich ausgehen werden. Darum - HEUTE und SOFORT sparen, soviel geht !!!
Gast

Beitragvon Gast » 31.08.2005 16:32 Uhr

Guten Tag liebe Ölverbraucher,
20 Jahre? Das kann nicht ganz stimmen, nach den letzten Untersuchungen reicht das Öl noch ca. 150 Jahre. Außerdem werden immer neue Quellen gefunden. Also keine Gefahr, schlimmer wäre es wenn in Bayern der Hopfenvorat nur noch 10 Jahre erhalten bliebe.
Gruß aus München
Richard Häusler
Gast

Beitragvon Gast » 31.08.2005 16:32 Uhr

Hallo

Das Argument mit den 150 JAhre , wird von der Ölindustrie gerne gebracht, muß aber etwas relativiert werden! Das typische Rohöl reicht noch für 20 - 40 Jahre je nach Wachstum des Energieverbrauches ! Dann gibt es Ölschiefer und Sande woraus Öl gewonnen werden kann, dies ist heute aber noch zu teuer und zu aufwendig !! Das heißt im Umkehrschluß das die Ölpreise sich verdoppeln bis vervierfachen müssen, nach jetzigen Maßstäben, um die neuen Vorkommen zu erschließen, was das Nachher für die Heizölpreis heißt kann sich jeder selber ausmalen !!

Mfg Ralf

Gast

Beitragvon Gast » 31.08.2005 16:32 Uhr

Hallo Herr W. G.,

.......leider scheint wieder einmal bei manchen Herren der "Lustigmachertrieb" keine Grenzen zu kennen, und den Ernst der Lage bzw. der Frage wollen diese einfach, wieder einmal nicht erkennen. So unter dem Motte; nach mir die Sinnflut! Einfach, EGOS,einfach!.

Die einzig vernünftige Antwort, ist die des Herrn Sparwel, wobei diese ernsthaft zu hinterfragen wäre warum überhaupt noch mit Öl oder Gas.
Fakt ist eines und das ist so sicher wie das Amen in der Kirche: "Strom wird es immer geben" !
Heute Strom von Kraftwerken, morgen Strom aus/von Sonne (Solar, Votovol.), Wind (-Rad), Wasser (-Kraft), Luft (Magnetismus) usw.
Warum also nicht schon heute mit Strom heizen, wo es doch überall (fast, denn auch hier gibt es Gallier) Sondertarife von den EVU´s gibt. Und das ist obendrein auch noch "Abfallstrom", Strom der sowieso produziert wird, aber wie jeder weiß nicht gespeichert werden kann.
Und das könnten heute ca. 23% der Heizanlagen sein, ohne dass ein neues Kraftwerk gebaut werden müßte. Leider sind aber nur ca. 5 % der Heizanlagen, Anlagen mit Elektroheizung.
Darüber sollten manche Herren hier im Forum einmal ernsthaft nachdenken.

Mit freundlichen Grüßen aus Nürnberg

Zurück zu Haustechnik, SHK



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Warum Öl-Heizung???